Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
Bei mod's hair in Düsseldorf

Bei mod’s hair in Düsseldorf

Rahmen

Wie bereits in diesem Post erwähnt, war ich vergangene Woche in Düsseldorf, um mod’s hair genauer kennenzulernen. Das Unternehmen mod’s hair wurde bereits 1968 gegründet, mittlerweile gibt es 450 Salons weltweit, unter anderem 41 Franchise-Partner in Deutschland. In Düsseldorf befindet sich eine Akademie, in der die Mitarbeiter geschult werden, und auch die Hauptfiliale für Deutschland.

Ich hatte nicht wirklich eine Vorstellung von einer neuen Frisur, als ich letzte Woche den Salon betrat. Zuerst ließ ich mir ein wenig über die Firmenphiliosophie und die häufigsten Wünsche der Kunden erzählen. Mir gefällt das Konzept von mod’s hair, bei dem Natürlichkeit im Fokus steht. Weibliches Haar bleibt fast immer lang, farbliche Akzente werden so gekonnt gesetzt, sodass der Ton stets natürlich wirkt. Nach einer ausführlichen Beratung entschied ich mich für eine Keratin-Behandlung, die zwar sehr zeitaufwändig und auch etwas kostspieliger ist, aber dafür ein unglaubliches Ergebnis verspricht. Mit Hilfe von Keratin wird das Haar bestmöglichst gepflegt und restrukturiert, für insgesamt rund vier Monate  auch dauerhaft geglättet. Die Behandlung sorgt für eine „geballte“ Anreicherung an natürlichem Keratin im Inneren der Haarstruktur, so wird das Haar auch gegen schädliche Umwelteinflüsse wie Sonne und zu hohe Luftfeuchtigkeit geschützt.

Zuerst wird auf das Haar ein spezielles Serum aufgetragen. Es basiert auf Wirkstoffkomplexen wie Kaschmir-Keratin, Kollagen, Seidenprotein und dem restrukturierenden Cystein. An den hierfür verwendeten Millilitern richtet sich auch der Preis der Behandlung. Bei meiner Haarlänge wären es in etwa 230 Euro gewesen. Danach werden die Wirkstoffe thermoaktiv eingearbeitet, indem jede einzelne Strähne durch ein spezielles Glätteisen gezogen wird. Durch die Wärme kann das Serum noch besser einwirken. Schon während des Prozesses kann man gut beobachten, wie die Haare heller werden. Circa eine Nuance, was bei mir genau auf meine Naturhaarfarbe hinauslief.

mod’s hair TV für die Wartezeit

Nachdem alles gründlich ausgespült und noch eine Pflege aufgetragen wurde, musste ich leider noch ein paar Zentimeter Haar lassen. Auch wenn die Behandlung die Haare besonders gut pflegt, Wunder kann sie leider nicht vollbringen. Mein Haar war vom Zusammenknoten im Urlaub, dem vielen Salz- und Chlorwasser extrem strapaziert, und ich bin froh, dass „nur“ circa fünf Zentimeter ab mussten. Anschließend bekam ich noch ein paar Strähnchen auf meinen Ansatz gesetzt, damit das Farbergebnis schön einheitlich wird. Die Strähnchen wurden aber nicht mit den üblichen Folien eingesetzt, sondern im wahrsten Sinne des Wortes auf das Haar gepinselt. Die Strähnentechnik wurde von mod’s hair entwickelt und verspricht ein sehr natürliches Ergebnis. Die Haare sehen nicht aus, als wären sie gefärbt, sondern vielmehr, wie von der Sonne geküsst. Nach insgesamt fast fünf Stunden konnte ich nun endlich in mein Haar fassen und war begeistert. Das Haar fühlte sich unglaublich weich an, wunderbar gesund und die Farbe glänzte sehr schön natürlich.

Der erste Eindruck überzeugte, aber letztendlich verlässt man den Friseursalon meistens mit einem besonders guten Gefühl. Entscheidend ist der nächste Tag, der Moment, in dem man das Haar das erste Mal selbst wäscht und trocknet. Wichtig ist übrigens, dass man das Haar nach einer Keratin-Behandlung mit einem salzfreien Shampoo wäscht, denn ansonsten ist das schöne Ergebnis schnell dahin. Auch nach der ersten Haarwäsche kann ich sagen: Das Keratin-Versprechen wurde voll und ganz erfüllt. Ich benötige kein Glätteisen mehr, das Haar ist sehr gesund und braucht nicht viel Aufmerksamkeit nach dem Waschen. Es ist nicht mehr störrisch, nach wenigen Bürstenstrichen sitzt die Frisur. Ich kann die Keratin-Behandlung wirklich wärmstens empfehlen. Und für schönes Haar lohnt es sich doch auch einmal, ein bisschen mehr zu investieren. Nicht wahr?


YOU MAY ALSO LIKE

6 COMMENTS

  • 27
    09
    2012
    12
    M
    Meike

    Ich war auch einmal bei Mod’s Hair und wurde leider total enttäuscht.
    Draußen steht eine Preisliste für kurzes, mittellanges und langes Haar. Es wurde sich nicht an die Preisliste gehalten, statt der ausgeschriebenen 80€ für Strähnen, Schneiden, Waschen, Föhnen zahlte ich satte 130€. Für mich als damalige Schülerin war das nicht gerade wenig Geld. Man hätte mich darüber aufklären müssen, dass, wenn sie noch einmal Farbe für meine langen Haare anrühren, mich das extra kostet. Haben sie aber nicht. Zudem wurden mir satte 15cm abngeschnitten statt geplanten ca. 5cm. Für mich war es die reinste Enttäuschung, bei der Tränen flossen. Aber wenigstens haben sie es bei Dir nicht auch verkackt und das Ergebnis sieht bei Dir toll aus! :)

  • 27
    09
    2012
    12
    S

    ich liebe weiches Haar und das Ergebnis sieht auf dem Foto bei dir super aus

  • 27
    09
    2012
    12
    P

    Das Ergebnis ist wirklich toll geworden und hat meinen Wunsch bestärkt, ebenfalls wieder zu meiner Naturhaarfarbe (die fast die gleiche ist, glaube ich zumindest :D) zurückzukehren. Mal schauen, was ich am Montag für eine Farbe auf dem Kopf habe.

  • 27
    09
    2012
    12
    M

    Ich glaub das muss ich auch probieren :) Sieht toll aus!

  • 28
    09
    2012
    12
    L
    Line

    Hey:),

    ich hatte genau die gleiche Behandlung und habe mich genauso wie du über das Ergebnis gefreut.
    Allerdings war ich nicht bei mod`s hair, sondern bei Oliver Schmidt. Hört sich nach der gleichen Arbeit an, nur billiger:)

    Demnächst werde ich die Behandlung wiederholen und hoffen, das keine Haare abgeschnitten werden müssen:)

  • 01
    12
    2013
    13
    C

    Hey! Ich bin echt begeistert von dem Ergbnis, sieht toll aus! Wie lange hat die Wirkung denn angehalten? Und hast du es nochmal machen lasen bzw. würdest du es nochmal machen lassen? Waren deine Haare danach stark geschädigt?
    Sorry für die vielen Fragen, aber ich bin soooo neugierig :)

  • WRITE A COMMENT