Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Lust auf Farbe – Die Beauty-Trends 2019

Rahmen

Von Carina

Ein Blick nach draußen bessert derzeit nicht gerade die Laune – es ist einfach zu trüb, zu grau, zu nasskalt. Doch zum Glück herrschen in der Beauty-Welt schon Frühlingsgefühle: Die Beauty-Trends 2019 vom Runway stehen längst fest, die ersten Spring Looks unserer liebsten Beauty-Marken treffen gerade in den Läden und Online-Shops ein und die Trendfarbe des Jahres ist auch schon gekürt. Soviel sei schon an dieser Stelle verraten: Die Beauty-Trends 2019 machen Lust auf auffällige Farben und sorgen für gute Laune! In diesem Sinne: Bye-bye Winter-Blues!

Beauty-Trends 2019: Die Highlights im Frühjahr

Die Trendfarbe 2019

lautet „Living Coral“! Ausgewählt wurde sie wie immer vom Farbinstitut Pantone, das über DIE Farbe des Jahres schreibt: „Das fröhliche, lebensbejahende Korallenrot mit goldenen Untertönen spendet Energie und belebt auf sanfte Art.“ Wenn das nicht schöne Vorzeichen für das neue Jahr sind! Und die Trendfarbe 2019 ist vielfältig einsetzbar: als Rouge auf den Wangen, als Lippenfarbe auf den Lippen, als Lidschatten auf den Lidern, natürlich als Nagellack und, wenn es nach Marc Jacobs geht, sogar als Haarfarbe – Models seiner Frühjahr/Sommer-Show 2019 wurden jedenfalls mit „Living Coral Hair“ gesichtet. Und: Die Nuance schmeichelt sogar blasser Haut und fühlt sich wie ein sanftes Wachküssen nach einem laaangen Winterschlaf an…

Nagellack-Trends 2019:

Seit einigen Saisons ist in Sachen Nagellack irgendwie alles erlaubt. Und die Beauty-Regel „Im Frühjahr ausschließlich zarte Töne und im Herbst nur dunkle Farben tragen!“ ist längst überholt. Das zeigt einmal mehr der Blick auf die Nagellack-Auswahl der Frühjahr/Sommer-Shows 2019. Da gab es Schwarz und dunkle Pflaume zu sehen, Nägel in Nude, vereinzelt Glitzer (aber irgendwie hat man sich daran doch jetzt sattgesehen, oder?) und selbstverständlich auch Varianten von „Living Coral“. Beim Anblick der Model-Nägel in der Gute-Laune-Farbe fiel mir einer meiner einstigen Lieblingsnagellacke ein, der irgendwo in der Versenkung verschwunden war und den ich nun wieder rausgekramt habe: „Sunday Funday“ von Essie, ein perfekter Mix aus Mandarine und Koralle mit schimmerndem Finish.

Angesagte Haarfarben 2019 – eine Auswahl:

Sowohl auf dem Runway der Frühjahr/Sommer-Shows 2019 als auch auf den Köpfen mancher Stars zu sehen – „Candy Hair“ (nur für Mutige)! Bevorzugte Farben sind (noch immer) blassrosa, himmelblau sowie ein zarter Fliederton. Dass Letzterer auch bei der Allgemeinheit gefragt ist, zeigen steigende Suchanfragen zum Thema „fliederfarbenes Haar“ (dazu später mehr). Neben „Candy Hair“ stehen 2019 – zum Glück! – auch natürlich wirkende Farbspiele im Mittelpunkt. So wird etwa blondes Haar mit goldfarbenen Reflexen noch schöner und aus braunem Haar wird dank dunkelblonden (und perfekt auf die natürliche Haar- und Hautfarbe abgestimmten) Farbhighlights „Dirty Brunette“. Schattierungen in „Dark Blonde“ zählen auch 2019 noch zu den angesagten Haarfarben, ebenso ein Hauch von Kupferrot in blondem Haar. 

Haar-Highlight:

Sie waren schon im vergangenen Jahr überall und auch 2019 können wir uns an ihnen nicht satt sehen. Die Rede ist natürlich von Plastik-Haarspangen! Am liebsten bunt oder mit Glitzerapplikationen, mit Schriftzug und als Duo oder sogar Trio getragen. Das Tolle: Es gibt sie von günstig bis teuer (schöne bezahlbare Stücke gibt es zum Beispiel bei Edited oder Asos), sie funktionieren in offenem oder hochgestecktem Haar und zieren lange Mähnen genauso schön wie sämtliche Kurzhaarschnitte. Bei Instagram finden sich etwa unter den Hashtags „hairbarrette“, oder „barrette“ zahlreiche Haarspangen-Looks zur Inspiration.

„Trending“ bei Pinterest:

Auch Pinterest zählt längst zu den wichtigsten Trend-Barometern. „Natürlich schön mit viel Glow und Farbakzenten“ lautet das Resümee in Sachen Beauty-Trends 2019. Zu den beliebtesten Suchanfragen – Tendenz weiter steigend! – zählen etwa Glossy-Make-up (von den Lippen bis zu den Augenlidern so Pinterest), auffällige Lippenfarben (am liebsten kräftiges Rot zu sonst dezentem Make-up) und fliederfarbenes Haar (Hello again!). Auch in puncto Pony-Frisuren geht es 2019 laut Pinterest extravagant zu: Der Mini-Pony aka „Baby-Bangs“ ist zurück! Ein gut gemeinter Rat: Bitte auf keinen Fall self-made sondern vom Friseur des Vertrauens schneiden lassen!

Jetzt shoppen:

Wie bereits erwähnt trudeln so langsam die Spring Kollektionen in den Stores ein und machen Lust auf Beauty-Shopping. Schon jetzt zu haben sind etwa die Spring Looks von Chanel („Vision d’Asie“ ist von einer Reise nach Tokio und Seoul inspiriert) und Clarins (die neuen Produkte sollen im Handumdrehen „Selfie Ready“ machen). 

„Vision d’Asie: L’Art du Détail“ von Chanel

Schon jetzt total gespannt bin ich auf eine Neuheit von Chanel, die (leider erst) Anfang März 2019 zu haben ist: Zur neuen „Rouge Coco Flash“-Kollektion zählen drei Top-Coats für die Lippen! „Light up“ mit goldenem Schimmer sorgt für mehr Glanz, das orangefarbene „Warm up“ intensiviert die Farbe und das dunkle „Deepness“ verleiht jedem Lippenstift mehr Tiefe – so jedenfalls kündigt Chanel die Top-Coats an, die schon jetzt Lust auf Lippenstift-Layering machen.

Und noch eine süße Neuheit in Sachen Pflege: Bei Instagram habe ich die neuen „Ice Cream Masks“ von I Dew Care entdeckt. Die machen nicht nur optisch gute Laune sondern nähren vom Winter gestresste Haut mit reichhaltigen Pflegezutaten. Zur Auswahl stehen – je nach Pflegebedürfnis und Eisvorliebe ;) – drei Varianten: „Cake my Day“, „Berry Groovy“ und „Matcha Mood“.

„Candy Hair“, auffällige Haaraccessoires und Make-up in „Living Coral“ sind sicherlich nicht jedermanns Sache. Das müssen sie auch gar nicht sein. Denn zum Glück sind die Beauty-Trends 2019 so vielfältig, dass sich ein jeder Typ darin wiederfinden und Inspiration daraus schöpfen kann. Mir haben die fantasievollen Looks die folgende Lektion erteilt: Mehr Farbe im Alltag wagen (sei es auf den Lidern oder Lippen oder Nägeln) und endlich mutig genug sein und ein lang gehegtes Beauty-Vorhaben (kinnlanger Bob – Swantje von The Original Copy ist schuld) in die Tat umsetzen…

Bilder: Josie loves / Chanel PR

Info: Die Shop-Verlinkungen in diesem Artikel sind Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir vom jeweiligen Shop eine Provision.


YOU MAY ALSO LIKE

WRITE A COMMENT