Zehn Dinge, die man auf Bali machen sollte

14.05.2017

Dass ich Bali liebe, dürfte mittlerweile jeder Josie loves Leser mitbekommen haben. Warum ich der Insel vor drei Jahren so sehr verfallen bin? Weil Bali so unglaublich viel zu bieten hat wie kein anderer Ort, den ich bis jetzt kennengelernt habe. Atemberaubende Landschaften, kulinarische Highlights, Einwohner, die man sofort ins Herz schließt, eine beeindruckende Kultur und die besten Spa-Behandlungen der Welt. Der perfekte Mix aus „Tradition“ und „super hippen Cafés/Restaurants/Beach Clubs“, und das alles zu aktuell noch für uns Europäer sehr günstigen Preisen. Egal ob ihr nur eine Woche auf der Trauminsel urlaubt, im Rahmen einer Weltreise länger bleibt oder euch eine mehrmonatige Auszeit auf Bali nehmt, diese zehn Dinge solltet ihr euch auf gar keinen Fall entgehen lassen.

1. Die atemberaubende Natur bestaunen. Insbesondere die Reisterrassen rund um Ubud (die schönsten befinden sich in Tegalalang) und die zahlreichen im Dschungel gelegenen Wasserfälle sind immer einen Besuch wert.