Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Tipps für ein strahlendes Lächeln

Werbung - Bezahlte Zusammenarbeit mit Philips

Ganz klar: Schöne, gesunde Zähne und ein damit verbundenes offenes Lächeln sind wichtiger als jeder noch so ausgeklügelte Make-up Trick. Ein Lächeln kann in Sekunden die Sympathie des Gegenübers gewinnen, ein Herz erobern und wichtige Entscheidungen treffen. Und: Ein Lächeln schüttet Glückshormone aus. Einige gute Gründe, dies besonders häufig zu tun. Umso wichtiger, sehr großen Wert auf die Pflege unserer Zähne zu legen!

Wer Josie loves schon eine Weile verfolgt, dem wird sicherlich nicht entgangen sein, dass ich eine sehr leidige Zahn-Geschichte hinter mir habe, die 2017 nach über 18 Jahren endlich ein Ende fand. Am 9.9.99 (Kein Witz – tatsächlich an genau diesem Datum) hatte ich einen Badeunfall, bei dem ich mir meine Zahn-Vorderfront ausschlug. Wenige Sekunden, die mein Leben ganz schön auf den Kopf stellten.

In den Jahren darauf nahm ich jede Komplikation mit, die man so bekommen konnte und im wahrsten Sinne des Wortes verging mir sogar irgendwann das Lachen. Wer mich kennt weiß, wie wahnsinnig gerne und viel ich lache, aber sobald eine Kamera in der Nähe war, hielt ich meinen Mund immer geschlossen. Vor einigen Jahren bekam ich dann endlich eine Vorderfront, die exakt genauso aussah wie meine Zähne, die ich mir damals ausgeschlagen habe. Ein langwieriges und teures Prozedere. Kurz und knapp zusammengefasst: Auch hier gab es im Nachgang große Komplikationen und so dauerte es noch einmal ein paar Jahre länger. Im letzten Jahr hat diese leidige Geschichte nun endlich (Toi, toi, toi!) ein Ende gefunden und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie glücklich ich mit dem Ergebnis bin – und ausgesprochen erleichert.

In all diesen Jahren habe ich gemerkt wie unfassbar wichtig die Zähne sind, was sie ausmachen, und wie sich ein Lächeln auf uns auswirkt.

Als Philips mich fragte, ob ich im Rahmen der #makelifebetter Kampagne Botschafterin der innovativen Philips Sonicare DiamondClean sein möchte, musste ich an mein lang andauerndes Zahn-Drama denken. Durch meine persönliche Geschichte wurde mir bewusst, welch unglaublich wichtige Rolle Zähne in unserem Leben spielen.

Und durch die richtige Pflege können wir selbst mit wenig Aufwand täglich erheblich dazu beitragen. Grund genug, euch heute nicht nur jede Menge Tipps für schöne und gesunde Zähne zu geben, sondern auch eine Zahnbürste zu zeigen, die ganz nach dem Philips-Motto #makelifebetter unseren Alltag bereichert.

Die Philips Sonicare DiamondClean

Die Philips Sonicare DiamondClean ist weit mehr als „einfach nur eine Zahnbürste“. Sie pflegt unsere Zähne viel, viel intensiver als eine klassische Handzahnbürste. Beispiel gefällig? Die Philips Sonicare Schallzahnbürste bewegt sich in zwei Minuten öfter als eine Handzahnbürste in einem ganzen Monat. Der Plaque auf den Zähnen wird mir bis zu 62.000 (!!!) Bürstenkopfbewegungen pro Minute sanft gelöst. Ja, da hat die Handzahnbürste wirklich große Probleme mitzuhalten …

Ein paar weitere Fakten zur Sonicare DiamondClean

1. Es gibt fünf Putzprogramme (unter anderem ein dreiminütiges Intensivprogramm) – die Zahnbürste schaltet sich nach dem Ablauf das gewählten Programms automatisch aus.

2. Zur Schallzahnbürste gibt es nicht nur ein USB Reiseetui, in dem sie geladen werden kann, sondern auch ein Ladeglas, das nicht nur seine Aufgabe erfüllt sondern dank roségoldenen Details ausgesprochen schön aussieht

3. Der Lithium-Ionen-Akku ermöglicht bis zu drei Wochen Akkulaufzeit

4. Die Philips Sonicare entfernt bis zu 10 Mal mehr Plaque – auch an schwer unzugänglichen Stellen –> die Zahngesundheit wird deutlich gefördert!

Ein weiterer Bonus: Die Schallzahnbürste gleitet besonders sanft über die Zahnoberfläche. Man schrubbt nicht zu intensiv und so werden die Zähner schonender geputzt. Bis zu 5x mehr Verfärbungen im Vergleich zu einer Handzahnbürste werden entfernt und sogar die Reinigung der Zahnzwischenräume unterstützt.

Die Zähne fühlen sich sooo gut, glatt und sauber an und ich stelle mir ernsthaft die Frage: Warum gibt es überhaupt noch Handzahnbürsten? Der theoretische und praktische Unterschied ist mehr als nur überzeugend!

So, und da die richtige Zahnbürste zwar einen sehr erheblichen Teil zu unserer Zahngesundheit beiträgt, man aber noch einige weitere Dinge beachten muss und kann, kommen hier einige kostbare Alltagstipps!

Zehn Tipps für schöne und gesunde Zähne

1. Zahnärzte empfehlen eine „Zahnputzzeit“  von zwei Minuten

2. Übermäßiges Putzen kann zu Zahnfleischschwund führen – zwei Mal täglich reicht völlig aus

3. Die Hinterseite der Zähne wird gerne vernachlässigt, dabei ist sie besonders wichtig – hier lagern sich die meisten Bakterien ab.

4. Auch die Zahnzwischenräume sollten regelmäßig ausgiebig mit Zahnseide gereinigt werden – bestenfalls sogar jeden Tag. Ich nutze die Zahnseide immer abends vor dem Zähneputzen.

5. Wusstet ihr, dass man rein für die Pflege der Zähne eigentlich keine Zahnpasta, sondern nur die Zahnbürste benötigen würde? Aufgrund des „ein frischer Geschmack“-Gefühls möchte man die Zahnpasta aber natürlich nicht missen. Wichtig: Bei der Zahnpasta-Wahl darauf achten, dass sie Fluorid enthält! Fluorid trägt zur Härtung des Zahnschmelzes bei (Stichwort Karies-Vorsorge!) und kann sogar kleine Zahn-Dekefte reparieren.

6. Da sich besonders viele Bakterien auf der Zunge ablagern ist es wichtig, diese auch zu putzen – am besten mit einem Zungenschaber.

7. Und der Mythos rund um den Apfel, der die Zahnpflege ersetzen kann ist und bleibt genau das: ein Mythos. Durch das Abbeißen unterstützt man zwar die mechanische Zahnreinigung, aber zu viel Fruchtsäure (alias „zu viele Äpfel“) kann auch den Zahnschmelz angreifen. Den Apfel sollte man abends also immer VOR der Zahnpflege essen.

8. Kaugummi ist toll, da man damit unterwegs die Zähne reinigen und für einen frischen Atem sorgen kann, aber: Es sollte unbedingt zuckerfrei sein!

9. Zu guter letzt: Vorsorge ist auch bei unseren Zähnen ausgesprochen wichtig, und so sollte man unbedingt regelmäßig zum Zahnarzt gehen!

10. PS: Ein bisschen tricksen können wir natürlich auch: Pinkfarbener Lippenstift lässt die Zähne weißer erscheinen.


YOU MAY ALSO LIKE

4 COMMENTS

  • 04
    10
    2018
    18
    N
    Nadine

    Könntest du bitte dein Outfit verlinken? Es sieht toll aus.

  • 04
    10
    2018
    18
    S
  • 04
    10
    2018
    18
    B
    Brigitte

    Das klingt nach perfekter Zahnpflege. Was mich außerdem anspricht, ist das Reiseetui und das Ladeglas. Kommt sicher auf meine Weihnachtswunschliste.

  • 04
    10
    2018
    18
    A
    Anni

    Tolle Kombination Sarah :)
    Und mit der Zahnpflege hast du Recht, es ist so wichtig 😊

  • WRITE A COMMENT