Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Zehn spannende, amüsante und kuriose Fakten über Hawaii

Während unserer Weltreise führte ich eine Kategorie ein, in der ich euch jeweils „zehn spannende, amüsante und kuriose Fakten“ über die jeweiligen Orte aber auch deren Bevölkerung erzählte. Zum Beispiel über Bali, New York, Südostasien oder Australien.

Diese Kategorie war damals äußerst beliebt und deshalb wird es allerhöchste Zeit, sie wieder aufleben zu lassen und euch regelmäßig Kuriositäten, aber auch positive Besonderheiten und spannende Fakten zu unseren Reisezielen zu berichten. Bereit für „zehn spannende, amüsante und kuriose Fakten über Hawaii“?

1. Frei laufende (und ziemlich verrückte) Hühner gehören auf Hawaii zum Straßenbild. Angeblich sind bei einem Hurrican vor vielen Jahren jede Menge Hühner aus den zerstörten Ställen ausgebüchst und haben sich seitdem rasant vermehrt.

2. Big Island wächst und wird jedes Jahr mehrere Hektar größer. Kein Scherz! Durch den aktiven Vulkan und die gigantischen Lava-Mengen wird das Land immer größer und größer. Vorgestern waren wir an einem  „neuen Strand“, der gerade vor einem Monat eröffnet wurde.

3. Aloha-Feeling ist kein Hawaii-Klischee. Aloha wird hier wirklich gelebt. Selten habe ich solch ein entspanntes Volk gesehen, das so viel pure Lebensfreude ausstrahlt. „Aloha“ steht für all die positiven Dinge wie Mitgefühl, Sympathie und natürlich auch die Liebe. Und das Wort kann man nahezu immer einsetzen. Aloha bedeutet genauso „Hallo“ wie „Auf Wiedersehen!“ und ist auch ein Kosewort für einen Lieblingsmenschen. „Aloha (w)au iā ʻoe.“ bedeutet „Ich liebe dich!“

4. An die Sache mit dem „Drive with Aloha“ (steht über der 15-Meilen-Geschwindigkeitsangabe) halten sich aber eher nur die Touristen. Die Einheimischen brettern teilweise so wild über die unebenen Straßen, dass man das Gefühl hat, das Auto hebt jeden Moment ab. Stress beim Autofahren (bei uns wird ja gerne mal wild geschimpft) gibt es hier aber nie. Dem anderen Autofahrer wird einfach „Aloha“ zugerufen und das „Shaka“-Handzeichen (weltweit unter Surfern bekannt als „Hang Loose“) gezeigt und alle sind happy.

5. Der Mauna Kea auf Big Island ist der höchste Berg der Welt. Wie, und was ist mit dem Mount Everest? Tja, der ist deutlich kleiner als der Berg auf Big Island. Die Höhe des Mauna Kea vom Fuß bis zum Gipfel beträgt über 17.000  Meter. Aber – und jetzt kommt das große Aber –  ein Großteil davon befindet sich unter der Meeresoberfläche. Auf dem Land ist er nur 4.205 Meter hoch, 6.000 Meter befinden sich unter der Meeresoberfläche. Und da er sooo schwer ist sind weitere 7.000 Meter in den Meeresgrund eingesackt.

6. Hawaii baut ein Drittel der weltweiten Ananas an – die größte Plantage befindet sich auf der Insel Lanai. Hawaii produziert insgesamt über 300.000 Tonnen Ananas im Jahr. Und die hawaiianische Ananas schmeckt so unfassbar gut, dass man sich dort am liebsten nur von dieser Frucht ernähren würde.

7. Das Gesetz erlaubt auf der Insel Kauai keine Gebäude, die höher als eine Palme sind.

8. Auf Big Island ist es ganz normal, dass die bei Google Maps eingezeichnete Straße nicht mehr weiterführt, da darauf abgekühlte Lava liegt.

9. Der Jeep Wrangler ist auf Hawaii DAS Touristenauto. Und die Einheimischen? Denen ist dieses wirklich große und massive Auto zu klein. Die Autos der Einheimischen sind NOCH fetter. Und wir in Deutschland haben ein schlechtes Gewissen, sobald wir ein Auto fahren, das die Hälfte dieses Benzinverbrauchs hat.

10. Auf Big Island gibt es 11 der insgesamt 13 weltweiten Klimazonen. Die Vegetation kann sich innerhalb weniger Kilometer komplett ändern.


YOU MAY ALSO LIKE

3 COMMENTS

  • 11
    01
    2019
    19
    J

    Super Idee von dir! Ich liebe diese Kategorie! Und auch die Fakten zu Hawaii sind wirklich interessant und bestaunestwert! Vor allem das mit dem Mauna Kea hat mich wirklich fasziniert! Bitte bitte in Zukunft mehr davon!

    Liebe Grüße und euch noch eine schöne Zeit,
    Jenny!

  • 15
    01
    2019
    19
    M
    Monika

    Ich liebe diese Kategorie! Und so interessante Facts :)

  • 15
    01
    2019
    19
    K

    Oh wie toll! Ich war letztes Jahr selbst auf Big Islands und habe meine persönlichen 7 Überraschungen in einen Blogpost zusammengefasst. Unter anderem, dass man wirklich morgens im Schnee wandern kann, mittags im Regenwald spazieren und abends im Meer baden kann. Total schön, deine Fakten zu lesen und sich noch einmal an den schönen Urlaub zurückzuerinnern. Liebe Grüße aus Chicago, Katharina

  • WRITE A COMMENT