Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Zehn spannende, amüsante und kuriose Fakten über die US-Amerikaner – Teil 2

15.10.2014
  • Bild 1/1

Ruby's Kalifornien

20 COMMENTS

  • 15
    10
    2014
    14
    I

    Das mit dem Nachschenken fand ich auch sehr kurios. Ich hab‘ mich dann immer mit dem Trinken beeilt, damit die Verschwendung nicht ganz so groß war.

  • 15
    10
    2014
    14
    S

    Das mit dem Nachschenken finde ich, besonders bei Softdrinks, eher unnötig aber ich fänds wahnsinnig toll wenn es auch in Deutschland ein Getränk umsonst gäbe – in Korea ist Wasser immer umsonst, in Japan ist es meistens grüner Tee. Und zu Punkt 5, das ist wirklich fast überall auf der Welt so muss ich sagen, nur in Deutschland nicht – was mal wieder zeigt, das Deutschland wirklich die absolute Servicewüste überhaupt ist. :( Ich muss nicht so überschwänglich begrüßt werden wie in Japan, aber ich finde es ganz nett wenn die allgemeine Atmosphäre nicht so kundenfeindlich wäre, wie sie in manchen Läden leider manchmal ist.

  • 15
    10
    2014
    14
    I

    Das mit den Komplimenten ist mir auch schon aufgefallen, und ich wünschte mir, das gäbe es auch hier in Deutschland. Einfach Komplimente ohne Hintergedanken. Das verbessert die Laune so ungemein und man fühlt sich den ganzen Tag richtig super.

    Die Verkehrsordnung ist mir auch aufgefallen.Anfang runzelt man darüber schon etwas die Stirn, aber überraschenderweise klappt das dort echt gut.

  • 15
    10
    2014
    14
    A

    Hahahah bei manchen Facts musste ich tatsächlich laut lachen.. und andere bereiten einfach nur Kopfschütteln…

    Das mit der Winterkleidung gefällt mir am Besten :D
    LG
    Ani

    http://www.ani-hearts.blogspot.com

  • 15
    10
    2014
    14
    M
    Mimi

    Ja das ist echt lustig. Dafür können die Amis überhaupt nicht verstehen das sie in Europa „das obligatorische Glas Wasser“ jedes Mal teuer bezahlen müssen ;) Sag mal, wie heißt denn der Supermarkt den ihr meint in Kalifornien? Dieses Reward System ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Das wäre ja total ärgerlich wenn man dan wirklich so viel sparen kann.

  • 15
    10
    2014
    14
    B

    Punkt 8 liegt bestimmt daran, dass es in den USA bei McDonald’s das Refill-System gibt, zumindest da, wo ich gelebt habe. Da kann man sich ja dann soviel nachschenken, wie man möchte :).

  • 15
    10
    2014
    14
    K

    Haha die Fakten sind wieder mal grandios .. Danke dir dafür :)

  • 15
    10
    2014
    14
    J
    Joanafeucht

    Das mit dem am längsten an der Kreuzung stimmt btw nicht. Wer zuerst kommt darf zuerst fahren. So die offizielle Regel :) aber der Rest kommt mir sehr bekannt vor. Habe in Usa gelebt, zwar in den Südstaaten wo das mit der Freundlichkeit nochmal extremer ist, aber war sehr oft in Cali. Für mich sind das keine sonderbaren Sachen, sondern eher Normalität :D ich komm in Deutschland zb nicht an Kassen in Supermärkten mehr klar. Ich bin jedesmal überfordert wenn da so ein Stress ist. Oder das mit den Getränken in Restaurants fehlt mir hier auch sehr. Bei deinen Posts bekomm ich immer so extrem „Heimweh“ in die USA. Jedesmal wenn ich zurück fliege ist es mehr wie heim kommen. Glaube nur jemand, der lange weg war von daheim, kann Fernweh und Heimweh gleichzeitig haben.

  • 15
    10
    2014
    14
    S

    @Joana: Aber das meinte ich doch. :-) Wer am längsten steht kam ja logischerweise auch zuerst. :-D Und stehen müssen ja alle erst einmal aufgrund dieser Stoppschild-Regelung.

  • 16
    10
    2014
    14
    V
    Verena

    Echt interessant. Mehr Freundlichkeit wenn man einen Laden betritt würde auch bei uns nicht schaden. Da hat man ja leider doch öfters mal das Gefühl man stört.
    Das mit der Straßenverkehrsregelung würde mich glaube ich erstmals verwirren.
    Btw echt toller Blog! :-)

  • 16
    10
    2014
    14
    T
    Tine

    Haha, that’s funny ;)
    Hab meinem Mann gestern Abend die Fakten vorgelesen und wir beide mussten schon bei einigen Punkten schmunzeln.
    Für unsere Reise im nächsten Jahr, habe ich mir vorgenommen, besonders viele schöne Kleider einzupacken… :D

  • 16
    10
    2014
    14
    L

    Zu Fakt 3 habe ich noch eine amüsante Ergänzung: auch schwangere Frauen dürfen diese Fahrgemeinschaftsseite nutzen, weil das Kind in ihrem Bauch ja auch ein Mensch ist, der,,mitfährt“. Da hat wohl mal eine Schwangere geklagt.

    Insgesamt mal wieder ein toller und witziger Beitrag, liebe Sarah!

  • 16
    10
    2014
    14
    I

    Super interessant sowas! Ein paar Dinge habe ich schon gehört (zB mit den Komplimenten), aber das mit dem car pool war mir völlig neu :D

  • 17
    10
    2014
    14
    m

    Hi Sarah,

    das mit der „Fahrgemeinschaft“ wusste ich bisher auch noch nicht. Ich bekomme regelrecht Fernweh, wenn ich deine Travel-Artikel lese.

    Sehr schön! Liebe Grüße, Mimi

  • 17
    10
    2014
    14
    L
    Lisa-Marie

    Kann alle Punkte bestätigen!
    Das mit den Komplimenten finde ich übrigens eine sehr aufmerksame Sache – vor allem wirklich ohne jeden Hintergedanken. Hier in Deutschland wäre daran gar nicht zu denken.. Deshalb empfand ich die Amis auch als sehr freundlich :)

    Oh und in der Mall niiiiemals auf das „How are you?“ groß reagieren – endet sofort in einem Verkaufsgespräch. :D

  • 20
    10
    2014
    14
    j
    jenni

    jaja meine Landsleute :D

  • 28
    10
    2014
    14
    A
    Anni

    Zu Nr. 8: Hier in Australien kostet bei McDonalds das einfache Softeis 30ct! (fast) Alles ist teurer hier, aber das ist sogar günstiger als bei uns :D Und da Eisdielen-Eis hier unleistbar ist (fängt ab 5$ pro Kugel an) ist das ein guter Deal wenn man Lust auf Eis hat :)

  • 16
    11
    2015
    15
    F