Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Zehn Fakten über Josie loves – Teil Drei

Rahmen

Nachdem ich euch in den letzten beiden Jahren (Teil Eins und Teil Zwei) rund um den Blog-Geburtstag einige kleine Geheimnisse, Anekdoten und Fakten über Josie loves verraten habe, möchte ich das auch in diesem Jahr beibehalten. Hier kommt Teil Drei meiner „Zehn Fakten über Josie loves“.

1. Der erste Print-Artikel über Josie loves wurde 2010 im Hanauer Anzeiger veröffentlicht. Damals noch über meine Freundin Milli und mich. Wie unfassbar stolz wir waren. Zitat: „Die beiden Frauen sind mit Herz und Freude bei der Arbeit, obgleich sie mit Josie loves kein Geld verdienen.“  Ich bin sehr froh, damals in einer Zeit mit dem Bloggen angefangen zu haben, als die Branche noch ganz weit von der heutigen Professionalisierung entfernt war und so diese ganze Entwicklung mitbekommen habe. Hier könnt ihr den Artikel übrigens lesen.

2. Heute gibt’s zum ersten April ausnahmsweise keinen Aprilscherz, denn mir ist offen und ehrlich gesagt nichts richtig Gutes eingefallen. Niemals hätte ich gedacht, dass die Verkündigung unserer Bali-Auswanderpläne 2015 und die Café-Location im Münchner Zoo 2017 solch hohe Wellen schlagen würde. Noch Monate später wurden Chris und ich darauf angesprochen und sogar im engsten Umfeld sorgten wir für jede Menge Wirbel.

3. Wer von euch kann sich noch an MunichFashion.TV erinnern? Irgendwie landete ich, obwohl ich das als sehr schüchterne Person beim allerbesten Willen nie angestrebt hatte, als Moderatorin vor der Kamera. Ein Kapitel, das ich ehrlich gesagt selbst ein bisschen verdrängt habe, aber ich amüsierte mich gestern köstlich, als ich die Clips von 2010 und 2011 durchschaute. Kostprobe gefällig? Hier beispielsweise traf ich Sara Nuru zum Interview.

4. Eines meiner Lieblingsprojekte in den vergangenen Josie loves Jahren war unser großes Shooting mit Louis Vuitton in Paris. Was ich noch nicht erzählt habe: Am Abend zuvor saß ich nach anfänglicher Euphorie über mehrere große Tüten voller Louis Vuitton Kleidung für dieses Shooting heulend in meinem Zimmer. Natürlich waren alle Looks in Sample Size (das leidige „ein erfolgreicher Blogger muss Model-Maße haben“-Thema) und keines der Unterteile und kaum eines der Kleider passte. Einen einzigen Rock konnte ich tragen und deshalb kombinierte ich diesen auch zu jedem einzelnen Look. Und mit ein bisschen Improvisieren bei einigen anderen Teilen wurde das Ergebnis wirklich toll. 

5. Nachdem wir insgesamt fünf Jahre mit COVER Communications gearbeitet haben, übernahm Chris im November letzten Jahres das Management für den Blog. Somit ist er mittlerweile nicht mehr nur für den fotografischen Part, sondern auch für die Abwicklung aller Kooperationen zuständig. Und „Mädchen für alles“ bei all den 1037364 anderen Aufgaben, die neben den Blogartikeln anfallen, sind wir sowieso beide.

6. Das Josie loves Logo hat meine langjährige Freundin Alessia entworfen. Sie designte auch schon den verspielten Blümchen-Header, der 2014 und 2015 den Blog zierte. Als ich entschied, Josie loves wirklich komplett neu zu gestalten, war schnell klar, dass ich mir Alessia als Designerin wünschen würde. Sie sagte zum Glück Ja und so begannen wir gemeinsam im vergangenen Spätsommer, an dem neuen Look zu tüfteln. Diese Schlagworte schrieb sie mir übrigens als Idee für das neue Design, als ich ihr erstmals beschrieb, was ich mir vorstelle: „Individuell, frei, liebevoll und detailverliebt, classy, clean aber nicht kühl. Also eher mutig, Gewohnheiten aufbrechen, stark, dynamisch, aber nicht unruhig.“ Und sie traf damit genau ins Schwarze. Da ich ihr vertraue und sie mich sehr gut kennt, ließ ich ihr völlig freie Hand. Und das bereute ich nicht, denn schon mit einem der ersten Entwürfe traf sie exakt meine Vorstellung.

7. Ich bin mit Josie loves im Mai 2012 während unserer USA-Reise Instagram beigetreten, und war damit im Vergleich zu anderen damaligen Blogger-Kollegen verhältnismäßig spät dran. Dabei ging der großer Hype erst Jahre später los. Never ever hätte ich gedacht, dass diese App in der Branche einmal solch eine gigantische Bedeutung bekommen würde. Das hier war übrigens mein allererster Post und hier hatte ich mein erstes Instagram Diary mit euch geteilt.

8. Chris hatte zu Beginn des Blogs wirklich nicht die geringste Ahnung von Fotografie. Musste er ja auch gar nicht, denn eigentlich wollte ich mich eh nicht so wirklich zeigen, sondern vielmehr über Mode schreiben. Kurz darauf durfte ich mein erstes Interview geben und da mussten natürlich dringend Bilder (diese hier!) von mir her. Glücklicherweise war ein Freund von uns leidenschaftlicher Hobby-Fotograf und so übernahm er für die erste Zeit die Fotografen-Rolle. Chris war immer mit von der Partie und begann schnell, sich für das Fotografie-Thema zu interessieren. Und als es kurz darauf ein Spiegelreflexkamera-Angebot bei Mediamarkt gab, hatte Chris ein neues Hobby … das irgendwann (zu meinem großen Glück!) zu einer ganz großen Leidenschaft wurde.

9.  Seit wir 2009 mit der Entwicklung von Josie loves begannen arbeite ich mit Tobias aus Berlin zusammen, der hinter den Kulissen für die Technik des Blogs zuständig ist. Seit einigen Jahren ist auch Tommy in seinem Team, der in den letzten Monaten für die Entwicklung des neuen Designs zuständig war. Ganz zu Beginn trat Tobias sogar als Gastautor in Erscheinung und schrieb beispielsweise über Ray-Ban Alternativen.

10. Und jetzt lege ich mich doch auf ein Datum fest: Am 10. April wird das neue Josie loves Design endlich online gehen. 


YOU MAY ALSO LIKE

4 COMMENTS

  • 01
    04
    2018
    18
    N
    Nathalie

    Liebe Sarah! Erstmal finde ich die Fakten wie immer sehr interessant 😊Ich möchte aber an dieser Stelle auch mal sagen, wie toll ich es finde, dass Du Dir immer treu geblieben bist! Gerade in dieser Branche finde ich das bewundernswert und Charakterstark.
    Bleib wie Du bist und mach weiter so 😊
    liebe Grüße Nathalie

  • 01
    04
    2018
    18
    B
    Brigitte

    Ich lese die 10 Fakten-Berichte immer total gerne. Und auch der Blick hinter die Kulissen wir z.B. bei dem
    Luis Vuitton Shooting ist für mich als langjährige Leserin sehr interessant.

  • 01
    04
    2018
    18
    K

    Super coole Fakten. Die Sache mit dem Louis Vuitton Rock ist ja witzig. Oh an die Aprilscherze erinnere ich mich auch noch sehr gut – bin auch darauf rein gefallen ;-)
    Ich freue mich schon sehr auf das neue Design.

    LG Katharina
    https://dressandtravel.com

  • 04
    04
    2018
    18
    S

    @Nathalie: Tausend Dank für dieses liebe Kompliment. Darüber freue ich mich wirklich riesig. <3

  • WRITE A COMMENT