Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Wochen-Update #241: Unsere weiteren Reisepläne

Rahmen

Es ist schon eine Weile her, dass statt eines Montags-Updates ein etwas späteres „Wochen-Update“ online ging. Normalerweise ist der Montag für eben diesen Blogpost auch absolut gesetzt. Allerdings ist die Freiheit, nach einem wunderschönen, mit besonderen Reiseerlebnissen vollgepacktem Tag, einfach glücklich ins Bett zu fallen, ohne zuvor noch drei Stunden am Computer zu sitzen, genau das was ich mir unter dieser Januar Auszeit vorgestellt habe. Arbeiten ja (ganz ohne geht in der Selbstständigkeit einfach nicht), aber eben weniger und noch selbstbestimmter als sonst. Ab Februar wird es auch wieder tägliche Blogoposts auf Josie loves geben. Und glaubt mir: Ihr dürft euch auf tolle und vor allen Dingen sehr vielfältige Themen freuen. Doch nun zum heutigen Update.

Erlebt: Die letzte Woche verbrachten wir bis Freitag in Canggu, wo wir insgesamt zwei Mal umzogen. Da ich in den letzten Wochen sooo viele Nachrichten mit Fragen rund um das Thema „Unterkünfte auf Bali“ bekommen habe, wird dazu bereits diese Woche noch ein Blogpost online gehen. Darin werde ich euch mehrere unterschiedliche Hotels und Apartments in Canggu vorstellen. Weitere Bali Hotels in anderen Regionen folgen schon bald.

Am Freitag machten wir uns auf den Weg von Canggu auf die Bukit Halbinsel nach Uluwatu, wofür wir  ingesamt rund eineinhalb Stunden mit dem Auto brauchten. Ohne Gepäck fahren wir diese Strecke übrigens meist selbst mit dem Roller. Das wiederum dauert nur rund eine Stunde. Generell bewegen wir uns auf Bali eigentlich immer mit dem Roller fort, da man so viel flexibler ist und man diverse Shortcuts fahren und somit dem omnipräsenten Stau auf den Straßen im Süden entgehen kann. Uluwatu ist deutlich ruhiger und grüner als Canggu, außerdem gibt es hier die viel, viel schöneren Strände (wenngleich ich auf meinen Kommentar zum Thema „Traumstrände auf Bali“ verweisen möchte) und viele der außergewöhnlichsten Hotels der Insel. Wir verbrachten die letzten Tage teils beruflich, teils privat in einem sehr besonderen Hotel, das ich euch schon ganz bald ausgiebig hier auf dem Blog vorstellen werde. Mein Bali Tipp ist immer: Rumreisen, Airbnb-Villen mit Freunden (oder Apartements zu zweit) mieten und zum Anfang (um richtig anzukommen) oder zum Abschluss der Reise eines der besonderen Luxushotels gönnen. Das lohnt sich auf Bali so sehr!

Ein Uluwatu Guide steht schon so lange auf meiner Liste und wird definitiv auch in den kommen Wochen online gehen. Ihr habt noch weitere Themenwünsche? Schreibt mir jederzeit gerne einen Kommentar oder eine Mail an sarah@josieloves.de.

Und für ein Lächeln am Morgen zeige ich euch hier ein Bild von dem zuckersüßen kleinen Ziegenbock, der vor kurzem in unserem Hotel auf die Welt kam – und den wir selbstverständlich tagtäglich besuchten. 

Pläne für die neue Woche: Aktuell sind wir noch auf Bali, heute Abend fliegen wir weiter nach Thailand. Nach einer Nacht in Bangkok werden wir weiter auf die kleine Insel Koh Kood reisen. Dort erwarten uns Traumstrände und tropische Wälder. Ich bin schon sehr gespannt!

„Moment mal, wolltet ihr nicht nach Komodo?“ Ja, dem ein oder anderen aufmerksam Leser wird sicherlich aufgefallen sein, dass unsere Reisepläne ursprünglich eigentlich anders aussahen. Wir haben uns umentschieden, da der Komodo Nationalpark (der wichtigste Bestandteil jeder Reise auf die Kleinen Sundainseln) eigentlich im Jahr 2020 für den Tourismus hätte geschlossen werden sollen. Das wurde offensichtlich Ende letzten Jahres unentschieden und ich war selbst ganz überrascht, als in meinem Instagram Feed plötzlich aktuelle Bilder auftauchten. Offensichtlich wurde der Park nicht geschlossen und ist nach wie vor uneingeschränkt für Besucher zugänglich. Allerdings muss man sich bereits vorab für einen Besuch des Parks registrieren. Good to know, falls ihr in diesem Jahr eine Reise planen solltet. Und bei uns bedeutet es in diesem Fall eher „aufgeschoben“ und keinesfalls „aufgehoben“.

Die letzte Woche auf Josie loves

1. Montags-Update #240: Eine gute Zeit

2. Zehn Fehler, die man bei einer Bali Reise unbedingt vermeiden sollte

3. Unser erstes fleischloses Weihnachtsfest und die Reise ins Veganer-Paradies Bali


YOU MAY ALSO LIKE

WRITE A COMMENT