Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Unser Tagestrip von Stuttgart nach Zürich

Rahmen
Werbung - Bezahlte Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn und Zürich Tourismus

Ich liebe es bekanntlich, die Welt zu entdecken. Für nur einen Tag in ein aufregende Stadt in einem anderen Land reisen? Unbedingt! Zusammen mit ZürichTourismus, der Deutschen Bahn und drei Leserinnen ging es für Chris und mich am vorletzten Samstag ins wunderschöne Zürich. Der Wettergott war uns wohlgesinnt, und so freuten wir uns sehr auf einen perfekten Sommertag.

Doch von Anfang an. Morgens um 8 Uhr trafen wir uns mit Linda und Michi, unseren Blog-Gewinnerinnen und einigen weiteren Radio-Gewinnern am Stuttgarter Hauptbahnhof. Unsere Mission: An einem Tag von Stuttgart nach Zürich reisen, möglichst viel zu erleben, jede Menge Spaß haben und abends wieder zurück nach Stuttgart zu fahren. Dank einer entspannten Direktverbindung dauert die Fahrt von Stuttgart nach Zürich übrigens nur knapp drei Stunden. Diese Zeit nutzten wir für ein kleines Frühstück und interessante Gespräche in einer sehr netten Runde. Ich freue mich immer so, euch kennenzulernen und habe den Tag mit Anna, Eva und Sandra sehr genossen. Der Blick aus dem Fenster macht auf der Route ebenfalls großen Spaß, denn auf dem Weg sieht man unter anderem die berühmten Rheinfälle.

Um halb zwölf kamen wir pünktlich und voller Vorfreude am Hauptbahnhof an.

Linda und ich

Unser erster Stopp: Das Trendquartier Züri-West, das ich jedem Zürich-Besucher wärmstens empfehlen würde. Ich liebe alternative Stadtviertel mit Street Art, individuellen Shops, Clubs und Cafés.

Besonders schön: Die Markthalle im Viadukt und der Freitag-Turm, von dessen Aussichtsplattform auf dem Dach man einen tollen Blick über die Stadt hat. Nach Züri-West kommt man übrigens ganz bequem mit der Tram. Mein Highlight im Trendviertel war jedoch Frau Gerold’s Garten, ein sehr charmanter Mix aus einem Restaurant, kleinen Läden und Stadtgarten, das mich ein bisschen an den Neighbourgoods Market in der Old Biscuit Mill in Kapstadt erinnert hat.

Dort gönnten wir uns auch ein leckeres Lunch. Das Menü ist klein, wechselt aber täglich. Für mich gab’s frisch gegrillte Maispoulardenbrust mit Pita-Brot und Hummus.

Von links nach rechts: Sarah, Anna, Sandra und Eva. 

Lindas zuckersüßer Hund Vicky

Nach einer ausgiebigen Mittagspause stand ein kleiner Spaziergang an. Unser Ziel: Das Flussbad Oberer Letten, im Herzen der Stadt. Sooo erfrischend, an einem heißen Sommertag die Beine ins Wasser zu strecken oder sich im Fluss treiben zu lassen. Ein großer Pluspunkt in der teuren Schweiz: Das Flussbad ist kostenlos!

Die traumhaft schöne Altstadt wollten wir uns natürlich auch nicht entgehen lassen, und so fuhren wir vom Flussbad aus ein paar Stationen mit der Tram ins Zentrum.

Schon bei meinem letzten Kurztrip begeisterte mich die charmante Altstadt trotz Kälte und Nieselregen, bei perfektem Sommerwetter war ich natürlich hin und weg. Wir schlenderten an der Limmat entlang, lauschten Straßenmusikern und genossen das entspannte Urlaubsflair.

Den Abend stimmten wir bei leckeren Tapas in der Bar El Lokal ein, bevor es ein paar Meter weiter zurück zum Hauptbahnhof ging. Völlig platt, aber voller schöner Eindrücke saßen wir kurz darauf wieder im Zug, um zurück nach Stuttgart zu düsen.

Ihr habt ebenfalls Lust auf einen Sommertag in Zürich? Hier gibt’s alle Infos zur Direktverbindung ab Stuttgart!

Oh, und noch ein Tipp: Am Zürich Tourism Tourist Service am Hauptbahnhof könnt ihr euch Hotspots von Travelers Wifi mit unbegrenzter Datenmenge leihen. Wir haben die Hotspots in Zürich getestet und waren begeistert von der schnellen Verbindung, die man mit bis zu zehn Geräten nutzen kann. Die Preise beginnen bei 39.90 CHF für drei Tage und sind eine tolle Alternative zu teurem (und nicht portablen)  Hotel-Wifi bzw. begrenzten Auslands-Datenpaketen beim eigenen Anbieter.

By the way: Während unseres Ausflugs wurden wir von einem Video-Team begleitet und das sehr gelungene Ergebnis möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Noch mehr Bilder findet ihr in meiner Galerie!

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn und Zürich Tourismus


YOU MAY ALSO LIKE

8 COMMENTS

  • 19
    07
    2016
    16
    R

    Ooooohh, wie schön. :-) Es freut mich, dass ihr eine schöne Zeit dort hattet. :-)

    Und nun steht Zürich auch noch auf meiner To-Do-Liste :-D

    Liebe Grüße <3

  • 19
    07
    2016
    16
    U

    Was für tolle EIndrücke. Ich liebe Zürich! ;)

  • 19
    07
    2016
    16
    B
    Brigitte

    Macht richtig Lust auf einen Zürich-Besuch.

  • 20
    07
    2016
    16
    S
    Sara

    Super Beitrag…du hast genau die richtigen Orte für einen Sommertag besucht. Ich war übrigens letztes Wochenende für einen Kurztrip in München :).
    Liebe Grüsse aus Zürich

  • 20
    07
    2016
    16
    S

    So tolle Fotos, ab August bin ich jede Woche in Zürich. Ich hoffe ich sehe dann auch mal mehr als das Schulgebäude von innen. Haha

    Liebe Grüsse

    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at/ Photography/Lifestyle/Travel

  • 20
    07
    2016
    16
    N
    Nadine

    Ich musste gerade schmunzeln: Von meinem Freund (der Schweizer ist), durfte ich mich letztens belehren lassen, dass es „das“ Tram ist. Warum auch immer, ich bin nach wie vor bei „die“ geblieben, es ist schliesslich „die“ Strassenbahn :-)

    Lieben Gruss aus Zürich
    Nadine

  • 21
    07
    2016
    16
    T

    Wow ! Ein toller Bericht über unsere schöne Limmat-Stadt ! Herzlichen Dank für die coolen Bilder und den Film – und natürlich für das überaus nette Review von Travelers Wifi !!

    Diese können übrigens in der ganzen Schweiz eingesetzt werden und stehen auch bei einem nächsten Besuch mit unlimitiertem (jawohl!) 4G/LTE-Speed und ohne Datenbeschränkung zur Verfügung.

    LG us der Schwiiz

  • WRITE A COMMENT