Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
Bali Tegallalang

Travel Update:
In zwei Wochen geht es nach Hause – Wehmut trifft auf Vorfreude

Rahmen

Momentan mischt sich Wehmut mit Vorfreude. In zwei Wochen geht unser Flieger in die Heimat. Wir sehen Freunde und Familie wieder, müssen dafür den Dauersommer hinter uns lassen. Ich werde die Sonne, all das exotische Obst, den Strand, das Meer und die Unbeschwertheit des Reisens schrecklich vermissen, aber ich freue mich auch sehr darauf, endlich wieder ein Zuhause zu haben. Auch wenn es aktuell noch kein wirkliches Zuhause in München gibt. Ein komisches Gefühl, in die vertraute Stadt zurückzukehren, dort allerdings erst einmal „neu“ anfangen zu müssen.

Ich hoffe sehr, dass wir bald eine schöne Wohnung finden werden, denn ich kann es kaum abwarten, diese mit geballter Weltreise-Inspiration einzurichten. Wir haben im vergangenen Jahr nicht nur allerlei Ideen, sondern auch viele Kleinigkeiten aus aller Welt gesammelt, die sich schon auf ein besonderes Plätzchen in unserem neuen Zuhause freuen. Insbesondere auf Bali haben wir viele schöne Stücke geshoppt. Falls ihr einmal nach Bali reisen solltet: Nehmt euch unbedingt mindestens einen Tag Zeit, um ausgiebig in all den kleinen Läden in Ubud zu stöbern. Eure Wohnung wird sich freuen! Viele Interior-Läden liefern übrigens sogar Möbel nach Deutschland, für circa 280 Euro kann man einen Kubikmeter in einem Container mieten, bei mehreren Kubikmetern gibt es einen Rabatt. Das klingt zunächst viel, allerdings muss man bedenken, dass man auf Bali für wundervolle, in liebevoller Handarbeit gefertigte Möbel einen Bruchteil von dem zahlt, was man aus Deutschland gewohnt ist. Und auf Bali gibt es wirklich nichts, was es nicht gibt! Selten habe ich so viel geballte Kreativität auf einem Fleck gesehen. Hach Bali, ich werde dich vermissen! Ich gebe es zu: Ein klein wenig Bammel habe ich schon, dass mir in Deutschland sehr schnell die Decke auf den Kopf fallen wird …

Doch ich möchte mich natürlich nicht beschweren, denn noch liegen zwei ereignisreiche Wochen vor uns, und das ist schließlich länger als ein durchschnittlicher Urlaub. An dieser Stelle einmal tausend Dank für eure zahlreichen Sri Lanka Tipps! Nachdem uns mehrfach aufgrund der teils katastrophalen Straßenverhältnisse von einem Mietwagen abgeraten wurde, haben wir uns für die Reise einen privaten Fahrer genommen. Was sehr teuer klingt ist eine sehr gängige und außerdem absolut bezahlbare Reiseform auf Sri Lanka. Falls wir mit unserem Fahrer zufrieden sind, werde ich euch im Anschluss natürlich seine Website empfehlen. Zusammen mit ihm haben wir eine schöne Route mit einem sehr straffen Zeitplan zusammengestellt. Wir werden extrem viel sehen und ich bin unendlich gespannt auf die Vielfalt Sri Lankas. Erste Bilder gibt es natürlich schon ganz bald!


YOU MAY ALSO LIKE

3 COMMENTS

  • 12
    04
    2015
    15
    j

    Das ist ein sehr schöner Beitrag! Ich wünsche dir nur das Beste für den Neustart in München. Genieß auf jeden Fall noch die zwei Wochen in Sri Lanka und tanke viel Energie für Deutschland. Die wirst du hier gut gebrauchen können. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was du uns dann aus München so alles berichtest!
    Viele Grüße
    Jasmin

  • 12
    04
    2015
    15
    I

    genieß die letzten tage deiner tollen reise! ich freu mich schon auf ein paar interieur posts, mit den schönen schmuckstücken eurer reise! :)

    sollte ich auch mal in die verlegenheit (; kommen so eine tolle reise zu machen, werd ich aber wohl ein paar tipps bei dir einholen :)

    Alles Liebe
    Ina
    ina-nuvo.com

  • 14
    04
    2015
    15
    j
    jules

    Sri Lanka klingt toll und ich kann deine Wehmut verstehen….
    Super schade finde ich, dass ihr (so wie die meisten anderen (welt)reisenden Blogger) Afrika mehr oder weniger ausgelassen habt. Der ganze Kontinent hat so viel unglaublich tolles zu bieten, das meiste davon natürlich abseits des Komforts von schönen Hotels und Wohungen. Die Natur und die Menschen entschädigen einen dafür aber jeden Tag….aber ich glaube ich habe eh schon mal an anderer Stelle festgestellt, dass ich – obwohl zu Hause Prinzessin in high heels – einen ganz anderen Reisestil als ihr bevorzuge…
    Ich wünsche euch trotzdem noch zwei tolle letzte Wochen mit noch mehr wunderschönen Eindrücken.

  • WRITE A COMMENT