Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
Top 10 Winterdüfte 2018 / 2019

Top 10 Winterdüfte – von heimelig bis hochkarätigDie Top 10 Winterdüfte

Rahmen Dekoelement

Von Carina

Wenn eine neue Jahreszeit bevorsteht, wechseln wir ganz automatisch unsere Garderobe. Sommerkleidchen, Jeansjacke und die liebste Korbtasche verschwinden im Kleiderschrank, dafür rücken Rollkragenpullover, Lieblingsmantel und warm gefütterte Stiefel ins Rampenlicht. Auch in Sachen Parfum bietet sich ein Wechsel an, denn es gibt so wunderbare Winterdüfte, die uns die kalte Jahreszeit angenehmer machen. Wie das gelingt? Der perfekte Winterduft sorgt für eine wohlige Wärme, fühlt sich wie eine Umarmung an und stimmt auf die schönen Seiten des Winters (etwa die Festive Season) ein. Hier kommen unsere Top 10 Winterdüfte (darunter zwei Duftkerzen für ein gemütliches Zuhause), die ebendiese Kriterien erfüllen.

Unsere Top 10 Winterdüfte 2018 / 2019

1. DKNY Stories

(Christmas) Shopping in New York – wer bitte träumt nicht davon?! Der neue DKNY-Duft „DKNY Stories“ fängt die Magie und Energie der (nicht nur für mich) schönsten Stadt der Welt ein – und die aufregenden Erlebnisse, die einen jeden New-York-Besucher zwangsläufig erwarten. Und wie duftet ein New Yorker Wintermärchen? U. a. nach  Vanilleschote und weißem Sandelholz, Sambac-Jasmin und weißem Tee, rosa Pfeffer und Pink Guava Mousse (letzteres macht Lust auf ein üppiges Dessert…).

2. Tiffany Intense 

Da wir gerade von New York sprechen… Ein Besuch bei Tiffany & Co. zählt natürlich zum Pflichtprogramm eines jeden New-York-Besuchs. Und die Schaufenster des berühmten Juweliers scheinen, gehüllt in Eiskristalle, noch eine größere Anziehungskraft zu besitzen. Noch mehr Opulenz als das „Tiffany Eau de Parfum“ besitzt das neue „Tiffany Eau de Parfum Intense“, eine hochkarätige Ergänzung für die Parfum-Sammlung. Die Komposition: Grüne Mandarine und rosa Pfeffer treffen auf eine Fülle von Iris und vanilleartiges Benzoe.

3. Jimmy Choo Fever 

Die Winterzeit ist von glamourösen Festlichkeiten geprägt: unzählige Weihnachtsfeiern, natürlich Silvester und auch Winter Weddings werden immer beliebter. Mit einem Paar Jimmy Choos lässt es sich natürlich am besten feiern und gleiches gilt für den neuen Duft „Jimmy Choo Fever“. Schon der Flakon ist ein Hingucker und auch der Inhalt sorgt für Aufsehen: Die saftige Süße von Pflaumen verschmilzt mit einer exotischen Vanille-Orchidee-Mixtur, abgerundet von Sandelholzduft und dem mandelartigen Aroma gerösteter Tonkabohnen.

4. Cartier Carat

Hochkarätiger Winterduft gesucht? Dann lohnt es sich „Cartier Carat“ zu testen. Das Parfum soll die Strahlkraft seiner Trägerin unterstreichen – so die Intention von Cartier-Parfümeurin Mathilde Laurent. Dafür kombinierte sie blumige und frische Duftnoten miteinander und schuf damit ein elegantes, unaufdringliches Dufterlebnis. Übrigens: Der Flakon ist wie ein Diamant facettiert! Schmacht…

5. Winter Délice von Guerlain

Die Weihnachtsduftkerze von Guerlain darf auch nach den Festtagen noch entzündet werden, denn sie sorgt in jedem Zuhause für wohlige Wärme. „Winter Délice“ verströmt den Duft von leckeren Lebkuchen, kandierten Früchten und sattgrünen Kiefernnadeln. Ein Beauty-Liebling für lange und kalte Winterabende!

6. Notte Bianca von Linari

Weiße Nächte würden den Winter so viel schöner machen! Doch die Realität sieht derzeit vielerorts leider anders aus: Graue Tage und Regenwetter wechseln sich ab. Dank Linari kann sich die weiße Magie dennoch entfalten: Der Winterduft „Notte Bianca“ vereint die charakteristischen Nuancen der kalten Jahreszeit – Orange, Sternanis, Gewürznelken, Absinth, Kaschmirholz und Moschus – in einem luxuriösen Parfum. 

7. Ptah von Ciro

Die Parfummarke Ciro war mir bislang kein Begriff – dabei gibt es sie schon seit 1921 (sie wurde im New York der „Roaring Twenties“ geschaffen)! Doch die Beschreibung des Duftes „Ptah“ – benannt nach dem ägyptischen Schöpfungsgott Ptah, von dem alles Leben ausgeht – ließ mich aufhorchen: Zunächst nimmt man eine frische Zitrusnote, Ingwer und Salbei wahr, gefolgt von Iris und Weihrauch (so schön festlich!) und schließlich entfaltet sich ein wunderbarer Vanilleduft, den Ledernoten und Vetiver überraschend umrahmen.

8. Black Opium von YSL – jetzt als Duftstift

„Black Opium“ von YSL ist den Parfum-Fans unter euch sicher ein Begriff. Neu ist jedoch die Art, wie man den Duft auftragen kann: „Black Opium Click & Go“ ist ein Zerstäuber in schlanker Stiftform und Glitzerlook – perfekt für die Silvester-Party-Handtasche (und natürlich auch alle Party-Anlässe im neuen Jahr). Und statt als flüssiges Parfum legt sich der Duft nach dem „Klick“ in Form von Gel auf die Haut. Das Tolle: So lässt sich die opulente Mischung aus rosa Pfeffer, schwarzem Kaffee und weißen Blüten perfekt dosieren.

9. Noel un foret d’or von Annick Goutal

Die Duftkerze von Annick Goutal ist nicht neu, sollte bei einer Aufzählung der schönsten Winterdüfte jedoch nicht fehlen. Design und Name – jetzt „Noel un foret d’or“ – wurden erneuert, der Duft bleibt (zum Glück!) unverändert: sibirische Pinie gemixt mit dem unverkennbaren Duft fruchtiger Mandarinen.

 

10. Rose Kabuki von Dior

Wer im Winter den nächsten Frühling herbeisehnt, der sollte „Rose Kabuki“ von Dior auflegen. Parfümeur François Demachy über seine neue Kreation: „Ich wollte eine filigrane und von (…) pudrigem Moschus umhüllte Rose kreieren (…). Das Herz ist rosa, doch die äußeren Blüten baden in Weiß.“ Poetische Worte, ebenso duftet das zarte Parfum.

Info: Die Shop-Verlinkungen in diesem Artikel sind Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir vom jeweiligen Shop eine Provision.


YOU MAY ALSO LIKE

WRITE A COMMENT