Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Erlebt: Ich saß gerade zehn Minuten da und habe überlegt, was wir in der letzten Woche denn eigentlich alles erlebt haben. Die vergangenen sieben Tage waren so voller „Wow“-Momente, dass ich gar nicht glauben kann, dass dies alles in nur einer Woche passiert ist. Dieser Western Australia Road Trip ist wirklich eine der schönsten Reisen, die wir bis jetzt unternommen haben und ich bin so dankbar für diese Erfahrung!

Weiterlesen

Nachdem das Thema Reisen in den letzten Jahren eine sehr große Rolle für uns spielte, werde ich sooo oft gefragt, wo es auf der Welt den schönsten Strand gäbe, wo das beste Essen, den faszinierendsten Sonnenuntergang und wo die beeindruckendste Natur. Und wo wird eigentlich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis geboten? Die folgende Liste ist natürlich höchst subjektiv, aber dennoch möchte ich ein ganz persönliches Best-of mit euch teilen.

Der schönste Strand:

Puh, schwere Frage. Der Whitehaven Beach, wenn ich mich auf einen speziellen Stand festlegen müsste. Abgesehen davon bietet jede Malediven-Insel, die ich bis jetzt kennengelernt habe (und somit lässt sich das wohl auf die Malediven pauschalisieren) für mich die „absolute Strand-Perfektion“.

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis:

Bali! An keinem anderen Ort bekommt man für wenig Geld soooo viel geboten! Atemberaubende Natur, köstliches Essen, eine beeindruckende Kultur, die besten Spa Treatments weltweit und modernste Food-Konzepte, die man viel eher in Metropolen wie New York erwarten würde. Hier hatte ich euch alle Bali-Tipps zusammengefasst.

Weiterlesen

Ich kann mich noch so gut an den Moment erinnern, als ich mein allererstes Montags-Update tippte. Ich saß in unserer airbnb-Übergangswohnung und schrieb über „Einen neuen Anfang in der alten Heimat„. Dieser Post ist fast zwei Jahre her und ich tippte ihn genau eine Woche nach dem Ende unserer Weltreise. Es schwingt immer noch eine gewisse Sehnsucht mit, wenn ich an dieses riesengroße Abenteuer zurückdenke. Es war die allerbeste Entscheidung, gemeinsam mit meinem Lieblingsmenschen um die Welt zu reisen und diese Reise hat mich unglaublich geprägt. Ich möchte keinen einzigen Tag davon missen und bin so dankbar, dass ich diese Erfahrung machen durfte. Nicht selten würde ich am liebsten erneut die Koffer packen und losziehen. Ohne Rückflugticket und konkreten Reiseplan. Aber ich weiß auch sehr zu schätzen, was in den zwei Jahren nach der Weltreise in unserem Leben passiert ist. Wir haben eine Wohnung gefunden, die sich so richtig nach „Zuhause“ anfühlt, sind mit der „Zurück nach München“-Entscheidung nach wie vor sehr, sehr glücklich und haben große Pläne für das kommende Jahr geschmiedet. Das Schöne ist ja: Man kann auch nach einer großen Weltreise immer noch ganz viel reisen. Und wer weiß? Vielleicht gehen wir das „Projekt Weltreise“ in ein paar Jahren noch einmal an.

Weiterlesen

Letzte Woche hatte ich euch bereits die meistgeklickten Artikel des Jahres gezeigt, heute folgen meine ganz persönlichen Favoriten. Auch wenn man als Blogger natürlich hinter jedem Post steht, so liegen einem manche Artikel doch ganz besonders am Herzen. Themen, über die man mit besonderer Leidenschaft schreibt. Freudige, persönliche News, über die man mit mit einem ganz großen Strahlen im Gesicht einen Post verfasst, aber auch ernste Themen, die man mit seiner Leserschaft teilen möchte.

1. Bloggen 2010 versus Bloggen 2016

2. … und die Fortsetzung „Und 2022 – Ein Blick in die Blog-Kristallkugel

3. Meine Travel Bucket List 2016

4. Home-Story: Unser Traumhaus auf Bali

5. Ich habe ewig mit mir gerungen, diesen Artikel zu schreiben, und habe mich so sehr über all das positive Feedback gefreut!

6. Meine wichtigsten (Welt)-Reise-Tipps

Weiterlesen

Happy Monday, ihr Lieben! Ich wünsche euch einen großartigen Start in die neue Woche!

Erlebt: Den Anfang der Woche verbrachte ich mit dickem Schal und im Pyjama auf der Couch, denn ich hatte mir die erste Erkältung des Spätjahres eingefangen. Es ist zwar auch ein Nachteil der Selbständigkeit, dass man sich nicht „einfach mal krank melden“ kann, aber ich sehe es an erster Stelle als großes Privileg, dass ich mir an solchen Tagen auch einfach mal selbst „ausgiebiges Ausschlafen“ verordnen kann und trotz Arbeit das Haus nicht verlassen muss. Gott sei Dank ging es mir am Mittwoch etwas besser, denn die „5 Jahre Westwing“ Party wollte ich mir auf keinen Fall entgehen lassen. Die große Geburtstagssause war mein Highlight der Woche. Mein liebster Interior-Shop veranstaltete ein Dinner für 350 geladene Gäste im Postpalast, inklusive Traum-Deko, einem Überraschungsauftritt von Bonnie Tyler und einer rauschenden Party. Die restliche Woche stand viel Büroarbeit auf dem Programm, das Store Opening von Fogal und ein entspanntes Wochenende mit viel Sonne, leckerem Essen und einem guten Buch (Amokspiel von Sebastian Fitzek).

Weiterlesen