Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Heute habe ich mal wieder eine Runde Insta-Looks für euch, die ich in der letzten Woche auf den Malediven und beim Dior-Dinner am Donnerstag in München getragen habe. Mit Sommerstücken, die aktuell allesamt noch erhältlich sind. Happy Weekend, ihr Lieben!

Weiterlesen

So, ihr Lieben, ich will einmal ganz ehrlich sein: Eigentlich hatte ich für heute einen sehr ausführlichen Portugal-Bericht geplant, aber ich war nach einem ereignisreichen Tag in Berlin so unfassbar müde, dass ich ihn nicht fertigstellen konnte und aufs Wochenende verschieben musste. Dafür habe ich heute für euch ein paar brandneue Insta-Looks mit ersten Sommerstücken, die (fast) alle aktuell erhältlich sind. Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende!

Weiterlesen

Natürlich darf auch dieses Jahr eine XXL-Outfit-Review nicht fehlen. Leider kann ich euch 2017 keine neuen Outfit-Fails (Zur Erinnerung: Dieser Post war einer der beliebtesten im vergangenen Jahr) aus der Anfangszeit bieten, dafür aber eine ausführliche Review mit Looks aus jedem Josie loves Monat der vergangenen sieben Jahre. Inklusive einiger Trends, die ich Jahre später sicherlich nicht mehr mitmachen würde, einer breiten Haarfarben-Palette, Schuhen, in denen ich früher den ganzen Tag durch die Gegend stöckelte und heute nicht mal mehr eine Stunde laufen kann (Ja, das mit den High-High-High-Heels ist definitiv Trainingssache!) und Farbkombis, die sogar mir mit etwas Abstand betrachtet viel zu bunt sind.

Weiterlesen

Das Jahr rast schon wieder mit riesengroßen Schritten dem Ende zu. Kaum hat man sich an „2016“ gewöhnt, wird die 6 durch eine 7 ausgetauscht. Unglaublich, wenn man daran denkt, dass Josie loves im Jahre 2010 online gegangen ist. In den fast sieben Jahren hat sich nicht nur in meinem Leben unglaublich viel getan, auch mein Blog-Baby hat sich im Laufe der Zeit immer wieder verändert. 2010 stand für mich auf Josie loves die Mode ganz klar im Fokus und auch jetzt liebe ich noch die kunterbunte und unberechenbare Fashion-Welt. Aber sie ist nur ein kleiner Teil von mir, es gibt so viele andere Dinge, die mein Leben bunter und schöner machen. Ich liebe es, über unsere Reisen zu schreiben, meine persönlichen Tipps mit euch zu teilen, mich den Themen „Beauty“ und „Interieur“ zu widmen. Und auch wenn ich mich schon lange nicht mehr als Mode- sondern vielmehr als Lifestyle-Bloggerin bezeichnen würde, so spielen die Outfits nach wie vor eine nicht ganz unwichtige Rolle auf dem Blog. Deshalb möchte ich meine große Jahres-Review auch dieses Mal wieder mit meinen Looks beginnen. Los geht es mit dem ersten Halbjahr 2016, das nicht nur vom deutschen Winter, sondern vor allen Dingen auch unseren Reisen nach Südafrika und Bali geprägt war! Wenn ich mich auf meine drei Lieblingsoutfits festlegen müsste, würde ich diesen Lookdieses Outfit und diesen Look wählen. Und ihr?

Weiterlesen

Erlebt: Die letzte Woche verging wie im Fluge, was daran lag, dass jeder Tag von morgens bis abends mit Terminen vollgepackt war. Wir haben zahlreiche Press Days besucht, waren bei der Deutschlandpremiere von „Crazy About Tiffany’s“ (Der Film ist ein Muss für alle Liebhaber der zauberhaften, blauen Schachteln und deren Inhalt! Er wird in München exklusiv im ARRI-Kino in der Türkenstraße gezeigt) und hatten ein paar sehr spannende Meetings. Unter anderem waren wir am Montag bei Google zu Gast und haben nicht nur ein paar interessante Neuigkeiten kennengelernt, sondern auch eine Office Tour bekommen. Und auch wenn ich der größte Fan der Selbständigkeit bin, so kann ich sehr gut verstehen, warum die Google-Mitarbeiter mit großer Freude jeden Tag zur Arbeit gehen. Ein paar Beispiele: Die Mitarbeiter sollen sich pudelwohl fühlen und so gibt es allerlei Ruheräume, einen Basketballplatz, eine Bibliothek, ein Fitnessstudio, einen Massage-Raum, Süßigkeiten en masse umsonst, genauso wie die gesunden Mahlzeiten in der Kantine. Man kann kommen und gehen, wann man möchte, solange man die zugeteilten Projekte erledigt. Ein sehr vorbildliches Modell, das hoffentlich in der Zukunft auch in anderen Firmen Schule machen wird. Seit dem Wochenende ist meine liebe Julia zu Besuch und ich war das erste Mal seit gefühlten Ewigkeiten bis in die frühen Morgenstunden tanzen. Auf Hip Hop, versteht sich.

Pläne: Auch diese Woche wird ereignisreich. Heute kommen meine Eltern auf dem Weg in den Urlaub für ein paar Stunden in München vorbei, außerdem stehen in den kommenden Tagen weitere Kollektionspräsentationen an. Am Mittwoch werden wir im Rahmen eines Events der „The Leading Hotels of the World“ erstmals im Bayerischen Hof schlafen. Und wann kommt man schon einmal dazu, in DEM Hotel in der eigenen Stadt zu nächtigen? Am Samstag geht es dann endlich wieder in die Sonne, und zwar nach Ibiza. Ich kann es kaum abwarten, die Insel kennenzulernen.

Weiterlesen