Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Notting Hill und der Portobello Market

Rahmen

Ich hatte euch ja gestern bereits mein Outfit gezeigt, das wir in einer der prachtvollen Straßen von Notting Hill fotografiert haben, heute folgen einige weitere Bilder von dem wunderschönen Londoner Stadtteil. Ich muss gestehen, dass ich vor unserer London-Reise nicht wirklich viel Ahnung von der Stadt hatte. Klar, man kennt die großen Sehenswürdigkeiten, die Shoppingmeile in der Oxford Street, und mit Kenzo war ich auch schon einmal im Trendviertel Camden Town. Deshalb habe ich mich wirklich riesig über all eure ausführlichen Tipps gefreut! Bereits vor unserem Kurztrip stand der berühmte Portobello Market auf unserem Programm, den mir zudem auch alle London-Liebhaber ans Herz gelegt hatten. Zufälligerweise lag unser Hotel um die Ecke von Notting Hill, und so spazierten wir am Samstagmorgen in den nicht nur durch Hugh Grants und Julia Roberts Kultfilm bekannten Stadtteil. Schnell war klar, warum es die Londoner Prominenz in den im Nordwesten des Hydeparks gelegenen Stadtteil zieht. Selten habe ich so viele prachtvolle Bauten auf einem Fleck gesehen, garniert von majestätischen Bäumen und Palmen (In London!). Auf den breiten Straßen sieht man gefühlt mehr Porsche und Ferraris als Kleinwägen, auf den gepflegten Bürgersteigen flanieren schicke Ladies mit ihren Hunden. Doch der Stadtteil besticht nicht nur durch glamouröse Stadthäuser, sondern auch durch sehr viel Kreativität. Jeden Samstag findet auf der Portobello Road, die den kompletten Stadtteil von Süden nach Norden durchquert, ein großer Antiquitätenmarkt statt. Dort findet man nicht nur Möbel und jede Menge Krims Krams, sondern auch Mode, Schmuck und frische Lebensmittel. Leider war der Markt sehr überfüllt, weshalb wir  nicht so viele Fotos machen konnten. Ein paar Schnappschüsse haben wir aber natürlich für euch mitgebracht. Neben den Marktständen gibt es auch jede Menge Ladengeschäfte und süße kleine Cafés an beiden Seiten der Portobello Road, ein Besuch lohnt sich also auch unter der Woche, und nicht nur am Markttag. Sehr gut gefallen haben mir auch die Seitenstraßen der Portobello Street, in der nicht nur jede Menge britische Designer, sondern auch kleine Vintage- und Schmuckläden zu finden sind. Die Straßenzüge an sich sind sehr hübsch anzusehen. Zu den kleinen Stadthäuschen in den Seitenstraßen führen massive Steintreppen, die Türen sind bunt gestrichen. Die berühmte blaue Tür aus dem Film Notting Hill wurde übrigens versteigert, mittlerweile wird das Haus in der 280, Westbourne Park Road mit einer schwarzen Türe verschlossen. Ab Donnerstag bin ich schon wieder für zwei Tage in London, und eines steht fest: Notting Hill werde ich definitiv einen Besuch abstatten!

In Kooperation mit Skyscanner und HRS

Yesterday I have showed you my outfit already, which we photographed in one of the magnificent streets of Notting Hill; today you can see some more pictures of this beautiful London borough. I have to admit, I did not really have a clue about London before we went on our trip there. Of course, you know the famous sights, the shopping area Oxford-Street, and I have been to the trendy borough of Camden Town with Kenzo before. That’s why I was really happy about all your extensive tips! Already before we went on our short trip, I had the famous Portobello-Market on my list, which was also recommended to me by all London-lovers. Coincidentally, our hotel was just around the corner of Notting Hill and so we strolled around this – not only due to Hugh Grant’s and Julia Roberts’ cult movie – famous borough on Saturday morning. We quickly got, why the celebrities of London are attracted by this borough in the north-west of Hyde Park. I have rarely seen such marvelous buildings at one place, surrounded by majestic trees and palms (in London!). On the broad streets you have the feeling you see more Porsches than VWs, on the neat sidewalks you see fancy ladies strolling around with their dogs. This borough does not only captivate by its glamorous townhouses, though, but also by lots of creativity. Every Saturday there is a big antiques market on Portobello Road, which cuts across the complete borough from South to North. There you can not only find furniture and plenty of this and that, but also fashion, jewelry and fresh food. Unfortunately the market was overcrowded and so we could not take that many pictures. Still, we brought you some snapshots from there. Next to the market stalls there are lots of stores and cute little Cafés and both ends of Portobello Road, so a visit is not only worth on market days but also during the week. I really enjoyed the streets of Portobello Road, in which you can find not only plenty of British designers but also tiny vintage- and jewelry stores. The streets itself are very pretty to look at. Massive stone stairs are leading to the small town houses in the side streets and their doors are painted colorful. The famous blue door from the movie Notting Hill was auctioned by the way, and nowadays the house in 280, Westbourne Park Road is locked with a black door. Apropos, from Thursday on I will be in London again for two days and one thing is for sure: I will pay Notting Hill a visit again!

 Mehr Bilder in der Galerie!


YOU MAY ALSO LIKE

2 COMMENTS

  • 02
    07
    2013
    13
    S
    Sandra

    Witzig, dieses „Beware of the cat“-Schild hängt in meinem Flur, und gekauft habe ich es vor einigen Jahren in Notting Hill :-)
    Wenn Du noch mehr schicke Häuser sehen möchtest solltest Du mal einen Ausflug nach Hampstead und Primrose Hill machen. Eine tolle Gegend und eine schöne Möglichkeit mal einen anderes, weniger touristisches Gesicht von London zu sehen.

  • WRITE A COMMENT