Montags-Update #96:
Über einen schwierigen Selbstversuch

13.03.2017
  • Bild 1/1




Kommentare

13. März 2017 von Jasmin

Liebe Sarah,
vor einigen Jahren habe ich meine tägliche Ernährung komplett umgestellt und ich kann dir sagen, dass man sich an eine „zuckerfreie“ Ernährung sehr schnell und gut gewöhnen kann. Nach ein paar Wochen Umstellung merkt man, dass der Körper gar kein Verlangen mehr danach hat. Ich kann sogar in Restaurants gehen und dort ganz normal essen, ohne dass ich danach das Verlangen nach mehr habe.
Auf meinem Blog gibt es übrigens ein Rezept für zuckerfreie Marmelade.
Liebe Grüße
Jasmin

13. März 2017 von Rena

Da bin ich ja heute schon gespannt darauf, was Du ausführlich über Deinen Selbstversuch schreiben wirst. Zum Glück bedeuten mir selber Süßigkeiten sehr wenig und außer dass ich gerne eine Nachspeise habe, esse ich oft monatelang kein einziges Stück Schokolade oder andere Süßigkeiten.
xx Rena
http://www.dressedwithsoul.com

13. März 2017 von Miss Pippi

Zuckerfreie Ernährung ist etwas, was ich auch probieren sollte.

http://misspippisstyle.blogspot.hu/

13. März 2017 von Sylvia

Das mit der Zuckerfreien Ernährung find ich auch sehr spannend. Ich bin gespannt was du berichtest weil es mir ähnlich ist. Ich bin eindeutig Zuckersüchtig. Vor allem wenn ich dann auch noch auf Fruchtzucker verzichten muss, wird es unlustig. Probieren würde ich es trotzdem gerne mal.

Liebe Grüsse
Sylvia
http://www.mirrorarts.at – Fotografieblog

13. März 2017 von Nadine von tantedine.de

Oh je…ohne Zucker? Ich müsste mich aber auch mal zusammenreißen, denn manches Mal denke ich, ich bestehe nur aus Zucker 😀 Ich bin gespannt wie es dir damit ergeht.
Habe eine schöne Woche!
Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

13. März 2017 von Tina

Oh das hört sich ja spannend an, den ich gehöre wie dir der Fraktion an die mindestens einmal am Tag eine kleine Portion Schoki/ Süßes braucht 😀
Daher freue ich mich auf jeden fall auf deinen Bericht dazu.

Wird es auch noch einen Travel-Guide zu Mauritius geben?
Das würde mich mega interessieren 🙂

xxx und eine wunderbare Woche,
Tina.

http://www.styleappetite.com

13. März 2017 von Marion

Das hört sich ja sehr spannend an, und ich bin auch schon gespannt auf deinen Bericht. Ich habe Zucker so weit es geht, aus meinem Speiseplan verbannt. Ich muss aber sagen, so ganz kann ich dann doch nicht auf Süßes verzichten. Dann genehmige ich mir aber nur eine moderate Menge 🙂

LG, Barbarella (Marion)
https://barbarella149.wordpress.com

13. März 2017 von Ivana

Liebe Sarah, bin sehr gespannt auf deinen Artikel über zuckerfreie Ernährung. Für mich selber ist das eher nichts, bin süchtig nach Süssem leider! Hihi, ich habe mir vor 2 Wochen ein ähnliches Modell von Michael Kors gekauft und mir gefallen echt alle Taschen und Accessoires aus dieser Kollektion: bit.ly/2mDfNY1

http://www.naomella.com

13. März 2017 von Caterina

Lieber Sarah,
cooler Selbstversuch. Habe ich auch schon gemacht und es war einfacher als gedacht. Irgendwann habe ich die Schokolade (als Beispiel) nicht mehr vermisst. Wünsche dir viel Glück. Die ersten paar Tage denkt man noch gerne an Schokolade, aber dann geht es. Freue mich schon auf den morgigen Artikel dazu.

LG Caterina
http://caterinasblog.com

13. März 2017 von Brini

Ich habe letztens auch einen Selbstversuch gesehen, wo komplett auf Zucker verzichtet wurde. Und es ist wirklich verrückt, wo alles künstlicher Zucker drin steckt. Das geht ja weit über Süßgkeiten hinaus. Finde es aber toll, dass du darauf jetzt in gewissem Maße drauf achten willst. Glaube das sollte ich auch mal öfter 🙂
LG
Brini
http://www.brinisfashionbook.com

16. März 2017 von Janina

Ohne Zucker wäre ich wohl auch nicht mehr ich selbst 😄 ich glaube aber, ich sollte meinen Zuckerkonsum (also vor allem meinen Süßigkeiten-Konsum) echt mal überdenken und auch den Zucker mal weglassen. Ich nehme mir das manchmal vor, aber spätestens nach 2 Tagen sagt alles in mir „gib mir Schoko!!“ Und das so energisch dass ich sofort zum Supermarkt laufe…
Bin echt gespannt auf deinen Bericht! 🙂 wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

Schreibe einen Kommentar

*