Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #217: Wohnungs- und Reise-News

Jaja, ich weiß. „Happy Monday“ ist zwar eine gern genutzte Floskel, aber so richtig „happy“ ist der Montagmorgen meist nicht. Das schöne Wochenende ging viel zu schnell zu Ende, und man ist irgendwie noch so gar nicht bereit für die neue Arbeitswoche.

Aber: Der Montag ist auch immer ein klitzekleiner „Neustart“ und nach einem entspannten Wochenende sind die Batterien wieder aufgeladen, sodass wir mit frischer Motivation in die neue Woche starten und Projekte angehen können, für die uns am Freitagnachmittag Zeit und Muse fehlten. Und irgendwie ist es doch immer auch spannend, was die neue Woche so mit sich bringt, oder?

In diesem Sinne: Habt einen guten Start in den Montag, lasst euch von Stress in der Arbeit nicht unterkriegen und denkt daran: Das nächste Wochenende kommt ganz sicher!

Erlebt: Die letzte Woche war recht arbeitsintensiv, aber dafür nutzten wir wirklich jede freie Sekunde, um Freunde zu treffen, Sport zu machen, Zeit in der Natur zu verbringen und den dritten Teil von „Haus des Geldes“ zu schauen. Der geplante Eibsee-Besuch klappte leider (mal wieder) nicht, da das Wetter in den Bergen nicht mitspielte.

Am Mittwoch bekam ich zwei Muttermale entfernt. Ich hatte bei der Vorsorgeuntersuchung im letzten Jahr erstmalig die kostenpflichtige Zusatzleistung in Anspruch genommen, bei der einige Muttermale eingescannt und zum Vergleich abgespeichert wurden. In diesem Jahr konnte der Dermatologe so feststellen, dass ein Muttermal deutlich dunkler geworden war und es vorsorglich unbedingt entfernt werden sollte, damit es in den nächsten Jahren nicht kritisch werden kann. An dieser Stelle kann ich nur wieder betonen: Auch wenn es manchmal nervig ist, dass man bei den ganzen Vorsorgeuntersuchungen mal 50 Euro hier und 60 Euro da dazuzahlen muss, sollte man an dieser Stelle beim allerbesten Willen nicht sparen. Die Gesundheit ist und bleibt das Wichtigste! Mein Wort zum Montag.

Ansonsten gibt es von der letzten Woche ehrlich gesagt gar nicht so viel zu erzählen, da wir wie gesagt recht viel im Hintergrund arbeiteten und das für euch natürlich recht unspektakulär ist.

Pläne für die neue Woche: Ich hatte euch ja bereits erzählt, dass wir einiges in unserer Wohnung ändern (das neue Sideboard hatte ich euch hier schon gezeigt), diese Woche erfolgt hoffentlich der letzte Feinschliff in unserer Essecke. Und vielleicht werde ich euch im Laufe der Woche schon erste Bilder zeigen …

Aktuell befinden wir uns außerdem in der Reiseplanung für den nächsten größeren Trip. Für uns geht es Ende August nämlich für zwei Wochen nach Bella Italia. Wir sind Anfang September auf eine Hochzeit in Puglia – also ganz im Süden des Stiefels – eingeladen und hatten uns überlegt, nicht „einfach so“ für ein paar Tage nach Süditalien zu fliegen, sondern mit dem Auto zu fahren und einen zweiwöchigen Roadtrip zu machen. Und auf unserer Liste stehen jede Menge tolle Ziele wie der Comer See, die Toskana und die Amalfiküste. Apropos Amalfiküste: Wer kann eine schöne Unterkunft in der Gegend Sorrent/Positano empfehlen?

Am Mittwoch kommt mein Papa zu Besuch und wird für zwei Tage in München bleiben. Darauf freue ich mich sehr! Am Freitag werden wir ein größeres Projekt im Münchner Umland fotografieren und am Sonntag fliegen wir nach Bordeaux, wo wir abends an einem ganz besonderen Event teilnehmen werden.

Die letzte Woche im Überblick

1. Montags-Update #216

2. Sarasota County: die besten Hotels, Restaurants und die schönsten Strände

3. Der Josie loves Juli im Überblick

4. Insta-Looks der letzten Wochen

5. Lieblingsfarbe? Bunt!

6. Vier perfekte Sommertage am Zürichsee


YOU MAY ALSO LIKE

3 COMMENTS

  • 05
    08
    2019
    19
    V
    Veronika

    Hotel Tritone in Praiano, ein paar Kilometer von Positano entfernt. Traumhafte Kulisse, Hotel liegt hoch oben auf den Klippen und mit Aufzug geht es zum super süßen Beach Club nach unten. Wenn man ca. 30 Meter raus schwimmt kann man direkt nach Positano blicken. Abends kann man sich mit Hol- und Bringservice zu einem der zahlreichen umliegenden Restaurants bringen lassen, alle mit Dachterasse. Einer der schönsten Orte an denen ich je war. Absolute Empfehlung!

    1. 15
      08
      2019
      19
      S

      Leider, leider war es schon ausgebucht. Aber ganz lieben Dank für den Tipp. :-)

  • WRITE A COMMENT