Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #178: Über eine beeindruckende Woche und neue PläneMontags-Update #178

Rahmen

Puh, fast 30°C Temperaturunterschied sind nicht ohne. Während wir am Samstag in Südafrika noch Hochsommer-Temperaturen genossen und auch am frühen Sonntagmorgen bereits bei strahlendem, warmen Sonnenschein das Haus in Camps Bay verließen, kamen wir gestern Abend bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt in München an.

Aber wisst ihr was? Es ist auch immer toll, sich nach einer langen Reise in das eigene Bett zu kuscheln und wenn draußen ein kalter Wind weht ist das umso schöner. 

Erlebt: Wenn ich auf die letzten beiden Wochen zurückblicke kann ich gar nicht glauben, dass all diese Erlebnisse in gerade einmal 13 Tagen stattfanden. Wir haben uns den „Wale in freier Wildbahn sehen“-Wunsch mehr als nur einmal erfüllt, wohnten in zwei absoluten Traumhäusern, sahen vier der Big Five bei einer Safari, paddelten bei einer Kanutour durch die Wildnis, lernten viele neue „Wie schön es doch wäre, hier zu leben“-Orte kennen und sahen von unserer Terrasse aus Delfine in einer Welle surfen. Klingt zu schön um wahr zu sein, und das ist es auch. 

Dennoch muss ich offen und ehrlich sagen, dass ich nach den letzten beiden Wochen ziemlich erschöpft bin. Da bei uns solche Reisen auch immer mit Arbeit verbunden sind saßen wir nach einem ereignisreichen Tag oft bis spät in die Nacht am Computer, denn unsere Arbeit kommt bekanntlich immer mit. Mir ist es wichtig, auch diesen Aspekt des beruflichen Reisens zu erwähnen, denn auch wenn wir unseren absoluten Traumjob leben so mag ich die doch sehr oft aufkommenden „Ihr habt ein Leben – ihr macht ja Dauerurlaub“-Bemerkungen, die wir oftmals zu hören bekommen, nicht.

Doch auch wenn ich manchmal das Gefühl eines „richtigen Urlaubs“ vermisse, so wollte ich für nichts auf der Welt diese Form des Arbeitens aufgeben – denn sie ermöglicht mir, die Welt kennenzulernen und an den schönsten Orten mit dem Laptop auf dem Schoß meinen Job auszuüben. Das ist ein riesengroßes Privileg, das ich sehr schätze.

Diese Reise war unglaublich beeindruckend und ich möchte all diese Impressionen auf jeden Fall schon ganz bald zu Papier bringen – bzw. hier auf dem Blog veröffentlichen. Ihr dürft euch auf viele, viele Bilder und wie immer auch ganz persönliche Tipps freuen. 

Pläne für die neue Woche: Keine zwölf Stunden nach unserer Ankunft aus Südafrika geht es für uns wieder an den Münchner Flughafen – sozusagen haben wir einen kleinen Stopover in unserem Zuhause hinter uns. Dieses Mal aber mit einem nahen und nicht fernen Ziel: Für ein Shooting mit Fashion ID fliegen wir nach Köln, wo wir bis Mittwochvormittag bleiben werden. Was genau geplant ist erfahrt ihr wie immer live in meinen Instagram Stories und natürlich auch bald hier auf dem Blog. Am Mittwoch geht es dann zurück nach München. Und ich freue mich auf zwei Sachen ganz besonders: Endlich wieder Sport machen (durch meine Erkältung und die Reise habe ich über drei Wochen pausiert) und das erste Mal seit langem so richtig ausschlafen. Unsere Zeit in Südafrika war ein Traum, aber auch prall gefüllt mit vielen tollen Erlebnissen, die oftmals mit kurzen Nächten verbunden waren. 

Auf Josie loves erwarten euch unter anderem meine aktuellen Buch-Empfehlungen, ein spannender Beauty-Test und weitere Südafrika-Eindrücke. 

Die letzte Josie loves Woche im Überblick:

Liebe Grüße aus Südafrika

Gedanken zur Content-Umfrage

Zehn Dinge, die man vor einer Südafrika-Reise wissen sollte

Ein Herbstlook + eBay Shopping-Tipps

Urlaub mit den Eltern: Funktioniert das?


YOU MAY ALSO LIKE

WRITE A COMMENT