Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #169: Neue Projekte und große Pläne

Rahmen Dekoelement

Eigentlich hätte ich den Titel des letzten Updates heute direkt wieder übernehmen können, denn auch die vergangene Woche war sehr ereignisreich. Was wir alles erlebt haben und was in der neuen Woche ansteht? Das erzähle ich euch in meinem neuen Update!

Erlebt:

Unsere Woche begann in Kiel, wo unsere Kreuzfahrt am Montag endete – über unsere kurze aber sehr spannende Reise werdet ihr in den nächsten Tagen mehr auf Josie loves lesen. Am frühen Dienstagmorgen ging es für uns in die Berge, wo wir am Eibsee (für mich der schönste Ort in Deutschland!) ein neues Projekt fotografierten. Die Strecke wird ebenfalls in den nächsten Tagen online gehen – ihr dürft gespannt sein! Mittwoch und den halben Donnerstag verbrachten wir in Hamburg, wo das Kick-Off-Event für eine  langfristige Zusammenarbeit mit Philips stattfand. Auch dazu schon bald mehr!

Meinen Geburtstagsabend am Donnerstag (An dieser Stelle auch tausend Dank für all die Glückwunsche auf den verschiedenen Kanälen!) verbrachte ich wieder in München. Am Freitagabend stand ein weiteres Highlight auf dem Programm: Zusammen mit Veuve Clicquot waren wir für den Bundesliga-Auftakt in der Allianz Arena und schauten das Spiel „FC Bayern – Hoffenheim“ an. Chris ist ja bekanntlich ein großer Hoffenheim-Fan (by the way sehr amüsant, als er beim Tor als einziger Fan im ganzen Block aufsprang) und deshalb freuten wir uns riesig über diese Einladung.

Am Samstagabend gab es endlich ein Wiedersehen mit Nina und Patrick und dabei schmiedeten wir direkt große Pläne. Nachdem wir in diesem Jahr den Januar im Süden verbrachten und dieser Jahresstart nicht perfekter hätte sein können, wollten wir unbedingt auch 2019 wieder dem Winter entfliehen. Und es gab da ein Reiseziel, das wir alle schon lange auf unserer Bucket List haben: Hawaii. Gesagt, getan alias „Flüge gebucht“. Direkt vor Silvester geht es für uns nach Hawaii, wo wir insgesamt drei Wochen verbringen werden. Wir wollen nicht alles streng durchtakten, aber auf jeden Fall die Route festlegen und die ersten Unterkünfte buchen. Was sollten wir uns auf keinen Fall entgehen lassen? Auf welcher Insel hat es euch am besten gefallen? Ich freue mich riesig über eure Hawaii-Tipps!

Pläne für die neue Woche:

Wir sind die komplette Woche zuhause in München, und nach einer sehr reiseintensiven Zeit ist „Alltag“ aktuell genau das Richtige. Wir arbeiten gerade parallel an mehreren Blog-Projekten, die in den nächsten Wochen online gehen. In den nächsten Tagen werden wir also viel im Home Office arbeiten und außerdem für eine Nacht im BEYOND by Geisel schlafen, wo wir ein weiteres Blog-Projekt fotografieren werden.

Und auf Josie loves? Da erwartet euch ein bunter Themenmix! Es werden unter anderem ein weiteres Update aus unserer Wohnung online gehen, eine Kolumne und die bereits oben genannten Blogposts.

Ein Flohmarkt-Tipp in München:

In eigener Sache möchte ich euch heute noch einen Flohmarkt empfehlen. Ich werde am Sonntag, den 2. September mit ein paar anderen Mädels von 17 – 21 Uhr in der LAX Eatery jede Menge Schätze aus meinem Kleiderschrank verkaufen. In der Facebook-Verstaltung findet ihr alle Infos!

PS: Im Spätjahr wird es auf jeden Fall auch eine Fortsetzung unseres Blogger-Flohmarkts geben. Hier sind wir aktuell noch auf Termin-Suche.

Die letzte Woche im Überblick:

1. Eine ereignisreiche Woche

2. Die schönsten Jacken für die Übergangszeit

3. Zehn Dinge, die man vor dem ersten Wiesn-Besuch wissen sollte

4. Josie loves Vilebrequin

5. Zehn Gründe, sich auf den Herbst zu freuen

6. Ein erster Herbstlook

 


YOU MAY ALSO LIKE

7 COMMENTS

27
08
2018
18
J
Janina
Oooh, Hawaii - wie toll! Ich war vor 4 Jahren erst auf Oahu und dann auf Maui. Oahu ist, gerade am Waikiki Beach, sehr touristisch. Da reihen sich die Gucci- und Pradaläden an Obdachlosen...Die Geschichte rund um Pearl Harbour ist echt interessant, aber die Amis verstehen auch die Denkmalbauerei. Auf Maui kann ich auf jeden Fall den Sonnenaufgang auf dem Haleakala empfehlen. Das frühe Aufstehen und das Fahren im Dunkeln lohnen sich zu 100%. Ebenso ist die Road to Hana ein echtes Erlebnis, der Wechsel zwischen Wasserfällen, Dschungel und Küste ist unglaublich. Ich freu mich jetzt schon auf die Urlaubsberichte nächstes Jahr :-)
27
08
2018
18
V
Veronika
Oh wie toll, Hawaii. Für mich ein ganz besonderer Ort, wir haben dort usnere Flitterwochen verbracht. Haleakala auf Maui kann ich auch absolut empfehlen, ein magischer Ort! Zu Pearl Harbour kann ich mich Janina anschließen, man sollte es sich ansehen, mir ist es aber ein bisschen zu viel "Memorial" drumherum. Wenn man allerdings auf die Arizona hinuntersieht ist das schon ein seltsames Gefühl, wenn man bedenkt wie viele Menschen dort unten ihr Grab haben. Waikiki Beach ist natürlich voll, ich finde aber es gehört dazu dort einmal in die Wellen zu hüpfen, der breiteste Strandabschnitt ist vor dem Hilton Hotel (nebenbei, ein Zimmer im Rainbow Tower in diesem Hotel hat wahrscheinlich den schönsten Meerblick; anosnten ist das Hotel riesig, muss man mögen). Im Norden von Oahu (North Shore) und entlang der Ostküste gibt es viele tolle (auch einsame) Strände, einfach mit dem Mietwagen los und anhalten wo es einem gefällt. Auf Kauai ist aus meiner Sicht die Napali Coast ein Muss, Waimea Canyion war auch sehr schön. Im Januar ist in Hawaii auch Wal-Saison, da diese dort im Winter von Alaska herunterkommen. Wir haben eine Tour auf Maui gemacht und super viele gesehen! Das lohnt sich wirlich. Wünsche Euch ganz viel Spaß.
27
08
2018
18
B
Bettina
Hallo Sarah! Ich habe bis jetzt noch nie kommentiert, lese Deinen Blog aber schon länger. Hawaii ist unser absolutes Traumziel. Wir haben vor 5 Jahren unsere Flitterwochen in Hawaii verbracht und waren darauf das Jahr direkt nochmal dort.. Wir haben damals in 3 Wochen 4 Inseln bereist. Oahu ist sicher die touristischste von allen. Empfehlen kann ich auch Pearl Harbor. Muss man meiner Meinug nach gesehen haben. Man sollte früh da sein. Also den Besuch vielleicht für die ersten Jetlag-Tage einplanen 😊😉 Ansonsten kann ich eine Wanderung auf dem Koko Heaf Trail empfehlen (ist aber nicht ohne). Ansonsten natürliche Waikiki und Sunset Beach im Norden. Dort werdet ihr im Januar sicher noch die Riesenwellen sehen können. Auf Maui unbedingt Road zu Hana und Sonnenaufgang auf dem Haleakala sowie Wanderung auf dem Sliding Sands Trail (wenn auch nur ein Stück, aber man kommt sich vor wie auf dem Mars). Auf Big Isand den Hawaii Volcanos National Park anschauen und Sinnenuntergang auf dem Mauna Kea. Meine Favoriteninsel ganz klar Kauai. Die ursprünglichste von allen. Waimea Canyon und Napali Coast sind ein Muss. Liebe Grüße Bettina
27
08
2018
18
C
Caren
Hallo Sarah, ich war auf Kauai und es war wunder, wunderschön... weniger los auf der Insel da auch nur die hälfte wirklich bewohnt ist. Die Steilküste auf der anderen Hälfte (na pali coast) diente schon oft als Filmkulisse. Und der Flughafen dort ist einmalig niedlich :) Viele Grüsse und dann eine tolle Reise nach Hawaii!
27
08
2018
18
J
Jenna
Hallo Sarah, ein tolles Ziel habt ihr da raus gesucht. Hawaii ist wunderschön und hat einen ganz eigenen Flair. Es ist mein absoluter Sehnsuchtsort. Seit ich da war fehlt mir das dicke Gras oft ;-). Meine Vorredner haben schon fast alles gesagt. Wir haben die 4 großen Inseln besucht und jede hatte was ganz eigenes O‘ahu, wo ihr wahrscheinlich landen werdet, ist sehr touristisch. Viele Japaner sind hier und auch amerikanische Pauschaltouristen. Den Waikiki-Beach fand ich überbewertet, aber es gibt auch außerhalb viele „einsamere“ und schönere Strände (alle Strände sind öffentlich und mit guten Sanitäranlagen ausgestattet). Wenn du Magnum Fan bist kannst du sogar in Robins Gezeitenpool schwimmen :). Honolulu ist interessant und auch den Diamond Head lohnt sich zu besteigen. Pearl Harbor ist natürlich ein Stück Geschichte und einen Besuch wert. Außerdem gibt es rund um O‘ahu zahlreiche Surfspots wo man den Profis zuschauen kann. Maus ist wunderschönes, zwar auch sehr touristisch aber bietet von allem etwas. Zu euerer Reisezeit kann man Buckelwale beobachten ... einmalig. Ich empfehle da mit der Pacific whale foundation rauszufahren. Das sind wal-Schützer. Du erfährst viel Wissenswertes und sie fahren auch nur so nah ran wie es die Tiere nicht stört bei der Fortpflanzung. Wie schon erwähnt, unbedingt zum Sonnenaufgang auf den Haleakalā fahren. Du stehst über den Wolken und siehst die Sonne aufgehen.... zauberhaft. Die Road of Hāna ist auf jedenfall auch zum empfehlen. Big Island- hier wohnen die meisten Einheimischen. Es gibt wie auf den anderen Inseln viele tolle Wasserfälle. Aus den Mauna Kea zu fahren ist ein Erlebnis. Der höchste Berg der Erde vom Meeresboden gesehen. Besorgt euch unbedingt einen Allradantriebwagen sonst kommt ihr nicht hoch. Wir haben damals ein auf der Hälfte gestrandetes französisches Ehepaar mit hochgenommen :-). Der Hawaii-Volcanoes-Nationalpark ist auch spektakulär, allerdings weiß ich nicht in wie weit der nach den jüngsten Ereignissen befahrbar ist. Meine Lieblingsinsel ist definitiv Kaua‘i, auch die Garteninsel genannt. Und das zu recht . Die Natur ist spektakulär, wenn ihr könnt macht einen Hubschrauberflug mit einem der opendoor Helis... Wahnsinn. Ansonsten kann man dort toll wandern und einfach den aloha Spirit genießen.... wir haben damals in Poipu gewohnt, sehr Süß. Allgemein ist zu Hawaii: die Menschen sind sehr freundlich und neugierig du kommst ständig mit Leuten ins Gespräch!und jeder hat sich über uns gefreut. Und im Gegensatz zu anderen Orten in den USA, zum Beispiel New York wirkte es nie aufgesetzt. Vor allem auf Kaua‘i, aber auch auf den anderen Inseln geht die Zeit etwas langsamer, alles ist entspannter. Die inselhopping Flüge mit Hawaiians Airline bucht ihr am besten vor Ort das ist günstiger. Ihr könnt euch auch von zuhause schon als member anmelden dann wird euere Gepäckmitnahme günstiger. Es gehen täglich fast stündlich Flüge zwischen den Inseln hin und her. Und probieren müsst ihr unbedingt Poke. Zwar gibt es das mittlerweile auch hier, aber das ist nicht mit dem auf Hawaii zu vergleichen. Das beste haben wir auf Kaua‘i ( „Fish Express“ es sieht nicht danach aus, ist aber einfach genial) und Big Island ( „da poke Shack“ so lecker und so viel Auswahl) gegessen. Besser früh hingehen, es war oft schon am späten Mittag alles leergefutert. Ich wünsche euch ganz viel Spaß und freu mich schon auf deinen Bericht hier auf dem Blog. Du wirst bestimmt begeistert sein Lg Jenna
27
08
2018
18
M
Mari
Hawaii ist so unglaublich traumhaft. Da habt ihr euch eines meiner absoluten Lieblingsziele rausgesucht. Ich kann mich hier auch nur meinen Vorrednerinnen anschließen was die Highlights angeht. Und auch meine Lieblingsinsel ist Kauai :-) Sehr empfehlenswert ist dort eine Fahrt mit einem Katamaran (wir waren mit Captain Andy unterwegs) entlang der Napali-Coast. Traumhaft fanden wir auch diverse Wanderungen, vor allem den Kalalau-Trail bis zu den Hanakapiai Falls, den Awaawapuhi Trail und den Sliding Sands Trail auf Maui. Und ja, Poké auf Hawaii ist einfach etwas ganz anderes als das was es hier gibt. Gerade bereue ich schon wieder ein wenig, dass wir in Australien und nicht auf Hawaii überwintern werden :-) Zumal Hawaii für mich immer ein ganz besonderer Ort bleiben wird, weil mein Mann mir dort den Heiratsantrag gemacht hat :-)
29
08
2018
18
B
Hawaii ist ja wirklich einfach nur der Hammer - auch schon lange ein Traum von mir! Bin sehr gespannt, was ihr alles dort erleben und bereisen werdet. LG Brini www.brinisfashionbook.com

WRITE A COMMENT