Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #144:
Zurück in die Realität
Montags-Update #144

Rahmen

Ein bisschen drastisch hört sich meine Headline ja an, aber genau so würde ich die heutige Rückreise beschreiben. Die letzten beiden Monate waren unfassbar aufregend, voller besonderer Erlebnisse und vor allen Dingen eines: Gaaaanz weit weg von meinem Alltag. Glücklicherweise zählt eben dieses Reisen auch gewissermaßen zu meinem “alltäglichen Leben” und mein Job-Alltag in München ist auch alles andere als langweilig. Dennoch bedeutet unsere Landung morgen in München ganz klar, dass die “Deutlich weniger als sonst arbeiten und stattdessen täglich Sommer-Sonne-Strand-und-Meer genießen”-Zeit vorbei ist.

 

Dort warten nämlich nicht nur Minusgrade (Ich habe ja schon ein bisschen oder genauer gesagt großen Respekt vor diesem Temperaturschock!), sondern auch jede Menge Arbeit. Home Office und Meetings statt “mit Laptop auf dem Schoß auf der Terrasse am Strand arbeiten”. Doch ich möchte keineswegs jammern. Ich freue mich auf viele neue Herausforderungen. Unser neues Design befindet sich in den letzten Zügen, spannende Projekte und einige Kurztrips stehen an. Langweilig wird es also ganz sicher nicht. Außerdem stehen aktuell sage und schreibe noch 15 Artikelthemen im Zusammenhang mit unserer Reise auf meiner To Do Liste, und ich freue mich darauf, all diese wundervollen Erlebnisse zu Papier zu bringen. Ab sofort werde ich wieder täglich bloggen, euch wieder jede Menge Outfits zu zeigen und natürlich auch Interior-Posts aus unserer Wohnung. Unsere Wohnung – mein Herz hüpft, wenn ich daran denke – auf die eigenen vier Wände freue ich mich tatsächlich besonders. Im eigenen Bett schläft man bekanntlich doch am besten, nicht wahr? Als ich damals auf dem Heimweg unserer Weltreise diese Zeilen tippte, wusste ich so gar nicht, was mich zurück in Deutschland erwarten würde. Wir hatten noch keine Wohnung und vor vielen unsere Zukunft betreffenden Punkten stand ein großes Fragezeichen. Jetzt weiß ich: Morgen erwartet uns unser vertrautes Zuhause genau so, wie wir es verlassen haben. Und das ist ein sehr schönes Gefühl! Außerdem haben wir in den letzten Wochen soooo viele Pläne für unsere Wohnung geschmiedet. Ich kann es gar nicht abwarten, alles in die Tat umzusetzen. Ihr dürft gespannt sein!

Josie loves News:

Viele von euch haben sicherlich schon mitbekommen, dass die Reichweite von Facebook-Seiten immer weiter sinkt. Ein sehr leidiges Thema! Mittlerweile werden auch meine Beiträge nur noch einem Bruchteil der Follower angezeigt und ich bekomme immer wieder zu hören: “Ich habe seit Monaten keinen einzigen Beitrag mehr von dir auf Facebook gesehen.” Das ist natürlich super schade, immerhin verlassen sich viele darauf, dass sie News von den Seiten, denen sie folgen, auch wirklich angezeigt bekommen. Mich eingeschlossen. Oftmals klicke ich persönlich nur auf Blogs und Websites, wenn mir die News auf Facebook angezeigt werden (so wie man sich leider auch oft an die Geburtstags-Erinnerung via Facebook verlässt). Und ich bin manchmal ganz überrascht, wenn ich das erste Mal seit Ewigkeiten einen Beitrag von einer Seite angezeigt bekomme, der ich doch schon so lange folge. Und dann klicke ich eine halbe Stunde lang durch die Artikel des Blogs und bin ganz geschockt, was ich alles verpasst habe. Lange Rede, kurzer Sinn: Mittlerweile werden Facebook-Seiten kaum mehr angezeigt. Stattdessen bevorzugt Facebook Gruppen deutlich. Und deshalb habe ich entschieden, eine Josie loves Facebook-Gruppe zu gründen. Zum einen natürlich, um weiterhin die News des Blogs zu teilen, zum anderen aber auch, um mich noch mehr mit euch auszutauschen. Ich plane, neben den Josie loves Blogposts noch viele andere spannende News rund um Mode, Beauty, Interior, Reisen und natürlich das Thema “Zuckerfrei” zu posten und freue mich auf regen Austausch mit euch. Außerdem ist es eine tolle Möglichkeit für Leser, mit anderen Lesern zu interagieren. Bis jetzt fand der Austausch immer nur in den Kommentaren statt, in der Gruppe kann jeder etwas posten, Fragen stellen und vielleicht auch ab und an eine spannende Diskussion starten. Ein aktive Josie loves Community, sozusagen. Ich würde mich sehr freuen, mit euch bald noch mehr zu kommunizieren und bin gespannt darauf, von all den spannenden Frauen zu lesen, die Josie loves regelmäßig verfolgen. —> Hier findet ihr die Josie loves Facebookgruppe!


YOU MAY ALSO LIKE

8 Kommentare

  • 26
    02
    2018
    18
    L

    Die Facebook-Reichweite ist wirklich ärgerlich, ich habe Facebook als Promo-Plattform inzwischen vollkommen aufgegeben.
    Und ich verstehe Dich gut, auf mein Zuhause freue ich mich nach langen Trips auch immer wieder ganz besonders. willkommen zurück im Alltag!

    Anne|Linda, Libra, Loca

  • 26
    02
    2018
    18
    G
    Gina

    Ich freu mich auf ganz viele Australien-Fotos und natürlich Outfit-Posts.

  • 26
    02
    2018
    18
    P

    Ich bin gerade erst neu auf deinen Blog gestoßen (über Bloglovin) und finde es echt schade, dass ich jetzt sozusagen das hautnah miterleben deiner spannenden Reise verpasst habe… aber zum Glück kommen ja noch soo viele Posts und ich kann auch deine ganzen letzten Artikel in Ruhe lesen :)

    Liebe Grüße
    Pauline <3

    http://www.mind-wanderer.com

  • 26
    02
    2018
    18
    B

    Oh wow, die Zeit ging ja echt schnell vorbei. Aber Eure Reise war einfach sooo wunderschön und hast so tolle Inspirationen gegeben :)
    LG
    Brini
    https://brinisfashionbook.com/

  • 26
    02
    2018
    18
    K

    Ich wünsche euch einen guten Start in den Alltag. Und auf jeden Fall schläft es sich im eigenen Bett einfach am besten. Bin schon sehr gespannt auf all die tollen blogposts eurer Reise.

    LG Katharina
    http://dressandtravel.com

  • 26
    02
    2018
    18
    E
    Evy

    Ich weiß nicht, ob FB-Gruppen die Lösung sind – denn nicht jeder kann eine Gruppe führen! Und es grenzt, so empfinde ich das, Nutzer aus, die nur gelegentlich gucken. Ich stelle mir dann die Frage: Finde ich den Autor so toll, dass ich in die Gemeinschaft der Follower will? Für euch Autoren ist das toll, weil ihr die Bindung stärken könnt, aber ich mag’s nicht. Außerdem haben Gruppen den Nachteil, dass man entweder über alles oder nur die wichtigsten Meldungen informiert wird – das sind viele Push-Meldungen. Oder man schaltet die Gruppe stumm – dann muss man regelmäßig daran denken.

    Ich nutze gern Feedreader. Manche Leser haben auch einen Lesezeichenordner mit den Lieblingsblogs – so verpasst man nix :-)

    Was ich gern mache: Der Algorithmus belohnt Engament – daher einfach mal einen Beitrag liken oder kommentieren. Das sagt dem System, dass ich mehr davon will xD

  • 27
    02
    2018
    18
    B
    Bine

    Willkommen zurück in der Kälte!
    Deiner Reise zu folgen war wieder wunderbar! Ich habe Fernweh bekommen!
    Ich hab kein Facebook, daher kenn ich mich dort mit Reichweite, Gruppen und so weiter gar nicht aus. Schade, dass man so einer Gruppe ohne Account nicht folgen kann.
    Alles Liebe

  • 27
    02
    2018
    18
    S

    @Evy: Die Lösung für alles sind Facebook-Gruppen auf jeden Fall nicht, aber zumindest eine schöne Alternative für die Leser, die eh regelmäßig bei Facebook sind und dort die Posts angezeigt bekommen möchten. :-) Ich freue mich darauf, das Thema Facebook Gruppe mal auszuprobieren und mich dort auch mit den Lesern noch mehr auszutauschen.

  • Schreibe einen Kommentar