Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Montags-Update #127:
Über Social Media Ärger, Feiertage und einen Blick in die Vergangenheit
Montags-Update #127: Über Social Media Ärger

Rahmen Dekoelement

Erlebt: Eine sehr produktive Woche in München. Wir hatten zahlreiche Meetings, besuchten viele Press Days, haben sehr gute Gespräche geführt und ein paar schöne Events besucht. Unter anderem waren wir vom Land Peru in einen Escape Room in München eingeladen, um auf Schatzsuche zu gehen und viel über das faszinierende, südamerikanische Land zu lernen. Peru mit seinen atemberaubenden Landschaften ist nicht erst seit letzter Woche weit oben auf meiner Travel Bucket List. Außerdem feierten wir am Dienstagabend das Opening des brandneuen Coccinelle Stores in der Theatinerstraße 12. Am Donnerstag lernten wir im Rahmen eines spannenden Workshops die brandneuen Düfte von Marc Cain kennen. Das deutsche Label hat unter der neuen Marke „Marc Cain Beauty“ nicht nur einen, sondern gleich drei Düfte auf den Markt gebracht. Mein Favorit: Mysteriously No.1. Am Samstag fand unser fünfter Blogger-Flohmarkt statt und ich habe mich wieder einmal riesig darüber gefreut, einige von euch persönlich kennenzulernen. Gestern habe ich bis auf einen kurzen Spaziergang den ganzen Tag zuhause verbracht. Abwechselnd mit einem Buch und Netflix, ganz viel Tee und einer Kuscheldecke auf der Couch. Muss auch mal sein …

Pläne für diese Woche: Ich muss ja gestehen, dass ich kein großer Fan von Feiertagen bin. Klar, wer fest angestellt ist freut sich natürlich riesig über die zwei Feiertage in dieser Woche. Und nimmt sich am besten noch den heutigen Montag frei. „Feiertag = ein freier Tag“ gilt für Selbständige meist nicht, und so nervt viel mehr, dass man an diesen Tagen niemanden erreicht, da alle Agenturen geschlossen sind und man auch sonst kaum etwas erledigen und unternehmen kann. Dementsprechend wird diese Woche viel im Home Office stattfinden, am Freitag fliege ich für einen Tag nach Berlin. Und was sind eure Pläne für die (hoffentlich für euch) fast freie Woche?

Shopping-Tipp: Ich habe einige schöne Herbst-Highlights in den Josie loves Shop geladen. Schaut gerne einmal vorbei!

Eine Bitte: Vor fast drei Jahren hatte ich ein erstes Mal über „die Facebook-Misere“ geschrieben. Was früher ein soziales Netzwerk war, durch das wir mit Freunden und Bekannten in Kontakt blieben und über News unserer liebsten Blogs und Websites benachrichtigt wurden, ist längst ein knallhartes Geschäftsmodell geworden. Wer zahlt, wird in unserem Feed angezeigt. Und somit sehen wir nur noch Werbebotschaften und Videos, die es durch eine hohe Interaktionsrate (Jeder markiert jeden unter einem süßen Tiervideo) doch in unsere Feeds schaffen. Wir sehen kaum noch, was unsere Freunde posten, bzw. unsere Lieblingsblogs, Künstler und Labels. Und genau da wären wir bei einem großen Problem, das meine Bloggerkollegen und mich betrifft. Man erarbeitet sich jahrelang eine gewisse Reichweite auf Facebook, die nicht unwichtig für den Erfolg eines Blog ist, immerhin wird dieser Social Media Kanal dafür genutzt, um Blogposts zu teilen und die Leser auf eben diese aufmerksam zu machen. Die organische Reichweite wurde in den letzten Jahren immer weniger und mittlerweile erreiche ich mit meinem Posts oft nur ein Zehntel der Follower. Es sei denn, ich zahle Geld dafür, dass die Posts angezeigt werden. Ab und an mache ich das, immerhin will ich ja, dass die Josie loves Facebook-Follower meine Blogposts angezeigt bekommen. Aber das kann ich natürlich nicht annähernd bei jedem Blogpost machen, den ich auf Facebook teile. Ich habe mal hochgerechnet: Damit jeder meiner durchschnittlich 30 Blogposts im Monat allen über 13.600 Facebook-Followern angezeigt wird, müsste ich im Monat mehrere tausend Euro zahlen. Und nein, das ist natürlich ganz und gar nicht drin. Und das will ich auch beim allerbesten Willen nicht. Wieso ich das ausgerechnet heute so ausführlich schreibe? Weil die Reichweite im letzten Monat erneut eingebrochen ist. Nicht nur bei mir, sondern bei allen anderen auch. Und das ist sch****. Glücklicherweise gibt es andere Social Media Kanäle, Google, und viele, viele Josie loves Leser besuchen den Blog auch immer direkt. Aber ich weiß auch, dass viele von euch sich darauf verlassen, dass sie die Blogposts auf Facebook angezeigt bekommen. Das ist leider nicht mehr so. Deshalb meine Bitte an euch: Wenn ihr den Blog regelmäßig lesen wollt, dann besucht ihn unbedingt direkt und verlasst euch nicht darauf, dass euch die News auf Facebook oder Instagram (ein ähnlich nerviges Thema) angezeigt werden!

Diese Woche vor … sieben Jahren durfte ich das erste Mal für ein Blogger Event nach Berlin fliegen, vor sechs Jahren rührte mich eure Aktion „Wir für Sarah“ zu Tränen (und auch gestern, als ich diesen Blogpost schrieb, musste ich das ein oder andere Tränchen verdrücken), vor fünf Jahren reiste ich mit Kenzo nach London, vor vier Jahren erfreute ich mich über Sommer im Oktober, vor drei Jahren beendete ich mein „5 Basics – 50 Looks“-Projekt, vor zwei Jahren erzählte ich euch, wie es uns ein halbes Jahr nach unserer Weltreise erging und vor einem Jahr teilte ich meine „Dann eben nach 30“-Bucket List mit euch.

 


YOU MAY ALSO LIKE

9 COMMENTS

  • 30
    10
    2017
    17
    L

    Ich bin ganz bei Dir mit den Feiertagen, so schön sie sind, wenn man nicht nach Stunden, sondern nach erledigter Arbeit wertet, werfen einen zwei gleich ganz schön zurück. Also habe ich zwar beide Tage frei vom Bürojob und Zeit für die Kinder, was schön ist, werde aber die abendlichen Stunden für den Blog und You Tube nicht ausfallen lassen.
    Und nach Peru will ich unbedingt auch mal!

    Anne|Linda, Libra, Loca: Beauty, Baby and Backpacking

  • 30
    10
    2017
    17
    I

    Ich folge allen Blogs, die mich interessieren via Bloglovin. Da habe ich meinen Feed, Gelesenes taucht dann nicht mehr auf und alle meine Lieblingsblogs und deren neueste Artikel sind chronologisch sortiert. Auch auf dem iPad nutze ich die App dazu und kann dann fast wie in einem Buch durch die neuesten Posts blättern. Für mich optimal!
    LG Ina

  • 30
    10
    2017
    17
    N
    Nadine

    Liebe Sarah,
    echt ätzend was da grad bei Facebook oder auch Instagram los ist… als „normaler“ User bekommt sowas natürlich nicht so richtig mit.
    Mal eine Frage dazu. Könntest du denn nicht einstellen, dass man per E-Mail benachrichtigt wird, wenn ein neuer Blogpost online geht? Oder geht das etwa schon und ich weiß nicht wo?!? :)

    Ganz liebe Grüße Nadine

  • 30
    10
    2017
    17
    U

    Wie immer ein sehr schönes Update.. und ja ich gehöre zur arbeitenden Bevölkerung mit einer Feststellung und ja ich freue mich über die beiden Feiertage. Aber den Brückentag habe ich leider nicht frei bekommen :()

  • 30
    10
    2017
    17
    H
    Hanna

    Hey!
    Ich möchte mal was loswerden. Ich liebe Deinen Blog und lese ihn regelmäßig und sehr gern. Was mich aber – nebenbei angemerkt bei vielen Bloggern – lamgsam etwas nervt, ist dieses Hick Hack mit der Selbständigkeit. Ja, das ist knallhart und das will ich niemanden absprechen, das hat allen Respekt verdient. Aber langsam schafft ihr es, auch wenn es bei den meisten Bloggern sicher nicht so gemeint ist, dass ich mich schlecht fühle, da ich ’nur‘ angestellt bin. Es wird oft so getan, als könne man nicht nachvollziehen, wie es ist, kein Wochenende zu haben und nie Feierabend. Ich gehe auch nicht nach Hause und denke dann bis zum nächsten Morgen nicht an die Arbeit. Es sind unterschiedliche Arbeitsmodelle, aber man hat es nicht leichter oder schwerer, es ist einfach anders und hat unterschiedliche Vor- und Nachteile. Ich weiß, Du hast das in Deinem Post auch nicht behauptet, es ist nur der gefühlt hundertste in letzter Zeit(bei unterschiedlichen Blogs), in dem das Thema auf den Tisch kommt…
    Liebe Grüße
    Hanna

  • 30
    10
    2017
    17
    S

    @Hanna: Danke für deinen Kommentar. Das war in keinster Weise als Beschwerde über die Selbständigkeit gemeint. Die Selbständigkeit ist für mich sogar das Beste, was mir beruflich jemals passieren konnte. :-) Und man kann es beim besten Willen nicht pauschalisieren, dass Selbständige oder fest Angestellte mehr oder weniger arbeiten. Ich wollte nur ein paar Gedanken zur kommenden Woche loswerden. Und damit meinte ich nicht, dass ich soooo viel zu tun habe, sondern musste einfach daran denken, wie sehr ich mich als Angestellte über Feiertage gefreut hatte. Chris‘ Festanstellung ist noch gar nicht so lange her und ich habe mich immer über freie Tage unter der Woche mitgefreut. ;-) Bei mir gibt es einfach keine wirklichen Unterschiede zwischen Arbeitswoche und Wochenende. Das nervt manchmal, kann aber auch heißen, dass ich mal unter der Woche an einem Sommertag viele Stunden am See verbringen kann. Und dafür liebe ich die Selbständigkeit. ;-)

  • 30
    10
    2017
    17
    H
    Hanna

    Danke für die liebe Antwort:-)

  • 31
    10
    2017
    17
    C
    Caro

    Das Problem ist, dass die natürliche Facebookreichweite immer weiter einbricht, umso häufiger man dafür bezahlt.
    Ich beobachte das seit Monaten anhand zweiter Seiten, die ich dort verwalte. Beide haben 18.000 bzw. 20.000 Fans.
    Ich habe mit der ersten Seite (Seit 2013 online) deutlich mehr (fast 4.000) natürliche Reichweite als mit der zweiten, obwohl ich für die Zweite regelmäßig gesponsorte Beiträge postete. Da denkt sich Facebook wohl: „Ach cool, die zahlt, dann können wir ihr ja noch mehr Geld aus der Tasche leiern“ Im übrigen haben beide relativ gleichwertigen Content.
    Seitdem habe ich keinen einzigen mehr bezahlt (seit August..) und inzwischen geht die natürliche Reichweite auch wieder hoch.
    Aber das auszusitzen wird für einen kommerziellen Account wie deinen wohl leider keine Option sein.
    Liebe Grüße!

  • 03
    11
    2017
    17
    S
    Sylvia

    Facebook ist wirklich grauenhaft. Das merken wir sogar mit nur 2500 Followern deutlich. Sogar richitg schöne Fotos & Videos die früher bis zu 70 Likes hatten werden von 3 Leuten geliked. Ich hab auch kaum mehr Bock dort was zu machen. Mit Instagram ist es aber ähnlich. Nur die Storys laufen noch richtig gut. Ich lese deinen Blog übrigens über Bloglovin und das klappt super.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at – Fotografieblog

  • WRITE A COMMENT