Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Milli loves: the W Hotel Barcelona – Teil 2

Rahmen

Einfach nur da sitzen. Still. Den Blick in die Ferne. Die Gedanken ganz nah. Phänomenal.

…  stell dir vor, du wachst in einem kuschelweichen Bett auf, streckst dich gemütlich, kriechst zu deinem Süßen, drückst auf den Knopf der Fernbedienung auf dem Nachttisch – der Vorhang öffnet sich langsam und du siehst  …
Großartig!
Genauso wie die außergewöhnliche Zimmerausstattung im W Hotel Barcelona, bei der zwar sehr spezielle Snacks, Cocktailgläser, Mixer, Alkohol & Co. bereitstehen, nicht aber ein Wasserkocher, geschweige denn Teebeutel. Verrückt. Aber liebenswert. Insbesondere die kunterbunt zusammengewürfelte Mini-Bar mit Lolli, City Guide und Lounge-CD ….

Eine kulinarische Anmerkung: Ich esse selten Fleisch. Aber das Steak in im Wave ist das Beste, das ich je probiert habe.
Kleiner Tipp, für W-Bewohner in spe: Unbedingt eine durchfeierte Nacht im Eclipse einlegen und den „Watermelon Martini“ trinken. Wer am Türsteher vorbei in den Fahrstuhl zum 26. Stock will, darf sich ruhig in Partykleidchen und Highheels werfen. Ohne, wirkt man schnell underdressed. Liegt die Hürde hinter euch, legen oben im In-Club House DJ’s aus ganz Europa auf, zu deren Beats sich die hippe High Society durch die Nacht tanzt. Sehen und gesehen werden? Das funktioniert im Lounge-Licht durchaus gut …
Fotos: W Hotel, Milli, A.

YOU MAY ALSO LIKE

3 COMMENTS

  • 05
    10
    2010
    10
    L
    Liesa

    Berichtest du denn auch noch über ein paar Sehenswürdigkeiten oder nur über das Hotel?

  • 05
    10
    2010
    10
    M
    Milli

    Hallo Liesa, es kommt noch mehr. Aber keine klassischen Sehenswürdigkeiten. Alles Liebe, Milli

  • 06
    10
    2010
    10
    L
    Liesa

    Cool, dann bin ich schon gespannt!

  • WRITE A COMMENT