Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Josie loves auf Weltreise:
Über Luxushotels, Backpacken, Abenteuer und die Definition einer Weltreise

Rahmen

So, an dieser Stelle wollte ich mich erst einmal herzlich für all das positive Feedback bedanken, das wir auf unsere Weltreise-Berichte von euch bekommen. All die lieben Mails, Facebook-Nachrichten und Kommentare bedeuten mir wirklich sehr viel. Ich muss gestehen, dass es hier auf der Reise nicht so einfach ist, täglich zu bloggen. Oftmals sitze ich nachts todmüde vorm Computer und verzweifle stundenlang an der schlechten Verbindung, die meine Bilder einfach nicht hochladen möchte. Aber ich hatte euch versprochen, täglich den Blog mit Bildern und Texten zu füttern, und daran halte ich mich auch. Und es macht mir natürlich auch unheimlich viel Spaß, all das Erlebte niederzuschreiben. Oftmals kann ich es gar nicht erwarten, euch bestimmte Bilder zu zeigen und renne sofort an den Laptop, wenn wir spät nachts zurück ins Hotel kommen. Mir ist euer Feedback immer superwichtig und deshalb freue ich mich umso mehr, dass ich aktuell so viele ausführliche, persönliche Nachrichten zur Weltreise bekomme.

Neben sehr viel positivem Feedback habe ich in letzter Zeit aber auch ein paar kritische Nachrichten und Kommentare bekommen, in denen von „zu wenig Abenteuer“ und „keiner richtigen Weltreise“ gesprochen wurde, weil wir nicht dauerhaft mit einem Rucksack unterwegs sind und in Hostels schlafen, dass Erwartungen an dieses Thema auf dem Blog nicht erfüllt wurden. Und da das Thema „Backpacken versus Luxushotels“ ein paar Mal aufkam, möchte ich mich jetzt auch noch einmal auf dem Blog genauer dazu äußern. Zuallererst möchte ich einmal das Wort Weltreise definieren. In meiner Definition einer Weltreise geht es darum, die Welt zu sehen. Und genau das tun wir im Moment. Ob wir jetzt immer in günstigen Absteigen, privat gemieteten Wohnung, Holzhüttchen am Strand, Motels oder Luxushotels (Der Mix macht’s!) schlafen, ist doch völlig unbedeutend.

Für mich war von Anfang an klar, dass Josie loves immer noch ein Mode-Lifestyle-Blog sein wird, wenn auch mit einem neuen Schwerpunkt auf Reise-Impressionen und Tipps rund um die Welt. Ich wollte weiterhin nur die schönen Dinge vorstellen, Tipps geben, was ihr unbedingt gesehen/erlebt haben solltet. Allerdings wollte ich circa einmal die Woche eine Kolumne schreiben, in der ich auch negative Momente schildere. Bereits vor der Reise hatte ich geschrieben, dass wir keine „klassische Backpacker-Tour“ machen, sondern uns neben vielen günstigen Unterkünften auch mal ein schönes Hotel gönnen und natürlich dank des Blogs auch die Möglichkeit haben, einige tolle Hotels zu testen. Bereits in der Vergangenheit gab es auf Josie loves immer wieder Hotel-Tests und selbst gebuchte schöne Hotels, die ich euch als Tipp vorgestellt habe, genau so möchte ich das nun auch beibehalten. Klar, ich könnte euch auch Bilder von verschmutzen Billighotel-Zimmern und allerlei Krabbeltieren zeigen, aber was hätte das mit dem Konzept des Blogs zu tun? Hier landet nur das, was ich empfehlen kann. Ich hatte nie geschrieben, dass Josie loves ein Reiseblog wird und ich nun nur noch über das Rucksack-Reisen schreiben werde. Oder ich nur noch mit Funktionskleidung unterwegs sein würde und es statt Outfitposts ab sofort nur noch lange Texte mit abenteuerlichen Erlebnissen geben wird. Es war immer klar, dass Josie loves weiter ein Fashion-Beauty-Lifestyle-Blog sein wird. Und passend zum Konzept des Blogs “dem Vorstellen der schönen Dinge des Lebens” möchte ich euch hier besonders schöne Strände, Hotels, Restaurants und Landschaften vorstellen und empfehlen. Ich führe einfach meinen Blog so weiter, wie ich es immer getan habe. Nur mit mehr Sommer, Sonne, Strand und Meer. Glaubt mir, wir hatten schon genug negative Erlebnisse und haben schon sehr viele schlimme Dinge gesehen, was ich zum Teil auch schon in meine Kolumne beschrieben habe. Aber Nein, ich möchte auf meinem Lifestyle-Blog keine Bilder von riesigen Müllbergen, toten Straßenkötern und verdreckten Plumpsklos zeigen, sondern euch die Orte zeigen, die ich euch für die nächste Reise wärmstens empfehlen kann. Außerdem sind gewisse negative Erlebnisse einfach zu privat, um sie groß auf dem Blog zu beschreiben. Wie ihr wisst habe ich bis jetzt noch nie groß mein Privatleben und diverse Krankheitsgeschichten breit getreten, das wird sich auch auf der Weltreise nicht ändern.

Auf den gestrigen Kommentar „Ihr macht ja im Grunde ein Jahr Luxusurlaub“ unter meiner Hotel-Vorstellung möchte ich auch noch einmal hier eingehen:

Wie bereits am Anfang des Textes erwähnt, wurden wir vom Point Yamu eingeladen. Wir machen natürlich nicht “ein Jahr Luxusurlaub.”. Schön wäre es. ;-) Aber dank des Blogs haben wir die Gelegenheit, immer wieder besonders schöne Hotels zu testen. (Darüber hatte ich hier bereits vor der Reise geschrieben) Ab und zu gönnen wir uns auch auf eigene Kosten ein tolles Hotel. Und so kann ich euch auch viele Tipps für besondere Unterkünfte für den nächsten Urlaub geben.Wir schlafen die meiste Zeit in günstigen, selbst gezahlten airbnb-Unterkünften, worüber ich auch schon geschrieben habe. Gefällt uns eine davon einmal besonders gut und ist empfehlenswert, werde ich diese natürlich auch einmal als Tipp vorstellen. Also bitte geht nicht von vier Luxushotel-Vorstellungen in 2 1/2 Monaten (Ein kleiner Teil dieser Zeit) davon aus, dass wir nur in Luxushotels schlafen. Der wahre Luxus ist für uns, momentan viel Zeit in der Sonne zu verbringen, die schönsten Strände und Landschaften dieser Welt zu sehen, täglich Neues zu entdecken und einmal ohne große Pflichten das Leben zu genießen.

So, und genau dies tun wir jetzt auch wieder. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!


YOU MAY ALSO LIKE

35 COMMENTS

  • 14
    06
    2014
    14
    R
    Renate

    Ach lasst euch doch nicht von den Neidern in irgendeiner Weise diesen Traum ( den viele haben ) verderben. Die „Weltreisenden“ mit Rucksack und Funktionskleidung sollen es halten wie sie wollen und ihr macht euer Ding! Wobei ich gar nicht glauben kann, dass die „Rucksackglobetrotter“ einen Fashionblog lesen :D Ich freue mich jeden Tag wenn ich lesen kann wo ihr seid und was ihr so erlebt/seht. Meine Oma pflegte immer zu sagen “ Neid frisst die Seele auf „. In diesem Sinne genießt jedem Moment und keep on going ;)!!!

  • 14
    06
    2014
    14
    H
    Hasenkind

    Liebe Josie, es ist EURE Reise und daher geht es nur EUCH was an, wie ihr diese Reise gestaltet. Mir geht dieser Neid, der langsam überall überhand nimmt, so auf die Nerven. Und auch die Ignoranz, dass etwas so auszusehen oder zu sein hat, wie man sich das selbst vorstellt, ebenfalls. Wo bleibt die Toleranz und warum kann ich mich für jemanden freuen, selbst wenn dieser etwas hat, kauft oder erlebt, was ich gerade selbst nicht haben/kaufen/erleben kann? Lass dich nicht beirren, es ist euer Plan, eure Reise und euer Leben und nur das zählt für euch. Ich finde es klasse, was und ihr es macht und vllt. profitiere ich ja das eine oder andere Mal von euren Hoteltipps

  • 14
    06
    2014
    14
    L
    Lydia

    Und selbst wenn ihr nur in Luxushotels schlafen würdet, dann wäre das doch völlig irrelevant. Ich finde, dass niemand das Recht hat, über die Ausgaben anderer Leute zu urteilen.
    Ich finde es gut, dass ihr das Leben genießt und es euch gut gehen lasst. Lasst es weiterhin krachen! :-)

  • 14
    06
    2014
    14
    E
    Eva

    Hallo Sarah!!
    Ich finde eure Weltreise einfach super und freue mich immer auf neue Posts! Lasst es euch von den ganzen Neidern nicht vermiesen :)
    Liebe Grüße aus Österreich!
    Eva

  • 14
    06
    2014
    14
    L

    Ich habe den Kommentar gestern auch gelesen und ein wenig den Kopf geschüttelt. Das soll jetzt nicht böse klingen, aber ich vermute, dass ein kleiner Teil deiner Leser nicht weiß, wie das mit dem Testen von Hotels usw funktioniert und denken daher, dass ihr wirklich eure Zeit die ganze Zeit in diesem traumhaften Hotels verbringt. Schade, aber bestimmt bringt dieser Post etwas Klarheit in die Angelegenheit.

    Ich freue mich grade darüber, dass du so schöne Bilder teilst! Und ganz ehrlich: die nicht so schönen Reisefotos möchte wohl auch keiner in Großformat hier auf dem Blog sehen, oder?

    Keep going!!!

    http://www.lila-lodge.blogspot.de

  • 14
    06
    2014
    14
    I
    Inna

    Das hast du gut gesagt! Wo ihr nächtigt und wo nicht geht am Ende des Tages nämlich nur euch zwei was an. Ich freue mich auf viele weitere schöne Bilder und Tipps von dir

  • 14
    06
    2014
    14
    J
    Jette

    Liebe Sarah,
    dich in dieser Form zu rechtfertigen habt ihr gar nicht nötig.
    Gestaltet euch eure Reise nach eurem Belieben. Genießt die Zeit mit Luxus und allem was euch gefällt. Das ist doch einmalig und ihr habt lange daraufhin gearbeitet um euch diesen Traum zu erfüllen. Das kann euch keiner nehmen!!! Neid und Missgunst steckt leider in vielen Menschen. Aber die stehen sich selbst im Weg!!!
    Ich gönne es euch von Herzen und lese jeden Tag mit großer Freude deine Beiträge.
    Macht weiter so und noch viele wundervolle Eindrücke für euch.

    LG aus Rostock.
    Jette =)

  • 14
    06
    2014
    14
    R

    Was müssen diese Menschen, die jedem immer und überall alles nur madig machen, bloß für ein armes Leben führen! Und wie eingeschränkt die Vorstellungswelt mancher Menschen offenbar ist, wenn sie beinhaltet, dass eine Weltreise nur per Rucksack möglich ist … Ich finde Euer ganzes Projekt nicht nur toll sondern hervorragend, sehens- und lesenwert aufbereitet. Danke dafür – und bitte unbedingt weiter so.
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  • 14
    06
    2014
    14
    A

    „Weltreise“ bedeutet nicht „Backpacking“… vor vielen Jahren habe ich sehr viel Rucksackurlaub weltweit gemacht und es war damals toll, heute würde ich es nicht mehr tun. Genauso wie Urlaub im Wohnmobil, das ist heute auch nicht mehr meins. Warum solltet Ihr Euch auch für diese Reise verstellen und etwas tun, was Euch nicht entspricht? Dass diverse Aufenthalte gesponsort sind, ist nachvollziehbar, Dein Blog hat schließlich eine entsprechende Reichweite und Bedeutung, Du betreibst ihn nicht hobbymäßig.
    Ich freue mich weiter auf Deine Berichte, die meiner Meinung nach den idealen Mix bieten.

    LG
    Annette | Lady of Style

  • 14
    06
    2014
    14
    L
    Lisa

    Liebe Sarah,
    dein Blog ist echt wunderschön und ich kann mir vorstellen, dass du da viel Arbeit reinsteckst!
    Gerade deshalb kann ich nicht verstehen, warum dir manche Menschen deinen Erfolg nicht gönnen können… Gerade wir Frauen sollten doch zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen?!
    In diesem Sinne wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg, alles Glück auf der Welt und viele schöne Eindrücke auf eurer Reise!
    Liebe Grüße aus Wien,
    Lisa

  • 14
    06
    2014
    14
    S

    Ich kann gar nichts mehe hinzufügen, außer, dass auch ich diesen unendlichen Neid langsam satt habe. Das ist so eine schlechte Eigenschaft! Warum kann man anderen Menschen ihr Glück nicht gönnen? Dann hört doch auf, den Blog zu verfolgen, wenn es nur Neid und schlechte Stimmung bei euch hervorruft!

    Sarah, mach weiterhin dein Ding! Ich finde es super Und auf den Rest solltest du Pfeifen! :-)

  • 14
    06
    2014
    14
    S
    Sarah

    Liebe Sarah,
    wie meine Vorredner schon sagten: Der Neid steht solchen Menschen im Weg, wenn es darum geht, sich für andere mitzufreuen. Eure Reise ist der Wahnsinn! Macht weiter so und verfolgt EUREN Weg. Du brauchst dich gar nicht zu rechtfertigen, wo du übernachtest. Wer das Ungeziefer-Jack-Wolfskin-Klettsandalen-Abenteuer braucht, soll sich einen anderen Blog suchen. Man kann und soll nicht alle Geschmäcker als Autor bedienen. Was ich noch sagen möchte: Ihr seid ein super hübsches Paar! ♡♡
    Liebe Grüße aus Berlin. Sarah

  • 14
    06
    2014
    14
    J

    Liebe Sarah, lasst euch das Jahr bloß nicht durch solche Kommentare und Mails verderben. Genießt alles und macht alles so, wie ihr es wollt und könnt und nehmt mit, was ihr wollt! Ich werde da selbst so sauer, wenn ich so etwas lese! Bleib so, wie du bist :) Alles Liebe, Johanna

  • 14
    06
    2014
    14
    N
    Nelli

    Ich sehe hier täglich genau die tollen und farbenfrohen Bilder, die ich erwartet und mir erhofft habe als ich von Eurem Vorhaben gehört habe. Geniesst weiterhin diese einmalige Reise und zieh Deine Kraft aus den positiven Reaktionen Deiner Leserinnen. Bleibt gesund und zeigt uns bitte weiterhin die schönsten Ecken der Welt.

  • 14
    06
    2014
    14
    K

    Ich genieße jeden einzelnen Artikel, den du schreibst, da ich durch meine beiden kleinen Kinder in nächster Zukunft keine Weltreise machen kann. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass ihr das tut und ich die schönen Berichte lesen darf. Natürlich gehört auch negatives zur Welt dazu, doch ich denke, dass weiß eh jeder und ich freue mich sehr, dass ich neben den täglichen Nachrichten nicht auch noch auf Blogs über alle möglichen schlimmen Dinge lesen muss.
    Mach nur weiter so und lass dich nicht aus dem Konzept bringen. Neider gibt es immer!!
    Fühl dich gedrückt:o)
    Ganz liebe Grüße,
    Kirsten

    http://www.thedressbakery.blogspot.com

  • 14
    06
    2014
    14
    K

    Ich genieße jeden einzelnen Artikel, den du schreibst, da ich durch meine beiden kleinen Kinder in nächster Zukunft keine Weltreise machen kann. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass ihr das tut und ich die schönen Berichte lesen darf. Natürlich gehört auch negatives zur Welt dazu, doch ich denke, dass weiß eh jeder und ich freue mich sehr, dass ich neben den täglichen Nachrichten nicht auch noch auf Blogs über alle möglichen schlimmen Dinge lesen muss.
    Mach nur weiter so und lass dich nicht aus dem Konzept bringen. Neider gibt es immer!!
    Fühl dich gedrückt:o)
    Ganz liebe Grüße,
    Kirsten

    http://www.thedressbakery.blogspot.com

  • 14
    06
    2014
    14
    N
    Nicole

    Liebe Sarah, also ich freue mich jedes mal über tolle Luxushotel Tipps. Neider gibt es LEIDER überall. Sehr schade! Auf so Kommentare würde ich zukünftig gar nicht mehr eingehen. Mach einfach weiter so, genieße diese tolle, unvergessliche Zeit! Freue mich schon auf die nächsten Posts….
    Liebe Grüße von der Thailandliebhaberin Nicole

  • 14
    06
    2014
    14
    N
    Nicole

    Liebe Sarah, also ich freue mich jedes mal über tolle Luxushotel Tipps. Neider gibt es LEIDER überall. Sehr schade! Auf so Kommentare würde ich zukünftig gar nicht mehr eingehen. Mach einfach weiter so, genieße diese tolle, unvergessliche Zeit! Freue mich schon auf die nächsten Posts….
    Liebe Grüße von der Thailandliebhaberin Nicole

  • 14
    06
    2014
    14
    G
    Greta Holthues

    Danke, dass ich an Eurer tollen Reise Teil haben darf! Ich glaube alles andere wurde bereits geschrieben. LG Greta

  • 14
    06
    2014
    14
    N
    Nina K.

    Ich kann mich den anderen nur anschließen! Verwirklicht das, was ihr euch in all den Jahren vorgestellt habt auf eure Art und Weise! Vielleicht kannst du trotzdem (bei günstigen Airbnb Unterkünftenzum Beispiel) etwas zu den preiswerteren Bleiben, essen, etc. schreiben. Wenn sie denn dann empfehlenswert sind ;)

  • 14
    06
    2014
    14
    A

    Sehr guter Blogbeitrag, Sarah!
    Reisen ist eben eine individuelle Angelegenheit und jeder gestaltet seine Reise selbst!
    Ich persönlich – und da teile ich sicherlich die meiner vieler hier :) – würde es genauso machen wie ihr. Wieso nicht in schönen Hotels absteigen, wenn man die Möglichkeit hat?

    http://www.ani-heart-fashion.blogspot.com

  • 14
    06
    2014
    14
    A

    Ich kann mich den anderen auch nur anschließen und wie du schon geschrieben hast, eine Weltreise ist ja nicht gleich Backpacking, sondern einfach die Welt bereisen. Warum, Wo und Wie man das macht, sollte jedem selber überlassen sein. Ich liebe deine Reise berichte und die tollen Bilder!
    Lg Anie
    http://www.fashanie.com

  • 14
    06
    2014
    14
    c
    carla-sophie

    Was hat denn Kritik üben zwingend mit Neid zu tun? Das ist jetzt schon sehr verallgemeinert.

    Ich bin eine der, die sich von Sarahs Berichten ein bisschen etwas anderes/mehr anderes erwartet hatte. Zum Beispiel mehr praktische Tips oder Erfahrungen, was das Reisen an sich mit sich bringt, wie man am besten von A nach B kommt, lustige Kolumnen über die jeweiligen Landeseigenheiten/Eigenheiten der Menschen, spezielle Erlebnisse etc…

    Deswegen missgönne ich Ihr dort aber doch die Aufenthalte in tollen Hotels nicht. Und neidisch bin ich deswegen auch nicht. So ein Schmarn.

    Posts derlei Art sprechen mich lediglich nicht besonders an, weil ich als „Mittelklasseverdienerin“ auch „Mittelklasse“ reise und solche Hotels einfach nur sehr sehr selten besuche. Dass ich mir die Posts trotzdem ansehe, liegt an den traumhaft schönen Bildern und der hübschen Bloggerin. ;-)

    Sarah bestimmt, was hier geschrieben, gepostet und gezeigt wird – es ist ihr Blog. Den soll sie gestalten, genau wie sie das möchte. Dass ein (proffessionnel betriebener) Blog aber immer auch von den Lesern lebt und ohne die Leser nicht gewinnbringend ist, ist aber auch Fakt. Und dementsprechend ist, aus meiner Sicht, gerade Kritik bzw. Feedback für den Betreiber auch wichtig. Ob und wie er dieses annimmt oder damit umgeht, bleibt letztlich ihm überlassen. Aber wer eine Lesermeinung nicht zumindest schätzt, ist sicher auch kein guter Blogger.

    Sarah hat auf meine Kritik sehr sympathisch geantwortet. Hut ab. Das hatte ich gar nicht erwartet. Und selbstverständlich erwarte ich auch nicht, hier ein auf meine Bedürfnisse zugeschnittenes „Angebot serviert“ zu bekommen.

    Ich habe lediglich die Kommentarfunktion genutzt um meine Meinung loszuwerden. Ganz ohne jeglichen Neid. Versprochen.

    @Renate: Wieso genau sollen sich Backpacker nicht für Fashionblogs interessieren? *Achtung Ironie an*: Weil natürlich keine einzige Frau Fußball spielt oder Schrauben in die Wände dübeln kann?? Es lebe das Cliché – juhuu.

  • 14
    06
    2014
    14
    c
    carla-sophie

    Ach und – ganz vergessen: Toll das du oben den Reiter „Travel“ eingeführt hast. :-)

  • 15
    06
    2014
    14
    H
    Hannah

    Ich schließe mich carla-sophie zum Teil an, auch ich hatte mir mehr „handfeste“ Tipps erhofft und mehr Kulturelles (welche Traditionen gibt es, welches Essen ist dort Standard, welche Sehenswürdigkeiten, auch gerne Berichte was dort in modischer Hinsicht getragen wird).

    Ich würde mir wünschen mehr über das Land und die Leute zu erfahren und das alles nicht zwingend auf Luxus-Niveau, einfach, weil das viel mehr Leser ansprechen und eben auch deren Portemonnaie entsprechen dürfte. Mich würden also die airbnb-Unterkünfte mehr interessieren als die Luxus-Resorts, die Geschäfte, Bilder von Straßen, die Fortbewegungsmittel mehr als ein Strand nach dem anderen.

    Das ist MEINE Meinung, und die hat mit Neid nichts zu tun, sondern schlicht mit meinen persönlichen Interessen.

    Die Kolumne mit den negativeren Eindrücken finde ich zum Beispiel wahnsinnig spannend und ist für mich ein Mehrwert. Schöne Bilder kann man ja überall gucken, ehrliche Erfahrungsberichte aber nicht.

    Ich finde es im Übrigen wahrlich heldenhaft, dass wirklich JEDEN Tag ein neuer Post online geht trotz
    zum Teil widriger Umstände. DANKE dafür!

  • 15
    06
    2014
    14
    j
    jenni

    Auch ich kann mich hier nur Carla-Sophie und Hannah anschließen:

    Ich schaue mir sehr gerne die ganzen wundervollen Bilder von den Traumstränden, Hotels und gutem Essen an ABER auch ich hatte mir mehr „Tipps“ erhofft. Tipps, an denen man sich orientieren kann, wenn man selber mal so eine Reise vorhat. Und vor allem hatte ich mir erhofft, mehr von den verschiedenen Kulturen zu erfahren.

    Aber klar, das ist natürlich Sarahs Blog und sie bestimmt, was sie mit uns teilen möchte. Das ist ja auch völlig in Ordnung. Nur hat josieloves dadurch für mich LEIDER an „lesenswertigkeit“ verloren…

  • 15
    06
    2014
    14
    s
    sonja

    Ich glaube ja, dass der Kommentar gar nicht so neiderfüllt oder missgünstig gemeint war, sondern die Schreiberin sich einfach etwas anderes unter einer Weltreise vorgestellt hat.
    Ich denke, durch diesen Blogeintrag kann sie sich vielleicht ein bißchen mehr darunter vorstellen, wie ihr eure Weltreise plant.
    Danke Sarah, für die schönen Berichte und die Mühe, die Du teilweise auf Dich nimmst um wirklich jeden Tag zu posten !
    Wünsche Euch noch eine wunderschöne Zeit !

  • 15
    06
    2014
    14
    M
    Martina

    Ich erwarte gar nichts wenn ich hier lese….. ich genieße einfach ;0)

    LG Martina

  • 15
    06
    2014
    14
    M

    Liebe Sarah, ich finde es super, dass ihr euch treu bleibt. Es gibt so viele (Online-)Magazine und Reiseblogs mit Ratgeberaspekt – und ich persönlich bin prinzipiell auch ein großer Fan von praktischen Tipps und dem Blick hinter die Kulissen. Bei Josie Loves lese ich vielleicht nicht, was ein Taxi von A nach B kostet oder dass es in manchen Ländern zu Problemen kommt, die wir uns in Deutschland nur schwer vorstellen können. Aber ich lese etwas über eure Erfahrungen, Emotionen und authentische Tipps – aus deiner Sicht und bestimmt auch ein bisschen aus der von Chris. Für unsere Balireise war das wunderbar. Danke dafür :) Der Fokus ist das Schöne, Empfehlenswerte – und ab und zu finde ich auch deine kritischen Einblicke super. Bleibt euch treu und habt eine wunderbare Reise – Milli

  • 16
    06
    2014
    14
    S

    Liebe Sarah,

    ich finde Deine Berichte sehr interessant und stimmig zum restlichen Konzept des Blogs. Die Leser begleiten Deine Reise, aber ich persönlich erwarte mir nun nicht irgendwelche wichtigen Tipps. Dann lese ich doch lieber einen Reise-Blog oder einen Reiseführer. Mach einfach Dein Ding, wie bisher und versuch nicht, anderen alles Recht zu machen und allen zu gefallen.

    Liebe Grüße
    Anna

    http://stil-box.net/

  • 16
    06
    2014
    14
    A
    Anna

    Hi Sarah, nachdem ich nun schon einige Bilder von dir und deinem Mann gesehen habe, muss ich mal sage: ihr schaut euch total ähnlich!
    Aber ich hab mal gehört, dass Pärchen, die fast wie Bruder und Schwester aussehen, diejenigen sind, dessen Beziehungen am besten funktionieren und am längsten halten! In diesem Sinne: good luck und eine tolle Reise weiterhin!!!

  • 28
    07
    2014
    14
    v
    veronics

    Hey Sarah,

    ich schließe mich zum Teil meinen Vorrednern an.
    Finde es irgendwie schade, dass euch Landschaft, Kultur oder mehr Abenteuer irgendwie nicht interessieren. War bis auf Bali schon in allen Ländern, die ihr bis jetzt auch besucht habt. Leider schnuppert ihr immer nur kurz in die furchtbar touristischen Orte hinein und lasst vieles andere einfach weg :( Z.B. den Norden Thailands, den Taman Negara Dschungel oder auch Borneo; Südafrika ward ihr nur in Kapstadt und im Krüger… Ich finde das, was ihr macht, einfach ein bisschen zu wenig und für mich zu wenig inspirierend und ich hätte mir eine Weltreise irgendwie intensiver vorgestellt.
    Weiterhin auf eure Art viel Spaß.

  • 28
    07
    2014
    14
    S

    @veronics: Südafrika, kann man nicht so recht „zählen“, da es ja eine organisierte Pressereise war und wir in zehn Tagen Johannesburg, den Krüger Nationalpark und Kapstadt + Umgebung bereist haben. Es war zu wenig Zeit, um intensiv einzutauchen, das wird schon bald nachgeholt. Und auch im Bezug auf Thailand habe ich bereits ausführlich geschrieben, dass wir im nächsten Jahr das Land, inklusive Norden, noch ausgiebig bereisen wollen. Aufgrund der in diesem Falle begrenzten Reisezeit haben wir uns im ersten Südostasien-Teil auf Bali konzentriert und Thailand nur zum Teil bereist. Drei Wochen waren viel zu kurz, um alles zu sehen, auch das wird noch nachgeholt. Beim „ersten Mal“ Thailand möchte man sich außerdem die „typischen“ Orte anschauen. :-) Und ich verstehe nicht ganz, wie du auf die Aussage kommst, dass uns „Landschaft, Kultur oder mehr Abenteuer“ nicht interessieren, zumal ich insbesondere ständig von den Landschaften geschwärmt habe. ;-)

  • 26
    09
    2014
    14
    T
    Tina

    Mach bitte weiter wie bisher. Man liest soviel Schlechtes jeden Tag und dann freue ich mich täglich auf deinen Blog! Einfach schön. Es gibt immer Neider,die dir dein tolles Leben nicht gönnen.

  • 17
    01
    2015
    15
    M

    ein unalter Spruch:

    Neid muss man sich erarbeiten.
    Mitleid gibt es umsonst.

    Genießt jeden Moment eurer Reise und macht das worauf ihr Lust habt. Man lebt nur EINMAL!

  • WRITE A COMMENT