Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Die Sheikh-Zayed Grand Mosque in Abu Dhabi

Rahmen

Nach einer Nacht auf rauer See (Gott seit Dank gibt es Tabletten gegen Seekrankheit!) stand unser erster Stopp in Abu Dhabi an, und so wachten wir am Dienstagmorgen bereits im Hafen der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate auf. Den ersten Tag in Abu Dhabi haben wir uns komplett freigehalten, um die Stadt zu erkunden. Wenn so viele Menschen das Schiff verlassen, bricht übrigens keineswegs das Chaos aus. Man kann ganz entspannt an Land gehen, am Ausgang wird kurz und knapp die Bordkarte (Ich erwähnte ja bereist, dass wirklich alles über dieses Kärtchen läuft) gescannt, ebenso wenn man die Costa neoRiviera wieder betritt. Alles verbunden mit dem gespeicherten Bild, sodass keine „blinden Passagiere“ auf das Schiff kommen können. Der erste Stopp auf unserer Abu Dhabi To Do Liste: Die weltberühmte Scheich-Zayid-Moschee (bekannter unter dem englischen Namen Sheikh Zayed Grand Mosque).

——————–

After a night of rough sea (thanks for the existence of pills against sea sickness!) we were looking forward to our first stop in Abu Dhabi, and so Tuesday morning we woke up already in the harbor of the capital of the United Arab Emirates. We didn’t make plans for the first day in Abu Dhabi in order to go explore the city. By the way, there surprisingly is no chaos at all when 1.700 people leave the ship. You can comfortably go ashore and they simply scan your board card at the exit (I already mentioned that everything works via this board card) and once you enter the ship again. Everything connected to your saved picture, so that no “blind passengers” enter the ship. The first stop on our Abu Dhabi to-do-list: The world famous Sheikh-Zayed Grand Mosque.

In Abu Dhabi ist Taxifahren ebenso günstig wie in Dubai, und so bewegten wir uns an diesem Tag ausschließlich mit dem Taxi fort. Taxis bekommt man ohne Probleme an jeder Ecke, für die rund zwanzig Kilometer vom Hafen zur Moschee zahlt man zum Beispiel nur circa zehn Euro. Schon von weitem sieht man die riesige weiße Moschee, deren Kuppeln einen wunderbaren Kontrast zum azurblauen Himmel bilden. Ein sehr faszinierendes Bild! Die größte Moschee der Vereinigten Arabischen Emirate ist gerade einmal acht Jahre alt und wurde zu Ehren von Sheikh Zayed Bin Sultan Al Nahyan (Im Deutschen Scheich Zayid) gebaut, dem ersten Präsidenten der Vereinigten Arabische Emirate.

Der Eintritt ist kostenlos, allerdings gibt es strenge Kleidungsvorschriften. Eine Frau darf keine enge oder kurze Kleidung tragen und muss das Haar verhüllen. Wer kein passendes Gewand hat, kann sich einen langen schwarzen Umhang und ein Kopftuch kostenlos leihen. Bevor man die Moschee betritt, muss man außerdem die Schuhe ausziehen. Der Boden im Innenraum ist komplett mit Teppich bedeckt, sodass man problemlos barfuß laufen kann.

——————–

In Abu Dhabi taking a cab is just as cheap as in Dubai and so we exclusively took cabs throughout the day. You can get a cab at every corner, for the round about 20 kilometers between harbor and mosque you just pay ca. ten Euros. Already from afar you can spot the huge, white mosque. A very fascinating image! The largest mosque of the United Arab Emirates is only eight years old and was built to honor Sheikh Zayed Bin Sultan Al Nahyan, the first president of the United Arab Emirates.

You don’t have to pay an entry fee but there is very strict clothing rules. Women are not allowed tight or short clothing and they have to cover their hair. If you don’t have a suitable garment, you can borrow a long black coat and headscarf for free. Before you enter the mosque you also have to take off your shoes. The floor on the inside is completely covered by carpets so that it’s not a problem to walk barefoot.

Die Sheik Zahed Grand Mosque ist definitiv eines der beeindruckendsten Gebäude, das ich jemals gesehen habe. Die massive Kuppel, die filigranen Türme, die langen Gänge und mit Blumenranken bemalten Säulen … Einfach traumhaft schön! Eigentlich möchte ich gar nicht mehr erzählen, sondern einfach nur die Bilder sprechen lassen ….

—————–

The Sheik-Zayed Grand Mosque definitely is one of the most impressive buildings I have ever seen. The massive dome, the filigree towers, the long halls and pillars painted with flower twines … Simply incredibly beautiful! Actually, I don’t want to say anything more but just want to let the pictures speak for themselves …

Weiter geht es in der Galerie! //Continue with the gallery!


YOU MAY ALSO LIKE

8 COMMENTS

  • 22
    01
    2015
    15
    B

    Wirkt sogar auf den Fotos extrem eindrucksvoll! Mit dem Umhang und Kopftuch siehst du immer noch sehr elegant aus.

  • 22
    01
    2015
    15
    P

    Ich muss es schon wieder sagen. HAMMER Bilder.

  • 22
    01
    2015
    15
    E

    So schön weiß – geil!

  • 22
    01
    2015
    15
    Y

    WOW! Absolut wunderschöne Bilder!
    Die Moschee kommt auf die Bucketlist :)
    Schöne Reise weiterhin!
    Liebe Grüße,
    Yvonne

  • 22
    01
    2015
    15
    S

    Das sind wirklich super schöne Bilder!
    Ich bin ganz beeindruckt!
    Liebe Grüße,
    Sandra

  • 22
    01
    2015
    15
    N

    Tolle Bilder! Die Fotos haben mich echt neugierig gemacht :)

  • WRITE A COMMENT