Die perfekte Maniküre dank imPRESS

21.08.2012

Letzte Woche habe ich bereits ein erstes Foto gepostet, heute folgt die Auflösung, welches neue Produkt denn nun hinter unserer Maniküre steckt. Am letzten Dienstag war ich zusammen mit Nadine, Anna, Shia, Alenija und Corinna in Düsseldorf, um im Salon von Kathrin Walhöfer einen sehr schönen und herrlich entspannten Nachmittag zu verbringen.

Die perfekte Maniküre dank imPRESS

Die perfekte Maniküre dank imPRESS

Im Mittelpunkt stand ein neues Produkt, das im Sturm die Herzen aller Nagellack-Fans erobern dürfte: imPRESS, eine Nagellack-Innovation aus den USA, die eine perfekte Studio-Maniküre in Rekordzeit ermöglicht, und das ganz einfach von zuhause aus. Wie das funktioniert?  Hinter „imPRESS“ verbergen sich Nail Cover, die in vielen verschiedenen Farben und Mustern erhältlich sind.

Die perfekte Maniküre dank imPRESS

Wenn man sich für ein Modell entschieden hat, sucht man aus zwölf verschiedenen Größen die fünf passenden Cover für die jeweiligen Fingernägel aus. Danach wird die Folie entfernt, das Cover wird auf den vorher gesäuberten Nagel geklebt. Im Prinzip ist die Maniküre nun auch schon fertig, man kann den Nagel allerdings noch in eine gewünschte Form und Länge feilen. Die Nägel sehen perfekt lackiert aus, kein Lack splittert, der Glanz lässt nicht nach, die Cover sind viel dünner als die bekannten Gelnägel. Außerdem kann man sie jederzeit abnehmen, sie schaden den Nägeln nicht. Sie halten bis zu einer Woche, zum Anbringen wird keinerlei Kleber benötigt, zum Abnehmen kein Aceton. Und das Ergebnis überzeugt wirklich sehr.

Die perfekte Maniküre dank imPRESS

Wir hatten die Qual der Wahl, letztendlich fiel meine Entscheidung auf French Manicure, denn diesen dezenten Look habe ich schon seit Jahren nicht mehr getragen. Momentan gibt es in Deutschland sieben verschiedene Farben ( 6,95 Euro) und acht Designs (8,95 Euro), die exklusiv bei Kaufland erhältlich sind. Wir durften vor dem Anbringen der Nägel noch eine Maniküre genießen, die sonst aber nicht erforderlich ist. Die imPRESS Press-On Manicure ist definitiv eine tolle Alternative zum klassischem Nägel-Lackieren und um einiges besser als die teuren Gelnägel, von denen ich aufgrund schlechter Erfahrungen (Meine Nägel waren noch lange danach sehr brüchig) grundsätzlich jedem abraten würde.

Die perfekte Maniküre dank imPRESS

Die perfekte Maniküre dank imPRESS

Wer von euch hat schon einmal die imPRESS Press-On Manicure ausprobiert?

Kommentare

21. August 2012 von Lena

Das Ergebnis kann sich echt sehen lassen, aber mir wäre das zu teuer.

21. August 2012 von Spitalkiller

Das brauch ich unbedingt!

Außerdem finde ich es total super, dass du von Gelnägeln offen abrätst. Ich habe auch vor Jahren auch viel Geld in teuere und hochwertige Nagelstudios investiert um mir die heißbegehrten Gelnägel machen zu lassen. Was mir geblieben ist sind auf lange Zeit brüchige Nägel und eine außerordentlich schmerzvolle Nagelhautentzündung.

21. August 2012 von melody

Oh hätte ich das nur vor zwei Wochen gesehen…Vor meiner Hochzeit war ich zum ersten Mal im Nagelstudio und hab mir mit Gel French Nails machen lassen. Das war ein riesen Fehler…denn die haben mir viel zu viel runtergefeilt. Gerade wenn man sonst eher schlichte und kurze Nägel trägt, wär es für EINEN Tag sicherlich eine Alternative! Wie sehen die denn von der Seite aus? Arg dick???

21. August 2012 von Sarah – Josie loves

@melody: Sie sind ganz schmal, das ist auch ein Riesen-Vorteil im Vergleich zu Gelnägeln.

21. August 2012 von gizem

Ich habe die imPRESS Nägel an Kolleginnen gesehehn, bei denen es wirklich super aussah und wollte es auch unbedingt ausprobieren. Beim Ankleben habe ich dann schnell gemerkt, dass die Nägel viel zu perfekt geformt sind für meine kurzen, stummeligen Nägel und abstehen 😀

21. August 2012 von eleonora

Hab die Nägel schon auf einigen Blogs gesehen und sie gefallen mir ganz gut! Für einen bestimmten Anlass ist es eine gute Abwechslung. So im Alltag hätte ich Angst, dass sie mir plötzlich abfallen 😀

Liebe Grüße,
Eleonora

21. August 2012 von melody

Ah ok. Und wie gehen die angeklepten Nägel wieder ab? Vielleicht probier ich das aus, wenn mein Gelzeug bzw. das Acryl wieder weg ist. Diejenigen von Euch die damit Erfahrungen gesammelt haben, wie habt ihr das Gelzeug losbekommen? Rauswachsen? Abfeilen? Sonnige Sommergrüße 😀

21. August 2012 von Spitalkiller

@melody: Also ich hab mir meine damals abfeilen lassen, aber dazu kann ich echt nicht raten. Ich glaube, auch wenn es zeitweise ungepflegt und hässlich aussieht, ist die schonendere Weise einfach das Rauswachsen. ;(

21. August 2012 von melody

@spitalkiller: danke für die info :-)) wieso rätst du davon ab? Tat das weh? Denk auch ich werde es einfach rauswachsen lassen und die Übergänge bissel feilen…

22. August 2012 von Spitalkiller

@melody: Nein weh tat das nicht, aber es hat mir die Nageloberfläche / Struktur ziemlich ruiniert. Das dauerte lange bis sich meine Nägel davon wieder erholten.
Mag aber auch sein, dass ich bei einer wirklich unfähigen Kosmetikerin war…

22. August 2012 von Sarah – Josie loves

@Spitalkiller: Nein, das lag nicht an deiner Kosmetikerin. Das ist leider ein generelles Gelnägel-Problem.

22. August 2012 von Svenja

Wie lange halten sie?
Und verlängern sie dann auch den Naturnagel wie Gelnägel mit Tips?

22. August 2012 von Sarah – Josie loves

@Svenja: Sie halten bis zu einer Woche. Die Naturnägel wachsen darunter natürlich weiter.

Schreibe einen Kommentar

*