Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
Sisley-Bloggerevent in München

Das Sisley-Bloggerevent in München

Rahmen

Letzten Freitag war ich zusammen mit einigen lieben Bloggerkolleginnen zu einem Workshop von Sisley eingeladen. Nein, nicht das Modelabel, sondern die Kosmetikmarke. Der Termin fand in München statt (Eine Bloggerevent-Premiere!), und so machte ich mich morgens zusammen mit Julia zur Deutschland-Zentrale von Sisley in Unterföhring auf.

                                       Limitierte Düfte von Sisley.

Nach einem sehr leckeren Frühstück durften wir einiges über die Geschichte der Firma, die Philosophie, und die Produktneuheiten von Sisley erfahren.

                                       Zwei Neuheiten aus dem Hause Sisley. Sehr spannend finde ich, dass Sisley absolut produktorientiert arbeitet, losgelöst von Marketingkalendern, und die Berater nie Neuheiten in der Vordergrund stellen, sondern immer versuchen, das perfekte Produkt für die individuelle Kundin zu finden.

Dass die Sisley-Produkte im hohen Preissegment angesiedelt sind, lässt sich auch dadurch begründen, dass die Marke jeweils die beste Pflanzenart in der jeweiligen Kategorie auswählt, um ein  Produkt zu entwickeln. Dazu kommen der günstigste Erntezeitpunkt, das Herkunftsland, und die wirkungsvollsten Teile der Pflanze. Bei Sisley wird außerdem kein Wunderwirkstoff angepriesen, der gegen alle Hautprobleme wirkt, sondern viele Wirkstoffe konzentrieren sich auf ein bestimmtes Problem.

Insbesondere über Anti-Aging habe ich einiges gelernt. Ich muss gestehen, dass ich bis jetzt bei diesem Begriff immer etwas zurückgeschreckt bin. (Drastisch formuliert: Anti Aging = Ich bin alt!) Falten habe ich schließlich noch keine, also standen die Produkte bis jetzt für mich noch nicht zur Debatte. Falsch gedacht! Anti-Aging-Produkte werden angewandt, um den schönen Zustand der Haut zu erhalten, um vorzubeugen. Am besten sollte man bereits mit 18 beginnen, die Produkte anzuwenden. Sieben Jahre hinke ich hinterher, ab sofort creme ich also doppelt so fleißig!

Ebenfalls sehr interessant: Je dunkler die Pflanzenfarbe, desto effektiver ist die Anti-Aging-Wirkung. Deshalb wurde für die Innovation der Marke, die „Masque Creme à la Rose Noire“, die dunkelste aller Rosenblüten verwendet.

                                       Julia von Frollein Liebelei.

Zum Abschluss des Workshops durften wir die Produkte noch in der Praxis erleben.

                                       Katrin von Metropolitan Circus mit fertigem Make-up.

Nach einer angenehmen Pflegebehandlung bekamen wir das neue Herbst-Make-up aufgetragen. Eine Premiere für mich: Dunkelblauer Mascara!

 

 


YOU MAY ALSO LIKE

5 COMMENTS

  • 04
    10
    2011
    11
    V

    Sehr spannend! Zwar finde ich 18 ganz schön jung, da recht gute Feuchtigkeitspflege normalerweise aus… Aber Hersteller wollen ihre Kunden eben früh an sich binden :-)

    Nur das Makeup, mit dem du geschminkt wurdest, finde ich nicht so gelungen. Es macht dich irgendwie älter (wohl, weil es so dunkel ist), sonst siehst du immer so mädchenhaft frisch aus wie eine Fee.
    Aber Sisley hat schöne dekorative Kosmetik, ich habe einen hübschen Lippenstift.
    Die Pflegeprodukte sind mir einfach zu teuer.

  • 04
    10
    2011
    11
    C
    Constanze

    Mir gefällt das Make up, besonders der etwas dunklere Beerenton auf den Lippen steht dir sehr gut! :)

  • 04
    10
    2011
    11
    A
    Alli

    toll! du siehst sehr schön aus :)

  • 04
    10
    2011
    11
    C

    Von Sisley wollte ich auch schon länger mal was ausprobieren… Scheint ja recht interessant gewesen zu sein. Nur muss ich Vicky zustimmen: Dein „Vorher“ Make-Up gefällt mir super, dagegen wirkt der „Nachher“ Look ein wenig fehl am Platz, irgendwie ein bisschen too much.

  • 04
    10
    2011
    11
    K
    Kathi

    finde den dunkleren Lippenstift sehr schön, kannst du ruhig öfters tragen!

  • WRITE A COMMENT