Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
Das Redken European Symposium in Berlin: New York Feeling und innovative Colorations-Techniken

Das Redken European Symposium in Berlin: New York Feeling und innovative Colorations-Techniken

Rahmen

Am Montag lud Redken zur Pressekonferenz in ein ganz besonderes Ambiente: Den historischen Flughafen Tempelhof in Berlin. Dort fand nämlich zeitgleich das Redken European Symposium statt, bei dem sich über 2500 Friseure und 50 internationale Redken-Artists unter dem Motto „Join the Color Generation“ trafen.

Das Redken European Symposium in Berlin: New York Feeling und innovative Colorations-Techniken

Das Redken European Symposium in Berlin: New York Feeling und innovative Colorations-Techniken

Bevor ich am Nachmittag an der Pressekonferenz teilnahm, hatte ich noch einige Zeit, um mir die Shows anzusehen und das New York Feeling auf der nachgebauten 5th Avenue zu genießen.

Das Redken European Symposium in Berlin: New York Feeling und innovative Colorations-Techniken Das Redken European Symposium in Berlin: New York Feeling und innovative Colorations-Techniken

Bei einem Bühnenprogramm wurden innovative Colorations-Techniken und neue Farbtrends vorgestellt. Es war sehr spannend, einmal hinter die Kulissen zu blicken und zu sehen, wie solche Looks überhaupt entstehen. Generell wird in diesem Jahr Farbe eine sehr große Rolle spielen.

Das Redken European Symposium in Berlin: New York Feeling und innovative Colorations-Techniken Das Redken European Symposium in Berlin: New York Feeling und innovative Colorations-Techniken

Wie man schon an Promis wie Katy Perry und Co sehen konnte, sind Pastelltöne in weißblondem Haar ein Riesen-Thema. Diese Farbkombination kommt für mich persönlich zwar nicht in Frage, aber wenn es zum Typ passt, find ich diesen Look einfach großartig. Der zweite Trend ist ein bisschen „softer“: Verschiedene, kräftige Rot-Nuancen.

Das Redken European Symposium in Berlin: New York Feeling und innovative Colorations-Techniken

Im Fokus stand die neue Coloration „Chromatics“, die von Redken als die „nächste Generation der Colorations-Forschung“ bezeichnet wird. Diese sorgt nicht nur für kräftige Farbe, sondern pflegt das Haar auch noch mit Protein-Extrakten, enthält 0% Amoniak und ist geruchsneutral. Bei einem kleinen Workshop durften wir auch einmal die Färbetechnik an einer Kunsthaar-Strähne ausprobieren.

Das Redken European Symposium in Berlin: New York Feeling und innovative Colorations-Techniken Das Redken European Symposium in Berlin: New York Feeling und innovative Colorations-Techniken

Die Farbpalette von Chromatics ist groß, und so kann von glänzendem Braun über intensives Rot bis hin zu hellem Blond jeder gewünschte Ton erzielt werden. Nachdem ich so viel Farb-Inspiration bekommen habe, bin ich doch glatt am Überlegen, mal wieder etwas zu wagen. Was meint ihr: Welche Haarfarbe würde mir stehen? Oder soll ich doch lieber bei meinem „klassischen“ Look bleiben?


YOU MAY ALSO LIKE

3 Kommentare

  • 15
    02
    2012
    12
    v

    du könntest ja den dip dye look ausprobieren und nur einige stränchen in den spitzen färben, wie es auch lauren conrad schon öfter getan hat..

  • 15
    02
    2012
    12
    l

    redken finde ich ganz gut, aber di könnten echt ein paar euro mit den preisen runter

    Lady-Pa

    xoxo

  • Schreibe einen Kommentar