Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Bliss Spaaahhh – oder: Was ich im W Hotel Barcelona beim nächsten Mal unbedingt ausprobieren muss

Rahmen

Es gibt wenige Dinge, die ich bereue. Aber dass ich kein Fitzelchen Zeit für das Bliss Spa im W Hotel Barcelona übrig hatte, zählt definitiv zu den „Verdammt, hätte ich doch bloß“-Momenten meines Lebens dazu. Keine der Massage-Auszeiten ausprobiert zu haben, schmerzt im Nachhinein enorm. Zumal ich es mir nach unserem Mammutprogramm durchaus verdient hätte, finde ich ;)

Alleine schon die Sprachverliebtheit (spaaahhh, wie süß ist das denn?), die klaren Farben und das geniale Rund-Design haben es mir angetan. Wie mich da wohl erst die  „blissage“ oder das „fatgirlslim treatment“  ins Schwärmen gebracht hätten? Ich kann es leider nur erahnen …

Zum Glück gab es im Hotelzimmer Mini-Pröbchen von Shampoo, Conditioner und der sensationellen „Lemon+sage body butter“, in die sich mein Liebster so sehr verliebt hat, dass wir sie noch schnell gegen rund 30 Euro aus dem Bliss-Shop (gibt’s auch online) entführten. Nun steht der sensationell limonig-zitronig duftende Hautschmeichler in Originalversion bei uns im heimischen Bad sowie in Mini-Pröbchenformat auf A.’s Arbeitsschreibtisch –  wofür ihn seine Kolleginnen noch mehr lieben. Und ich? Ich freue mich  riesig über die hoch und heilig versprochene „Lemon+sage body butter“-Massage at home sowie das bliss super minty soap’n scrub, das mir die liebe Julie vor meiner Abreise geschenkt hat (Danke dir noch mal. Es ist super, aber nix für Weicheier. Ich sage nur: Minze). Mein Fazit: Nach meinem Ausflug ins Bliss Spa Barcelona bin ich jetzt noch überzeugter davon, dass es für die New York-Reise im Dezember unbedingt das W Hotel sein muss. Da gibt’s nämlich auch ein Bliss Spaaahhh – samt cooler Mini-Bar und genialer Aussicht.

PS: Sollte jemand von euch zuviel Geld haben … Im W Hoteleigenen Bliss Spa Barcelona könnt ihr  (meinen persönlichen „Traum“-) Junggesellinnen-Abschied feiern. Mit Mani- plus Pediküre (auf dem Bild seht ihr die schier unendlichen Nagellack-Farbmöglichkeiten), extra viel Sekt, „Sex and the City“-Folgen auf dem Screen, Spaß- und Kult-Faktor. Zu schade, dass es bei mir für die Traumverwirklichung schon zu spät ist.

(Fotos: Milli, W Hotel)


YOU MAY ALSO LIKE

2 COMMENTS

  • 07
    10
    2010
    10
    w

    Dieses W Hotel sieht ja echt klasse aus! Nur schon dem Bliss Spaaahhh wegen!

  • 08
    10
    2010
    10
    L

    Waaaaaaaah! Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar – das freut mich total :-D

  • WRITE A COMMENT