Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
Bikinis von Porto BR

Bikinis von Porto BR

Rahmen

Als Rihanna vor kurzem mit ihren Freundinnen auf einer Yacht an den schönsten Stränden Europas vorbeischipperte, sah man sie oftmals in einem außergewöhnlichen, grünen Bikini. Das hübsche Modell stammt von Porto BR, einer brasilianischen Marke, die sich auf Strandmode spezialisiert hat. Dass die Brasilianer Experten in Sachen Bikinis sind, beweisen sie nicht nur mit Rihannas Modell, sondern auch mit zahlreichen weiteren raffiniert geschnitten und mit exotischen Prints bedruckten Modellen. Auch ich durfte mich vor kurzem über ein Päckchen aus Südamerika freuen, in dem sich drei der ausgefallenen Modelle befanden. Eines davon ist schöner als das andere, und ich bin ganz begeistert über die Neuzugänge in meiner Badegarderobe. Warum ich euch ausgerechnet heute meine brandneuen Bikinis zeige? Das hat einen guten Grund, denn in ein paar Stunden fliegen wir für eine Woche auf die sonnige Baleareninsel Mallorca. Wir werden dort in einem idyllischen Finkahotel im Osten wohnen und haben uns für den kompletten Zeitraum ein Auto gemietet. Da dies mein erster Urlaub auf der spanischen Insel ist, freue ich mich natürlich über Tipps. Welcher Strand ist der schönste, wo kann man besonders gut essen, und welche kulturellen Highlights sollten wir uns nicht entgehen lassen? Danke für eure Tipps!


YOU MAY ALSO LIKE

12 COMMENTS

  • 07
    09
    2012
    12
    M
    Meike

    Ich will auch! Sowohl die Bikinis als auch den Urlaub :D viel Spaß!

  • 07
    09
    2012
    12
    P
    Patrizia

    Die Drachenhöhlen in Porto Christo sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Auch der Wochenmarkt in Arta ist wunderschön, man kann dort die tollsten Sachen entdecken! Den schönsten Ausblick aufs Meer genießt ihr auf dem Cap Formentor, die Strecke dort hoch ist mit dem Auto ein echtes Erlebnis.
    Zum Cocktails trinken empfehle ich das Café 3 in Cala Ratjada. Es liegt direkt am Hafen und hat abends einfach eine bezaubernde Atmosphäre!

    Genieß den Urlaub, die Insel ist einfach wundervoll!

  • 07
    09
    2012
    12
    J

    Ich finde den Strand bei Cala Mesquida sehr schön, weil er abseits des touristischen Trubels ist. Ansonsten sollte man das Innland nicht vernachlässigen, weil man dort noch Teile des traditionellen Mallorcas kennenlernen kann.

    Viel Spaß!

  • 07
    09
    2012
    12
    j
    judit

    Anfahren solltet ihr auf jeden Fall den Cap Formentor (nördlichster Teil Mallorcas) und die Schlucht Torrent de Pareis. Beides wunderschön!

  • 07
    09
    2012
    12
    E
    Elin

    Fast schon Pflicht ist Lunch im Cala Conills (http://www.calaconills.com/) – Wolfsbarsch oder Dorade in Salzkruste, sehr lecker! Und wunderschöne Sommerkleider gibt es bei Hope in der Altstadt von Palma!
    Genieße es! :-)

  • 07
    09
    2012
    12
    L
    Lalenia

    Als ich 1 Jahr lang in Palma gewohnt habe, war mein Lieblingsstrand (trotzdem er längst kein Geheimtipp mehr ist) „Es Trenc“ im Osten mit seinem türkisblauen Wasser
    Dann gibt es noch 2 Strände westlich von Palma, die auch von Einheimischen sehr gern besucht werden(es sind eher kleine romantische Buchten): Zum einen gibt es dort „Portals Vells“. Die zweite Bucht liegt direkt östlich vor dem berühmten Luxusyachthafen „Puerto Portals“ (dieser ist sowieso einen Besuch wert) in Puerto Nous. Am Yachthafen kann man auch zB im Tristán (mit Michelinstern ausgezeichnet)essen, wenn man über das nötige Kleingeld verfügt.

    Die besten und günstigsten Tapas gibt es in der (auch zum Shoppen) wunderschönen Altstadt von Palma: Nur ein paar Meter vom McDonalds und der Bar Bosch entfernt liegt am Anfang der Seitengasse das „Lizarrán“.
    Cala Ratjada fand ich übrigens ziemlich schrecklich!

    Neu eröffnet auf der Insel hat übrigens der Nikki Beach Club http://www.nikkibeach.com/mallorca/events.php.

    So und nun zum Schluss zu meinem absoluten Lieblingsausflug: Auf dem Weg durch die wunderschönen Berge kurz vor Deià (hinter Valdemossa und in Richtung Sóller) liegt an der Steilküste ein ganz bezaubernder weißer Marmortempel(ursprünglich mal für einen Besuch von Sissi erbaut) im Garten des Herrenhauses „Son Marroig“. Ein idealer Ort zum Fotos machen mit traumhafter Aussicht! Ein anderes der beliebtesten Fotomotive ist der von dort aus begehbare Felsen „Sa Foradada“ (Der Weg in Serpentinen hinunter dauert etwa 1 Stunde – aber bitte nicht in High Heels!). Angekommen am Felsende, kann in kristallklarem Wasser gebadet werden.
    Am Besten suchst du dir die Adressen schon bevor ihr losfahrt raus, ich wünsche euch ganz viel Spaß in meiner zweiten Heimat!

  • 07
    09
    2012
    12
    M

    Ich war an Pfingsten auf Mallorca, auch in einer Finca im Osten der Insel mit dem Namen Abellon Parc Natural in Binibona. Bist du zufällig in der gleichen? Dort war es einfach traumhaft <3

    Der schönste Strand war für uns Cala de Moro im Süden (http://1.bp.blogspot.com/-lcTnv0Q6DuA/T9SdxbYQwDI/AAAAAAAAAJI/Dz_SaT7oBpM/s1600/Mallorca.JPG) Sehr einsam, weicher Sand, türkisblaues Wasses, perfekt zum schnorcheln. Cap de Formentar und das Kloster Lluc lohnt sich unserer Ansicht nach überhaupt nicht – die typische Touri-Locations :(

    Viel Spaß und hol dir keinen Sonnenbrand!

  • 07
    09
    2012
    12
    S
    Selina

    Hey, ich wollte noch etwas anderes fragen, nämlich, ob es eigentlich Portobr -Shops gibt (irgendwo auf der ganzen Welt) ?
    lg

  • 07
    09
    2012
    12
    N
    Natalie

    Ich liebe ebenfalls den Es Trenc und auch das Salz von dort! Perfekt für alle Speisen. Super ist auch Cala Llombards zum sonnen! Die Insel ist einfach toll, genießt es.

  • 10
    09
    2012
    12
    M
    Miriam

    Ooooh wie schön, Ihr sied echt zu beneiden!
    Ich war im Mai mit meinem Liebsten auch für eine Woche da und wir hatten uns ebenfalls ein Mietauto zugelegt. In fünf Tagen sind wir 800 (!) km gefahren – Mallorca hat einfach soooo viele zauberhafte Ecken! Was Ihr Euch unbedingt angucken müsst:
    * Sa Calobra (Torrent de Pareis) – wirklich toll! Alleine die Anfahrt durch die Berge ist schon spektakulär. Aber auch im Torrent selbst kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus. Tipp: Feste Schuhe anziehen und ein Stückchen in die Schlucht reinlaufen, anschließend abkühlen im glasklaren Wasser. Aber unbedingt frühmorgens aufbrechen, gegen 13 Uhr ist die Schlucht so voll mit Toruis, dass der ganze schöne, wilde Reiz verloren geht…
    * Es Trenc fand ich persönlich einfach nur überfüllt, laut und überschätzt. Außerdem war der ganze Strand mit Seegras übersät, was bei mir ebenfalls nicht den besten Eindruck hinterlassen hat. Das Türkisblau des Wasser ist aber natürlich trotzdem Wahnsinn!
    * Cala Pi ist auch toll. Ein mehrere hunert meter langer Fjord ins Landesinnere mit wunderbarem, blauem Meer, einem tollen Strand und einem spektakulären Blick von oberhalb des Fjords
    * Portals Vells ist tatsächlich ebenfalls ein traumschöner Strand. Klein, sauber, fast nur von Einheimischen besucht und mit tollem, klarem Wasser. Die Beachbar hat exzellenten Espresso.
    * Meine liebsten Strände auf Mallorca waren Cala Llombards – ich glaube ich habe noch nie so atemberaubend türkisblaues Meer gesehen – und Cala Mondrago – breiter, weißer Sandstrand mit kristallklarem Wasser.

    Habt ganz viel Spaß Ihr beiden! Ich bin ganz schön neidisch… ;)

  • 10
    09
    2012
    12
    L

    du solltest undbedingt nach Cala Millor gehen :D Abends kann man da total gut Essen und etwas trinken gehen in den Bars und am Tag ist es wie ich finde einer der schönsten Strände!! total Türkis farbenes Wasser und mann kann super lange ins Meer reinlaufen weils so schön flach ist :)!!

  • 10
    09
    2012
    12
    L

    Achja und bevor ichs vergesse ;) in Cala Millor hat es eine Riesen einkaufspassage (ca. 1km) Fussgängerzone mit wirklich tollen geschäften (auch Esprit etc. und einheimische Marken!)

  • WRITE A COMMENT