Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Behind the Scenes beim Dreh der neuen Canon-Kampagne „City Surfer“ in München

Rahmen

Ein Kampagnendreh mit Surfern in Action inmitten der Münchner Innenstadt? Jawohl! Denn für die berühmte Eisbachwelle im Herzen Münchens reisen Surfer weltweit in die bayerische Hauptstadt. So auch das Team von Canon, das sich nach der letzten in Dubai produzierten Kampagne für das wunderschöne München entschied. Die Stars: Drei Surfer aus meiner Heimatstadt.

Doch von Anfang an. Im Rahmen der 2014 „Come and See“ Reihe produziert Canon innovative Videokampagnen, bei denen die User interaktiv in die Geschichte eintauchen können. Der neueste Coup: Die City Surfer Kampagne, die die drei bekanntesten Münchner Flusssurfer – Alex, Karina und Tao – begleitet.

Für Josie loves haben Chris und ich von Anfang an mit Canon fotografiert. Zu Blogbeginn arbeiteten wir mit einem Spiegelreflex-Einsteigermodell (damals die EOS 1000D, mittlerweile gibt es die 1300D), nach einem Jahr ist Chris auf eine Spiegelreflexkamera im mittleren Preissegment umgestiegen. Seit mittlerweile vier Jahren entstehen fast all unsere Bilder mit der Canon EOS 5D, von der es übrigens in Kürze das neue Modell Mark IV geben wird. Nach mittlerweile vielen Jahren als Canon-Liebhaber war es sehr spannend, einmal über den eigenen Fotografie-Tellerrand hinauszublicken und live mitzubekommen, wie vielfältig die Kameras eingesetzt werden können und welch außergewöhnliche Möglichkeiten sich bieten.

Die Bilder für die Kampagne wurden von dem bekannten Sportfotografen und Canon-Ambassador Sam Vidic geschossen.

Mit Vanessa und Vicky am Tag des Kampagnendrehs. 

Es war das erste Mal, dass ich bei solch einem aufwändigen Dreh zuschauen durfte, und so war ich natürlich unglaublich gespannt. Vor Ort erwartete uns ein riesiges Team und ein gigantischer Aufbau an Technik. Um die interaktive Optik zu ermöglichen wurde jede Szene aus mehreren Perspektiven sowie mit verschiedenen Zoomstufen gefilmt.

Bei solch einem riesigen Filmset reichen natürlich keine normalen Leuchten, und so wurden in den Baumkronen XXL-Lichtballons aufgehängt.

Erstmals kann der User übrigens auch mit dem Smartphone in die interaktive Welt eintauchen und sogar eigene Aufnahmen von dem Geschehen machen. Im Film befinden sich interaktive Hotspots, die genaue Informationen über die angewandten Technologien und Filmtechniken geben. Der User bekommt nicht nur wertvolle Tipps en masse, sondern kann im interaktiven Film sogar einige Szenen selbst knipsen.

Genug erzählt: Die innovative Kampagne könnt ihr euch hier anschauen!

Und wenn wir schon beim Thema Surfen sind: Chris fotografiert ausschließlich mit einer Spiegelreflexkamera, mir selbst ist sie insbesondere für Termine oftmals zu schwer und unhandlich. Ich bin ein großer Fan der handlichen Canon EOS M10, und so ist sie im Juni auch mit mir nach Bali gereist. Perfekt, wenn man die große Kamera nicht mit an den Strand oder bei einem Tagesausflug auf dem Roller mitnehmen möchte. Und dass die kleine Systemkamera sogar bei einem internationalen Kampagnendreh eingesetzt wird, spricht auch für die Qualität der Bilder, nicht wahr?

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit ein paar weiteren, farbenfrohen Bali-Impressionen!

Noch mehr Bilder von Bali und dem Kampagnendreh in München seht ihr in der Galerie —> KLICK!

Bilder: Canon / Josie loves

In freundlicher Zusammenarbeit mit Canon


YOU MAY ALSO LIKE

2 COMMENTS

  • 17
    09
    2016
    16
    K

    Wahnsinnig tolle Bilder! Ich glaube bei einem solchen Dreh dabei zu sein, ist schon etwas ganz besonderes! Und die Bilder von Bali sind auch super toll geworden. ich selbst fotografiere auch nur noch mit einer Systemkamera und bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen…
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  • WRITE A COMMENT