Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
Amsel Fashion für Ludwig Beck

Amsel Fashion für Ludwig Beck

Rahmen

So langsam komme ich in Bredouille: Ich habe immer noch kein Dirndl für die Wiesn! Die letzten beiden Jahre durfte ich mir besonders schöne Exemplare leihen, mein einziges eigenes Dirndl gefällt mir nicht mehr. Eine bedeutende Regel meines Outfit-Projekts ist „Nichts leihen“, und daran halte ich mich natürlich. Doof, bei solch einem Anlass. Wenn ich mal eben 800 Euro übrig hätte, würde ich mir sofort dieses Traum-Dirndl von Amsel Fashion für Ludwig Beck kaufen. Habe ich aber leider nicht. Ich bin auf der Suche nach einem ausgefallen Stück, bezahlbar, gerne kürzer (Traditionelle lange Dirndl gefallen mir an jungen Frauen leider gar nicht) und möglichst bunt. Wer hat einen Tipp für mich?!?

Bild: Amsel Fashion


YOU MAY ALSO LIKE

17 COMMENTS

  • 11
    09
    2011
    11
    L

    Hast Du Dich schon mal bei Loden Frey umgeschaut? Die haben teilweise sehr schöne Dirndl, die auch bezahlbar sind, aber ich glaube das ist eh die Standardadresse in München für Dirndl….

    xx Olga
    La Petite Olga

  • 11
    09
    2011
    11
    M

    Ich habe meine Dirndl alle aus dem Internet, Ebay, und von Flohmärkten! Habe sie teilweise gekürzt, Accessoires angebracht, die Schürzenfarbe gewechselt: Kein Dirndl wird demnach wie meines aussehen! Hast du schon an sowas gedacht ;-)?

    Liebe Grüße

  • 11
    09
    2011
    11
    a

    Vll ein günstiges mit einer abgefahrenen Schürze aufwerten ? :)Band vorne austausche etc.
    Die sind leider wirklich sehr teuer. Habe dieses Jahr auch mein erstes eigenes Erworben:)

  • 11
    09
    2011
    11
    L
    Lena

    Hm, wenn du weniger teure andere Sachen kaufen würdest (ich sage nur: Unmengen an High Heels), dann wäre ein Dirndl jetzt kein großes Problem. Wie finanzierst Du Deinen Lifestyle eigentlich? Ich denke, das würde Deine Leser auch mal interessieren! Nicht jeder kann täglich online etwas bestellen – wie machst Du das? Bekommst Du überall Rabatt?
    Zum Thema Dirdl: Schau mal in München in den Geschäften im Tal.

  • 11
    09
    2011
    11
    A
    Anne

    Ich finde die Dirndl von Spieth und Wensky sehr hübsch und sie sind bezahlbar. Habe mir selbst das Modell Höfen gekauft und bin wirklich begeistert, auch von der Passform :)

  • 11
    09
    2011
    11
    S

    @Lena: Also erst einmal: Eine interesante Frage, die ich selbst einer anderen Person so wohl nie stellen würde. ;-) Von welchem “Lifestyle” sprichst du denn? Ich verstehe nicht ganz, was du meinst, möchte dir aber dennoch antworten. Nun, ich bin eine erwachsene Frau mit einem festen Job, und arbeite hart für mein Geld. In meinem Job ist Kleidung nunmal ein wichtiger Bestandteil. Natürlich bekomme ich als Modejournalistin und Bloggerin auch ab und zu einen Rabatt, genauso wie man in anderen Jobs eben andere Vorzüge genießen darf. Nun weiß ich nicht so recht, wie du auf die Aussage “täglich etwas online bestellen” kommst. Ich bestelle zwar sicherlich öfters einmal etwas online, allerdings in einem normalen Rahmen. Und selbst wenn ich täglich etwas online bestellen würde, müsste ich mich dafür nicht rechtfertigen, nicht wahr? ;-) Zumal meine “Unmengen” an High Heels (leider!) nicht von Louboutin, Jimmy Choo und Co stammen, sondern zum größten Teil von Zara, H&M, Asos und Co. Zum Dirndl: Ich bin nicht der größte Wiesn-Fan und würde deshalb niemals 800 für ein Stück ausgeben, das ich nur einmal im Jahr trage. Für diesen Betrag kaufe ich mir lieber mindestens zehn Paar Schuhe. ;-)

  • 11
    09
    2011
    11
    S

    Ich hatte noch nie ein Dirndl an – unfassbar :D! Schaff es leider dieses Jahr auch nicht auf die Wiesn. Kauf dir auf jeden Fall eins mit Pink – für mich ;). Sorry, dass ich keine große Hilfe bin… aber freu mich auf das Foto, wenn du eins gefunden hast!

  • 11
    09
    2011
    11
    L
    Lena

    Liebe Sarah,
    ok, verstehe. Tut mir leid, wenn Du meinen Beitrag als angriffslustig oder dergleichen gelesen hast. Du musst Dich nicht rechtfertigen – ich mag Deinen Blog und kann verstehen, dass man Prioritäten setzt. Vielleicht bin ich einfach auch nur erstaunt, dass Du bei Deinem Projekt „365 Tage, 365 Outfits“ so viel Abwechslung zeigst und was für mich mit der Frage verbunden ist: Wie groß muss ihr Mode-Fundus sein und wie schafft sie das in ihren jungen Jahren?!
    Ich weiß auch Deinen Blog zu lesen: Du gibst Anregungen und klar probiert man etwas vorher aus, bevor man darüber berichten kann. Nur manchmal liest sich das Ganze (in meinen Augen – also subjektiv betrachtet) so, als wären online-Shopping und Mode das einzig Wahre und etwas, was den Tag mit Leben und Genugtuung füllt. Ganz so wie in diesen Kitsch-Romanen oder Filmen mit den denkwürdigen Titeln „Shopaholic“ und dergleichen (pardon, ich bin Literaturwissenschaftlerin, ich habe – was Texte betrifft – immer noch einen anderen Blick auf die Dinge).
    Gut gefallen würde mir, wenn Du vielleicht noch etwas mehr in Deinen Blog einbaust, z.B. das Thema Fotografie (klappt sicher gut im Bezug auf Mode) und ggf. Reisen und Ausflüge, bei denen Du Deine beobachtenden Eindrücke dann den Lesern mitteilen könntest. Aber das sind wie gesagt primär meine persönlichen Eindrücke vom Lesen Deiner Einträge. Wichtig ist, dass Du Spaß bei der Sache hast, das ist richtig. Also lass‘ Dich nicht von einem leicht kritischen Kommentar verunsichern.

  • 11
    09
    2011
    11
    S

    @Lena: Ich verstehe, was du meinst. Aber in diesem Blog geht es nunmal um Mode, und deshalb schreibe ich über Online- und Offline-Shopping, wichtige Personen aus dem Bereich der Mode, Fashion Shows, Veranstaltungen etc. Das heißt aber nicht, dass sich in meinem Privatleben alles um Mode dreht, ich 365 Tage im Jahr shoppen gehe. Aber um die Gestaltung meiner privaten Zeit geht es hier nunmal nicht, sondern um meinen Job als Moderedakteurin. Das Thema Reisen spielt hier übrigens auch eine große Rolle. Nur bin ich leider nicht 365 Tage im Jahr auf Reisen, deshalb ist dieses Thema natürlich nicht 365 Tage auf diesem Blog präsent. ;-) Aber in diesme Blog geht es doch primär darum, die Leser an meiner ganz persönlichen Sicht auf die Modewelt teilhaben zu lassen, klar, dass es sich dann hier fast ausschließlich um Mode dreht. Danke für deine Anregungen. Ich fand nur die erste Frage nach der „Finanzierung“ meines Lifestyles nicht so angebracht, da ich schließlich genauso hart für mein Geld arbeiten muss, wie andere Menschen auch. ;-) Andere (nicht wenige in meinem Umfeld) geben zum Beispiel auf dem Oktoberfest Hunderte von Euro für Bier aus, ich eben lieber für Schuhe. Jedem das Seine. ;-)

  • 11
    09
    2011
    11
    S
    Sarah, die zweite

    @Lena: „Wie groß muss ihr Mode-Fundus sein und wie schafft sie das in ihren jungen Jahren?!“
    Ja, das habe ich mich auch schon gefragt. Und dann einmal einen Blick in meinen Kleiderschrank geworfen. Und, ganz ehrlich: ich könnte bei so ein Projekt locker mithalten. (Ob ich mit knapp 31 noch zu den „jungen Jahren“ gehöre sei einmal dahingestellt). Wäre mir aber viel zu stressig, außerdem bin ich nicht so fotogen wie Sarah. Daher überlasse ich das Feld gerne ihr, und schaue mir täglich ihre tollen Bilder an :)

    Ganz davon abgesehen:

    Wie immer gilt – niemand muss etwas lesen, alles geschieht auf freiwilliger Basis (na gottseidank! :) ).
    Und eine gewisse Etikette darf mMn doch auch in der Online-Welt eingehalten werden – die Frage nach dem Gehalt gehört sich nicht. Punkt.

    Sarah, steh drüber. Ich hätte mit vielen Neiderkommentaren gerechnet, aber dieser ist doch wirklich zu „klassisch“. :)

  • 11
    09
    2011
    11
    L
    Liesa

    Für ein Dirndl 800€ ist auch eine Menge Geld! Ich vestehe, dass du ein preiswerteres suchst, zumal des Dirndl auf der Wiesn immer in Mitleidenschaft gezogen wird (betrunkener Italiener verschüttet Bier etc) :) Hast du schon bei Angermaier geschaut? Die haben ja immer „Fashion“-Dirndl!
    @Sarah, die zweite: Guter Kommentar!

  • 11
    09
    2011
    11
    F
    FreFra

    Hey,

    bei uns gibts TKMaxx und dort gibt es derzeit wirklich ausgefallene Dirndl (z.B. mit tollem Tiegermuster) für wirklich wenig Geld (ich glaube so bis 100€).
    Falls ihr auch einen TKMaxx habt, dann schau da auf jeden Fall mal vorbei!!

  • 11
    09
    2011
    11
    e
    eva

    in dem Second-hand-Laden in der Aendlinger Straße habe ich mein Dirndl gefunden, mit dem ich sehr zufrieden bin (was für eine Zugezogene die das Trachten-Tamtam eher anstrengend findet schon was heißen will ;-)). das hat mit Bluse gerade einmal 25 Euro gekostet! etwas umnähen lassen und es passt. ist vielleicht auch einen Versuch wert!

  • 11
    09
    2011
    11
    L
    Laura

    Hallihallo Sarah,
    Probiers mal bei Trachtn Moser.. die habn ne super Auswahl… bunt gemischt von traditionell bis edle Stoffe / bunt etc. und auch echt süße Blusen von Krüger Dirndl. Ansonstn ist Loden Frey auch immer ne gute Dirndladresse :)
    liebe Grüße!

  • 11
    09
    2011
    11
    M

    Eine Freundin von mir hat sich ein tolles Dirndl im Tal geholt, in diesem neuen großen Laden vor Müller.
    Ich selbst hab zwei maßgeschneiderte Dirndl, was aber auch einfach daher kommt, dass ich sie in unserem Münchener Geschäft zur Wiesenzeit auch geschäftlich trage und kann deshalb gut verstehen, dass du keine Unsumme nur fürs Oktoberfest ausgeben magst!

  • 12
    09
    2011
    11
    A
    Annett

    Schau mal in der Wasserburger Landstraße (München-Trudering). Da gibt es zwei (oder sogar drei) Trachten-Outlets, die schöne und vor allem bezahlbare Dirndl haben. Da dürften ggf. sogar preislich zwei Dirndl für dein Projekt rausspringen ;) oder du besuchst einen der Outlets in der Münchner Umgebgung, wie zum Beispiel: http://www.trachten-redl.de/ in Freising oder http://www.lagerverkauf-eching.de/16.html in Eching.

  • 14
    09
    2011
    11
    M
    Miki

    Hi Sarah,

    schau doch mal wo es bei Dir in der Nähr Dirndl von Krüger Madl gibt.
    Habe mir erst gestern ein wunderschönes dunkelblaues in kurzer Länge gekauft für schmales Geld, und es kann Kinga MAthe fast das Wasser reichen… In Stuttgart gibt es die bei Breuninger…

    Viel Erfolg bei der Suche…

  • WRITE A COMMENT