Deine Suchergebnisse für hochzeitsgast outfit


Hochzeitsgastoutfit:
Schwarzes Top + langer Tüllrock

08.07.2017

Heute möchte ich euch den bisherigen Lieblingslook meines Hochzeitsgast-Specials zeigen. Allerdings nicht an mir, denn der traumhaft schöne Tüllrock von Needle & Thread ist mir leider, leider einen Hauch zu lang. (Mit High Heels passt er super, aber für mich muss es auch immer die Möglichkeit geben, ihn zu später Stunde auch mit Ballerinas zu tragen.) Schweren Herzens muss ich ihn zurückschicken und nach einer Alternative suchen, denn ein langer Tüllrock stand schon so lange auf meiner Wunschliste.


Hochzeitsgast-Outfitspecial:
Und was trage ich über dem Kleid?

07.07.2017

Ich habe in den letzten Jahren zu kaum einem Styling-Thema mehr Fragen in euren Mails bekommen als zu dem „Darüber“. Bzw. konkret: Welche Jacke trägt man eigentlich über einem Ball-/Braut-/ oder aber Hochzeitsgastkleid? Insbesondere hierzulande sollte man bei einer Hochzeitseinladung immer mit einer leichten Jacke planen, denn nachts wird es auch im Sommer meist etwas kühler. Ihr wisst, ich persönlich mag es, mit einem eleganten Look zu brechen und beispielsweise eine Jeansjacke zu stylen. Bis jetzt war ich selbst auch noch nie auf einer Hochzeit eingeladen, bei der ein Jeansjäckchen unangemessen gewesen wäre. Aber lässiger Denim passt natürlich nicht zu jeder Hochzeit, bzw. zu jedem Outfit. Seit Jahren trage ich persönlich regelmäßig sehr gerne ein mit Schmucksteinen besticktes Jäckchen von Forever 21 (Eine Marke, die ich mittlerweile ehrlich gesagt meide) über eleganten Kleidern. Beispielsweise bei der Hochzeit meiner Schwägerin habe ich diesen Look getragen.


Hochzeitsgast-Outfit:
Fliederfarbenes Spitzenkleid von Asos

06.07.2017

Und weiter geht’s! Heute möchte ich euch einen eleganten Look rund um ein wunderschönes, fliederfarbenes Spitzenkleid von ASOS (die perfekte hellblaue Alternative gibt’s übrigens aktuell bei EDITED) zeigen. Dazu kombiniere ich klassische, nudefarbene Pumps und meine Chanel Bag (Geht immer!). Ich mag das Spiel mit zarten Nude und dunklem Schwarz. Alternativ würde ich dazu übrigens die goldfarbenen Accessoires des gestrigen Looks stylen. Ich persönlich trage am Abend übrigens auch über diesem Kleid eine Jeansjacke statt eines Blazers. Oder aber eine Bikerjacke. Ihr wisst ja: Ich liebe Stilbrüche! Und ihr?


Outfit-Tipps für Hochzeitsgäste:
Besticktes Top + Plisseerock

05.07.2017

Nachdem ich euch gestern im ersten Teil meines Hochzeitsgastoutfit-Specials ein sommerliches Kleid gezeigt habe, folgt heute eine Rock-Kombi. Zum mehrlagigen, nudefarbenen Plisseerock trage ich ein kunstvoll besticktes Shirt, goldfarbene Sandalen, eine Clutch Bag und – Ja, jetzt kommt der Stilbruch – eine Jeansjacke.  Auch am schönsten Sommertag kann es abends kühl werden, und so sollte man auf jeden Fall immer ein Jäckchen dabei haben. Nummer Sicher sind ein klassischer Blazer oder ein Tweed-Jäckchen, meiner Meinung nach kann man aber auch eine Denimjacke ganz wundervoll zu einem sonst sehr eleganten Look kombinieren.



Styling-Tipps für Hochzeitsgäste:
Das Hemdblusenkleid

04.07.2017

Ihr seid in den kommenden Monaten auf eine Hochzeit eingeladen und wisst noch nicht, was ihr anziehen werdet? Dann hoffe ich sehr, dass ihr am Ende meiner ersten Themenwoche das passende Outfit, oder zumindest jede Menge Ideen dafür gefunden haben werdet. Denn in den kommenden sechs Tagen möchte ich mich hier auf Josie loves ausgiebig der Beantwortung der Frage „Was trage ich eigentlich als Hochzeitsgast?“ widmen. Ich werde euch diese Woche nicht nur allerlei Outfit-Ideen zeigen, sondern auch viele Tipps geben, was man bei der Kleidungswahl als Hochzeitsgast beachten sollte. An allererster Stelle steht natürlich immer: Gibt es einen Dresscode? Wenn sich das Brautpaar einen ganz bestimmten Look (eine besondere Farbe, der Look eines bestimmten Jahrzehnts etc.) wünscht, gilt es natürlich, diesen Wunsch zu beachten. In den nächsten Tagen werde ich noch ausgiebig auf die ungeschriebenen Hochzeitsgast-Outfit-Gesetze (Die oberste Regel lautet natürlich: Die Farbe Weiß ist der Braut vorbehalten!) eingehen, heute zeige ich euch aber erst einmal einen Look, den ich jederzeit genau so auf einer Sommerhochzeit tragen würde: Ein luftiges Hemdblusenkleid mit Blumenmuster. Elegant, aber dennoch verspielt, farbenfroh aber nicht „zu bunt“. Zum geblümten Kleid (leider online nicht erhältlich –> Hier eine Alternative) trage ich einen goldenen Flechtgürtel auf Taillenhöhe und kombiniere eine rosafarbene Tasche, dezenten Goldschmuck und nudefarbene Pumps.


Josie loves Outfit Review 2016: Januar bis Juni

20.11.2016

Das Jahr rast schon wieder mit riesengroßen Schritten dem Ende zu. Kaum hat man sich an „2016“ gewöhnt, wird die 6 durch eine 7 ausgetauscht. Unglaublich, wenn man daran denkt, dass Josie loves im Jahre 2010 online gegangen ist. In den fast sieben Jahren hat sich nicht nur in meinem Leben unglaublich viel getan, auch mein Blog-Baby hat sich im Laufe der Zeit immer wieder verändert. 2010 stand für mich auf Josie loves die Mode ganz klar im Fokus und auch jetzt liebe ich noch die kunterbunte und unberechenbare Fashion-Welt. Aber sie ist nur ein kleiner Teil von mir, es gibt so viele andere Dinge, die mein Leben bunter und schöner machen. Ich liebe es, über unsere Reisen zu schreiben, meine persönlichen Tipps mit euch zu teilen, mich den Themen „Beauty“ und „Interieur“ zu widmen. Und auch wenn ich mich schon lange nicht mehr als Mode- sondern vielmehr als Lifestyle-Bloggerin bezeichnen würde, so spielen die Outfits nach wie vor eine nicht ganz unwichtige Rolle auf dem Blog. Deshalb möchte ich meine große Jahres-Review auch dieses Mal wieder mit meinen Looks beginnen. Los geht es mit dem ersten Halbjahr 2016, das nicht nur vom deutschen Winter, sondern vor allen Dingen auch unseren Reisen nach Südafrika und Bali geprägt war! Wenn ich mich auf meine drei Lieblingsoutfits festlegen müsste, würde ich diesen Lookdieses Outfit und diesen Look wählen. Und ihr?

outfit-kimono-jeans-blogger


Outfit-Review: Das erste Halbjahr 2016

10.07.2016

Ist das nicht verrückt? Gerade erst haben wir Silvester gefeiert, und schon sind wir im zweiten Halbjahr 2016 gelandet. Grund genug für eine kleine Review. Die Looks der ersten Jahreshälfte waren sehr von unseren Reisen geprägt. Im Februar reisten wir ins bitterkalte New York, und dank Südafrika konnte ich bereits Anfang April erste Sommeroutfits zeigen. Ich bin immer noch froh über die Entscheidung, Anfang Februar nach der Hälfte des Experiments mein Jeansprojekt abzubrechen. Skinny Jeans und ich sind immer noch keine Freunde. Und das ist auch gut so. Denn ich finde es sooo wichtig, sich selbst und dem eigenen Stil treu zu bleiben. Das gilt für so viele Bereiche, nicht nur für die Mode. Und auch wenn in der letzten Zeit oftmals nach einem neuen Outfitprojekt gefragt wurde, so habe ich mich doch dagegen entschieden, in diesem Jahr wieder solch ein umfangreiches, modisches Experiment zu wagen. Dafür wird es aber in nächster Zeit wieder ganz viele „Typisch Sarah“-Looks geben. Ihr wisst schon: Mit Farbe en masse! Bei the way: Meine Favoriten im ersten Halbjahr 2016 waren dieser Look, dieses Outfit und dieser Look. Und eure?

Outfit-Review: Das erste Halbjahr 2016


Was trage ich als Hochzeitsgast?

06.06.2015

Eine Frage, die ich mir momentan sehr häufig stelle, denn in den nächsten Wochen bin ich auf zwei Hochzeiten eingeladen. Auch wenn das Outfit eines Gasts natürlich immer nur eine kleine Nebenrolle spielt, möchte man nicht einfach nur „irgendwas“ anziehen, sondern ein besonders hübsches Kleid tragen. Und da eine Hochzeitseinladung ein ganz wunderbarer Anlass für eine Shoppingtour ist (Da stimmst du mir doch zu, Schatz, oder?) möchte ich euch heute einmal ein paar Kleider zeigen, die aktuell auf meinem Shopping-Radar sind.

Hochzeitsgast Outfit 2015