Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein
Deine Suchergebnisse für carina's closet

Es war einmal in Los Angeles. Zwei Freundinnen – Berit Freutel und Rhonda Höbarth – erfinden Scoopy Loop. Hinter dem schön klingenden Namen verbergen sich elastische Bänder, die im Haar oder als Armband getragen werden können. Inzwischen gibt es 150 verschiedene Designs, die im Atelier in Venice Beach von Hand gefärbt und geknotet werden.

Eine simple Idee die (längst auch außerhalb von Los Angeles) Erfolg hat, wie ein Blick auf die Dutts und Handgelenke stilvoll gekleideter Frauen zeigt. In Mode-Redaktionen, bei Press Days, bei der Fashion Week  überall begegnen einem die Scoopy-Loop-Bänder Was allerdings nicht nur an ihrer hübschen Aufmachung, sondern auch am Material liegt. Dank der weichen Fasern strapazieren sie das Haar nicht wie herkömmliche Haargummis (das angenehme Material und das Versprechen “handmade” lassen einen auch den stattlichen Preis von 15 Euro für ein 3er-Set eher verschmerzen).

Scoopy Loops Weiterlesen

Mein Stil ist Understatement“, sagte Emma Watson im Interview mit Glamour (zu lesen in der aktuellen September-Ausgabe). Ganz anders ist ihr Look in “The Bling Ring”: Nicki, so Emmas Filmcharakter, trägt bevorzugt Designer-Labels, Statement-Schmuck und Lip Gloss in auffälligem Pink. Als großer Emma-Watson-Fan und Beauty-Liebhaberin musste ich den Lip Gloss aus dem Film natürlich testen:

Der für den Film ausgewählte Lip Gloss  “Lab Shine Lip Gloss Chrome” von Make Up For Ever passt perfekt zum Filmtitel: Die Textur hält die Lippen in deckendes Pink mit Bling-Bling-Glanz, wie man es sonst nur von (zum Beispiel) hochwertigen Armani-Glossen kennt. Die typische Gloss-Textur (anfangs klebend) verwandelt sich nach kurzer Zeit in ein angenehm tragbares Finish mit gutem Halt. Auch wenn ich selten Lip Gloss trage, konnte ich bei Sephora dem schönen Schein nicht widerstehen. Inzwischen ist der Lip Gloss meine erste Wahl für glamouröse Events, wie zum Beispiel die Vorpremiere von “The Bling Ring”.

Lab Shine Lip Gloss "Chrome Candy" von Make Up For Ever (19 Dollar, erhältlich bei Sephora)

Weiterlesen

Seit kurzem ziert ein lilafarbenes Schmuckstück meinen Beauty-Schrank: Éclat d´Arpège “Pretty Face” von Lanvin. Alber Elbaz hat für den Duftklassiker einen neuen Look kreiert: Bambi-Augen mit mauvefarbenem Lidschatten, roter Kussmund und funkelnde Accessoires in Silber und Rubinrot machen das Parfum zum Hingucker.

Gute Laune bekommt man aber nicht nur beim Anblick des Flakons, sondern auch beim Aufsprühen des duftenden Inhalts. Flieder und Zitrone machen munter, Pfirsichblüten und Pfingstrosen sorgen für ein wohliges Gefühl, Moschus und Zedernholz umrahmen die Komposition. Bei mir hat Éclat d´Arpège “Pretty Face” noch einen schönen Nebeneffekt. Wenn ich den entzückenden Flakon morgens beim Zurechtmachen sehe, denke ich an einen Song von Destiny’s Child und habe die fröhlich stimmende Melodie im Ohr: “I woke up this morning, the sunshine was shining, I put on my happy face.”  Der beginnende Tag kann dann nur gut werden!

Carina's Closet - Part One: Ein Parfum, das Glück versprüht

Weiterlesen