Josie loves Logo gross Josie loves Logo klein

Nachdem ich euch bereits das erste Halbjahr 2014 in Outfitbildern gezeigt habe, möchte ich mich heute einem viel wichtigeren Thema widmen: Dem Start unserer großen Reise und all den spannenden Erlebnissen, die sie mit sich brachte. Am 2. Januar erzählte ich euch von unseren Plänen, die eigentliche Vorbereitung hatte natürlich schon viel früher begonnen. Intensiviert wurde sie allerdings in den ersten drei Monaten des Jahres. Impfungen, die Vermietung unserer Wohnung, Ausmisten, Abschiede …. Ich werde ja schon ein wenig sentimental, wenn ich mir Bilder von unserer Wohnung (insbesondere von meinem Kleiderschrank) anschaue. Auch beruflich passierte in den ersten Monaten 2014 so einiges. Wir reisten nach Berlin und New York zur Fashion Week, YSL lud mich nach Paris ein, ich wurde Teil der Douglas-Familie, wir verbrachten ein verlängertes Wochenende mit COVER PR in Österreich und meine zweite Josie loves Passigatti Kollektion kam auf den Markt. Außerdem stand ein großes Shooting mit Fashion ID in märchenhafter Kulisse und eine Kooperation mit der GLAMOUR auf dem Programm. Der Abschied von München fiel unerwartet schwer. Am 2. April startete unser großes Abenteuer und wir stiegen in den Flieger nach Südafrika. Auch nach acht Monaten muss ich sagen, dass die Safari das bisherige Reise-Highlight war. Auch Kapstadt hat mir ausgesprochen gut gefallen. Danach ging es weiter nach Südostasien, wo wir nach ein paar Tagen in Singapur einen ganzen Monat bei Freunden auf Bali lebten und uns in die Insel verliebten. Danach ging es weiter nach Thailand (dort sahen wir Bangkok, Koh Lanta, Koh Tao, Koh Nangyuan, Koh Samui, Rang Yai, Phuket), weiter nach Malaysia, auf die Insel Borneo und nach Lankayan, wo wir vier wunderschöne Tage inmitten der idyllischen Sulu Sea verbrachten und mit Schildkröten schnorchelten. Von  dort aus reisten wir zurück nach Bali, auf die Gili Inseln und zurück nach Singapur, wo wir den ersten Reise-Abschnitt ausklingen ließen. Für die Hochzeit meiner Schwägerin flogen wir Ende Juni mit unendlich vielen Impressionen im Gepäck zurück nach Deutschland. Hier seht ihr meine Lieblingsbilder und Lieblingsmomente des ersten Halbjahres 2014, der zweite Review-Teil folgt schon bald.

Weiterlesen

Die letzten beiden Tage verbrachten wir in Tulum, besichtigen die Maya-Ruinen und genossen schöne Stunden an einem der schönsten Strände, die ich in den letzten Monaten gesehen habe. Natürlich hat Chris auch jede Menge Bilder für euch geknipst, die ich euch schon bald zusammen mit einigen Tipps für das Städtchen an der Karibikküste Mexikos zeigen werde. Mit einer kleinen Preview von diesem traumhaften Fleckchen Erde verabschiede ich mich ins Wochenende!

——————-

We’ve spent the last two days in Tulum, visited the Mayan ruins and enjoyed good times at one of the most beautiful beaches I’ve seen in the last months. Of course, Chris took aplenty of pictures, I will show you soon with some tipps. Here is a little sneak preview for you. Happy weekend everyone!

Weiterlesen

Das Jahr neigt sich wieder einmal dem Ende zu. Nicht irgendein Jahr, sondern das vermutlich aufregendste Jahr meines bisherigen Lebens. Im März brachen Chris und ich die Zelte in München ab, um ab sofort die Welt unser Zuhause zu nennen. Doch dazu in einem späteren Beitrag mehr. Ein Jahresende ist auch immer der perfekte Anlass dafür, die letzten Monate Revue passieren zu lassen und Pläne für die Zukunft zu schmieden. Da ich dieses Jahr verschiedenste Blog-Reviews geplant habe, möchte ich schon heute mit der ersten anfangen. Und zwar mit Teil 1 meiner großen Outfit-Review. Aufgrund unserer Weltreise habe ich kaum meine geliebten High Heels getragen, dafür aber mehr Hosen denn je (Hier der 2013-Vergleich). Mein Look hat sich in diesem Jahr sehr geändert, auch wenn ich meiner Vorliebe für kunterbunte Kleidung und verspielte Details treu geblieben bin. Wenn ich mich auf drei Lieblingslooks des ersten Halbjahres festlegen müsste, dann wären es diese: Eins, Zwei, Drei. Der am meisten die Geister spaltende Look war übrigens dieser hier, am häufigsten getragen habe ich vermutlich dieses Outfit. Meine liebste Shooting-Location war diese hier. Hm, oder diese hier. Und auf jeden Fall auch diese hier. Dank unserer großen Reise konnten wir oftmals an den schönsten Plätzen dieser Welt fotografieren. Ich bin gespannt auf eure Meinung: Welcher Look des ersten Halbjahres 2014 hat euch am besten gefallen?

Weiterlesen

Ich sende euch liebste Grüße aus Mexiko! Seit vier Tagen sind wir nun an der Küste der Karibik und genießen das – entgegen aller gruseligen Sturm-Dauergewitter-Berichte – traumhafte Wetter. Ursprünglich hatten wir übrigens mehre Stationen in Mexiko angedacht, haben uns aber aufgrund der aktuell recht schwierigen Lage dagegen entschieden. Nachdem wir eigentlich insgesamt knapp zwei Monate durch die USA und Costa Rica gereist wären, entschieden wir uns in Kalifornien dafür, in Mexiko mal nicht nur von Motel zu Motel zu hetzen, sondern ein paar Tage so richtig Urlaub zu machen. Als wir dann noch ein ansprechend aussehendes Urlaubshotel im Sonderangebot entdeckten, schlugen wir zu. Unser Plan: Ein paar Tage ausspannen und einfach mal nichts tun und dann ein Auto mieten, um die Halbinsel Yucatan zu erkunden, Land und Leute kennenzulernen. Das Hotel hatten wir übrigens über einen deutschen Reiseanbieter gebucht, allerdings ja nicht als Pauschalreise. Dennoch erwartete uns bei unserer Ankunft gleich ein  Kuvert mit der Bitte, am nächsten Tag zum Treffen mit unserer deutschsprachigen Reiseleitung zu erscheinen und eine lange Liste mit deutschsprachigen, völlig überteuerten Ausflügen. Mein erster Gedanke: „Ich bin in Mexiko, warum sollte ich hier einen in deutscher Sprache geführten Ausflug mit weiteren deutschen Touristen machen?“.

Weiterlesen