C&A on the move: Das Store Opening in Paris

30.11.2013

Ihr habt euch sicherlich schon gefragt, was ich letzte Woche eigentlich zwei Tage in Paris gemacht habe. Grund meines Kurztrips war eine Einladung von C&A, das Store Opening am Place de la Madeleine zu feiern. Mitten im Zentrum der Stadt präsentiert sich die Düsseldorfer Marke nun auf rund 5000 Quadratmetern. Auch in Paris setzte C&A das neue Store Konzept um, das bereits in Düsseldorf für bewundernde „DAS ist eine C&A-Filiale???“-Momente sorgte. In Paris konnte ich mir endlich einmal live ein Bild von der Rundum-Erneuerung machen, und ja, das Motto „C&A on the move“ ist durchaus berechtigt. Nachdem sich in der Kollektion in den letzten Saisons bereits sehr viel getan hat, haben sich nun auch die Stores (das neue Store Design wird nach und nach in immer mehr Städten umgesetzt) ganz klar auf einem Level mit den Marken der Inditex-Gruppe eingegliedert.

C&A on the move: Das Store Opening in Paris


Meine Highlights aus der Michael Kors Holiday Collection 2013

29.11.2013

In knapp vier Wochen steht wieder einmal Weihnachten vor der Tür. Höchste Zeit, sich bereits mit den Geschenken für unsere Liebsten zu beschäftigen. Das dachten sich auch Michael Kors und ich, weshalb ich euch heute meine Lieblingsstücke aus der Holiday Collection des Labels vorstellen möchte, die wir vorletzten Montag bei traumhaft schönem Wetter in München fotografierten. Welche Frau freut sich nicht über eine funkelnde Uhr, eine neue Lieblingstasche oder Schuhe zu Weihnachten? Ich persönlich verliebte mich übrigens (Und das ist wirklich absolute Premiere für mich!) in ein paar flache Stiefel. Doch nicht nur die Schuhe haben es mir angetan, auch ein silbrig-glitzerndes Cocktailkleid mit Federn am Saum, ein schwarzer Mantel, gleich mehrere Taschenmodelle (Mein persönlicher Michael Kors Favorit ist übrigens die Selma), die glamourösen Uhren (Notiz an mich: Öfters einmal eine Uhr tragen!) und – Surprise, Surprise! – die Sonnenbrillen. Genug geschrieben, hier kommen die Bilder! Ich bin gespannt: Welches Stück aus der Kollektion gefällt euch am besten? By the way: Die gesamte Kollektion gibt es in den Michael Kors Boutiquen in Düsseldorf, München und Berlin, und natürlich online!

——————–

Christmas is almost there, it’s only four weeks. Last call already to devote some thoughts to presents for your beloved. Same thought had Michael Kors. Therefore he and I took some pictures of the label’s Holiday Collection the Monday before last at wonderful weather in Munich. I would like to show you my favorite pieces today. Which woman is not delighted about a glittering watch, a favorite bag or shoes for Christmas? I personally felt in love with flat boots (and this is really the first time for me). However, not only shoes appealed me but also a silver shiny cocktail dress with feathers at the seam. Further, I really liked a black coat, several bag samples (my personal Michael Kors favorite is actually bag Selma) as well as glamorous watches (that reminds me of wearing watches more often) and surprise surprise – sunglasses. But enough of the talk, here are some pictures! I’m curious about which piece from this collection you like the best? By the way: The entire collection is available in Michael Kors stores in Dusseldorf, Munich and Berlin as well as certainly online!

Michael-Kors-Holiday-Collection-2013-25


Eure Fragen – Meine Antworten

28.11.2013

Ihr Lieben, es tut mir sehr Leid, dass ich mir mit der Beantwortung eurer Fragen so lange Zeit gelassen habe. Wie versprochen habe ich nun zehn Fragen herausgepickt, bunt gemixt aus den Bereichen „Mode“, „Persönliches“ und „Blogger-Business“. Los geht’s:

1. Welches Stück in deinem Kleiderschrank liebst du zurzeit abgöttisch?

Puh, da gibt es einige. Besonders gerne mag ich momentan aber meinen schwarzen IKKS Mantel, da ich ihn einfach zu allem kombinieren kann. Leider wird es aber langsam zu kalt für den nicht ganz soooo wärmenden Blazermantel. Ich hoffe also auf viele milde Wintertage!

Eure Fragen - Meine Antworten


Der große Blogger Adventskalender 2013 auf Josie loves

28.11.2013

Jaaaaa, auch in diesem Jahr wird es auf Josie loves einen Adventskalender geben, prall gefüllt mit wunderbaren Gewinnen. Ich bin selbst schon ganz aufgeregt und freue mich von Herzen, euch in der Vorweihnachtszeit täglich beschenken zu dürfen. Am Sonntag, den 1. Dezember, geht es (logischerweise) los und ich möchte mich an dieser Stelle ganz, ganz herzlich bei den lieben Mädels von COVER PR bedanken, die mich so tatkräftig unterstützt und großartige Gewinne für euch an Land gezogen haben. An dieser Stelle habe ich auch noch weitere spannende News für euch: Vom 1. – 24. Dezember wird es nicht nur täglich tolle Geschenke bei mir geben, sondern auch bei meinen lieben Bloggerkolleginnen Olga, AnneMasha, Kiki, Vicky, Anni und Kathrin. Wir acht Bloggerinnen kooperieren in diesem Jahr und werden nicht nur täglich unsere Adventskalender-Türchen posten, sondern auch die Gewinne der anderen Mädels zeigen und direkt auf deren Türchen verlinken. Das heißt für euch: Es gibt insgesamt nicht nur 24, sondern gleich 192 Gewinne! Seid gespannt, am Sonntag um 10 Uhr geht es los!

Der große Blogger Adventskalender 2013


Im Showroom von ginatricot: Die Sommerkollektion 2014

27.11.2013

Ich bin mittlerweile 27 Jahre alt. Warum ich mit dieser Aussage einen Artikel über einen Showroom-Besuch einleite? Weil ich damit erklären möchte, dass ich mich modisch lange nicht mehr von jeder Marke angesprochen fühle, die mich vor fünf Jahren (teilweise auch nur einem) noch hellauf begeisterte. Das beste Beispiel ist wohl der neue Forever21-Store in München, mit dessen Sortiment ich mich beim ersten Besuch vor ein paar Wochen nicht mehr wirklich identifizieren kann. Aber klar, ich bin keine 21 mehr und gewisse Schnitte/Muster/Looks passen einfach besser zu jungen Mädels. Das ist ja auch gut so, denn es wäre ja auch wirklich furchtbar, wenn wir uns unser Leben lang gleich kleiden würden, nicht wahr? Doch zurück zu ginatricot, und weshalb ich ausgerechnet hier über das Altern philosophiere. Auch ginatricot war eine Marke, von der ich mich im letzten Jahr nicht mehr wirklich angesprochen fühlte. Zu girly, zu jung war die Kollektion. Dennoch besuchte ich gestern gespannt den Showroom, schließlich ist es in letzter Zeit oft genug passiert, dass mich eine Marke, die ich (für mich) bereits abgeschrieben hatte (Bestes Beispiel ist hierzu C&A, dazu bald mehr!), plötzlich wieder packte. Zum Glück! Denn was ich im Showroom sah, begeisterte mich. So richtig! ginatricot überzeugt im Sommer 2014 mit einer sehr erwachsenen Kollektion, in der man ganz klar die skandinavische Herkunft des Labels erkennt. Uns erwarten feine Strickpullover mit raffinierten Details, Spitze, zarte Tops mit Spaghettiträgern, außergewöhnliche Prints, süße Bikinis und ganz großartige Sonnenbrillen. Meine Highlights? Puh, da gibt es einige! Ein feiner, schwarzer Mantel (hier seht ihr ein Tragebild von Julia), ein Pullover mit Spitzenborte, ein transparentes Top mit Spitze und Schößchen, die Statement-Colliers und jede Menge extravagante Sonnenbrillen. Ich freue mich auf den kommenden Sommer!

Im Showroom von ginatricot: Die Sommerkollektion 2014


Make a Statement!

27.11.2013

Es ist nichts Neues, dass ich ein großer Fan von Statement-Pieces bin. In meiner Schmuckschatulle tummeln sich jede Menge Cocktailringe, XXL-Ohrringe und auffällige Colliers. Diese dürfen aber nicht wild untereinander kombiniert werden, sonst wirkt der Look sehr schnell überladen. Ein paar Statement-Schmuck Styling Tipps verrate ich euch heute bei Conleys!

————————-

How to style statement jewelry best? See my styling tipps at Conleys today!

Make a Statement!


Meine fünf München Hotspots – Mit MCM und Craig & Karl auf großer Tour

26.11.2013

Nachdem ich mich am Morgen noch einmal ausführlich im MCM Studio umgeschaut und die Tierfamilie ausgiebig geknuddelt (Sind sie nicht einfach herzallerliebst?) habe, schnappte ich mir am Mittag meine Favoriten aus der Craig & Karl Kollektion, um mich zusammen mit Fotograf Fabian auf große München-Tour zu begeben. Unser Ziel: Fünf (ganz persönliche) Hotspots im schönen München, die ich euch heute vorstellen möchte.

————————–

After I examined the MCM studio in detail, I hugged the animal family extensively (such dearests) and picked my favorites from the Craig & Karl collection, I collared photographer Fabian in order to go on tour in Munich. Our aim: Five (very personal) hotspots in Munich that I would like to present you today.

1. Cotidiano am Gärtnerplatz // Cotidiano at Gärtnerplatz

Meine liebste Mahlzeit des Tages ist zweifelsohne das Frühstück. Im Cotidiano am Gärtnerplatz gibt es den ganzen Tag über leckere Croissants, kleine Küchlein, Süßes, Deftiges und – kurz und knapp – alles, was das Herz eines Frühstücksfans höher schlagen lässt. Im Sommer sitzt man im Freien mit Blick auf den schönsten Platz in München. Es muss natürlich nicht immer ein Frühstück sein: Auch den Flammkuchen kann ich wärmstens empfehlen. Die Adresse: Gärtnerplatz 6

———–

My favorite meal the day is breakfast, without any doubt. At Cotidiano at Gärtnerplatz you get tasty croissants and small cakes as well as sweet and solid meals the entire day– short and crisps: there is everything that make breakfast lovers’ hearts leap for joy. In summer you can sit outside, directly at the square in Munich. Not only breakfast is recommendable but also the tarte flambée. The address: Gärtnerplatz 6

Meine fünf München Hotspots - Mit MCM und Craig & Karl auf großer Tour


Das MCM Studio in München

25.11.2013

Am Tag nach der großen Opening-Sause machte ich mich bereits am frühen Morgen zum MCM Studio auf, um den Pop-up Store noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Endlich hatte ich die Gelegenheit, mich der neuen Kollektion von Craig & Karl „Beyond Snowdom“ ausgiebig zu widmen und mich mit all den Hunden, Hasen und Löwen (Das Pferd darf ich natürlich auch nicht vergessen) anzufreunden. Mein klarer Kollektionsfavorit ist übrigens die Clutch Bag, aber auch die Pullover ließen meine Augen leuchten. Genauso wie die Henkeltasche, und …. by the way: Ich hätte never, never, never ever gedacht, dass ich mich einmal für einen Rucksack begeistern würde, ABER: Wie genial ist bitte das schwarze Modell aus der „Beyond Snowdom“ Kollektion? Auch wenn die farbenfrohe „Eyes on the Horizon“ Kollektion im Sommer farblich meinen persönlichen Geschmack nicht besser hätte treffen können, so muss ich doch sagen, dass auch ich mich letzte Woche Hals über Kopf in die dunklere Winter-Variante verliebt habe. Orange, Grün und Hellblau dürfen in die wohlverdiente Winterpause gehen, jetzt widme ich mich erst einmal Schwarz, aber natürlich in Kombination mit Pink!

———————

The day after the opening wingding, I headed to the MCM studio in the early morning to have a closer look at the pop-up store. Finally, I got a chance to dedicate myself extensively to the new collection “Beyond Snowdown” by Craig & Karl and to get acquainted with all the dogs and rabbits as well as lions and horses that must not be forgotten. My definite collection favorite is the clutch bag as well as the sweater and the handhold bag and ….by the way: I never ever would have imagined that I can get enthusiastic about a backpack. BUT: How genius is this black model from the Beyond Snowdom collection? Even though the colorful summer collection „Eyes on the Horizon“ really encountered my personal taste, I really fell in love with the dark winter variation last week too. Orange and green as well as light blue can take a well-deserved winter break. From now on I dedicate myself to black … but certainly in combination with pink!

Das MCM Studio in München


Carina’s Closet Part V: Beauty-Shopping in New York

24.11.2013

In Beauty-Kreisen ist Sephora das Beauty-Paradies. Nachdem ich von den Filialen in Rom und Prag eher enttäuscht war, verstehe ich seit kurzem warum. In New York kam ich bei Sephora – nicht nur auf der Fifth Avenue mit dem noblen Eingang in Schwarz und Gold – aus dem Staunen nicht mehr heraus: begehrenswerte Special Editions, bislang nur aus dem Internet bekannte Marken, verlockende Reisegrößen, …

Nach diversen Besuchen, ausführlichen Gesprächen mit Sephora-Mitarbeitern und meinem Shopping-Budget im Blick, landeten schließlich – eingeschlagen in rotes Seidenpapier – folgende Produkte in der schwarz-weißen Sephora-Tüte:

Carina’s Closet Part V: Beauty-Shopping in New York