Die Bilder vom MCM Blogger Makeover in Berlin

29.05.2012

Einen kleinen Schnappschuss habe ich euch bereits gezeigt, hier kommen nun die Bilder, die beim MCM Blogger Makeover letzte Woche in Berlin entstanden sind. Mit von der Partie waren nicht nur Fotografin Katja, die lieben Janes, viiiiiieeeeele schöne Taschen und ich, sondern auch noch Katharina, Bonnie und David. Danke an das ganze Team für die tolle Organisation und einen wirklich großartigen Tag in Berlin!

Die Bilder vom MCM Blogger Makeover in Berlin

Die Bilder vom MCM Blogger Makeover in Berlin


Unser Hotel in Miami: Das Courtyard Miami Beach Oceanfront

29.05.2012

Einige von euch hatten mich nach unseren Hotels in Florida und New York gefragt, deshalb möchte ich darüber auch noch ein paar Zeilen schreiben. Das „The Mark“ in New York hatte ich euch bereits vorgestellt, heute folgt unser Hotel in Miami, in dem wir insgesamt vierzehn Nächte verbracht haben. Bei der Buchung war mir persönlich besonders wichtig, dass es einen hoteleigenen Strand hat, was in Miami nicht unbedingt üblich ist. Das Courtyard Miami Beach Oceanfront liegt in Mid-Beach, über den Board Walk kann man in circa einer halben Stunde nach South Beach laufen, mit dem Auto ist man in wenigen Minuten mitten im Geschehen. Ich persönlich finde es im Urlaub immer gut, wenn das Hotel ein klein wenig ruhiger liegt, man aber jederzeit die Möglichkeit hat, alles zu unternehmen. Besonders der Strand des Hotels hat mir sehr gut gefallen, da man dort im Gegensatz zu den meisten öffentlichen Stränden unendlich viel Platz hatte und so ganz wunderbar entspannen konnte. Ein Tipp: Im kleinen Laden gegenüber dem Hotel einen Sonnenschirm selbst kaufen. Der kostet nämlich nur 12 Dollar, die Tagesmiete für einen Schirm am Strand liegt pro Tag bei stolzen 15 Dollar. Mittags gingen wir oftmals an die hoteleigene Tiki-Bar, bei der man mit einem Traumblick aufs Meer unglaublich leckere Burger genießen konnte.

Unser Hotel in Miami: Das Courtyard Miami Beach Oceanfront

Unser Hotel in Miami: Das Courtyard Miami Beach Oceanfront


Body Butter von Soap & Glory

29.05.2012

Die Verpackung ist pink, der Inhalt duftet sooo gut und die Haut wird unglaublich weich. Die Body Butter von Soap & Glory ist definitiv meine Beauty-Neuentdeckung der letzten Wochen. Auch die anderen Produkte im pinkfarbenen Retro-Look sehen nicht nur sehr hübsch aus, sie klingen auch noch vielversprechend. Zwei meiner Freundinnen haben mir bereits in höchsten Tönen von Soap & Glory vorgeschwärmt. Habt ihr auch schon Erfahrungen mit der britischen Marke gemacht? Welche Produkte sollte ich unbedingt ausprobieren?

 

Body Butter von Soap & Glory