Unser großes Projekt

10.01.2017

Ich kann mich noch ganz genau an den Tag im Januar 2014 erinnern. Im Rahmen unserer Weltreise waren Chris und ich gerade in Sydney und saßen in unserem liebsten Frühstückscafé. Schon Monate zuvor hatte sich ein Gedanke in meinem Kopf festgesetzt und in diesem Moment vor zwei Jahren sprach auch Chris erstmals genau diesen Gedanken aus: „So etwas müsste es auch in München geben. Du hast Recht, wir sollten so etwas unbedingt in München umsetzen.“ In diesem Moment entschieden wir für uns, das wir diesen großen Traum, der während unserer Weltreise langsam herangewachsen war, in unserer Heimatstadt umsetzen würden.

Wir haben allerlei wundervolle Speisen und besondere Details auf unserer Weltreise, aber auch den Reisen danach entdeckt, Inspiration en masse gesammelt und viele Dinge kennengelernt, die wir so in München noch nicht gesehen haben. Warum also nicht genau das in unsere Heimatstadt bringen?

Wir hatten bereits zuvor entschieden, dass wir nach München zurückkehren, wollten dort aber nichts überstürzen, sondern uns erst einmal auf die Wohnungssuche konzentrieren, uns ein neues Zuhause schaffen und das Projekt in alle möglichen Richtungen durchdenken. Wir wagen beide gerne Neues und scheuen uns nicht vor Herausforderungen, aber wir müssen uns mit einem Vorhaben auch 100% sicher sein. Und das hier ist etwas ganz Neues, wirklich Großes für uns. Es war so aufregend, in den letzten Monaten erstmals in einem geschäftlichen Kontext über unsere Pläne zu sprechen und noch aufregender ist es, heute darüber zu schreiben.


Montags-Update #85:
Vorfreude auf 2017

27.12.2016

Hallo ihr Lieben! Nach einer kleinen Weihnachtsauszeit wollte ich mich heute mit ein paar Zeilen zurückmelden. Ausnahmsweise mit einem Montags-Update am Dienstag … Aber mal ehrlich: Wer ist an einem 2. Weihnachtsfeiertag schon online?

Erlebt: Ein schönes entspanntes Weihnachtsfest mit viel gutem Essen, Wein und Plätzchen en masse. Nachdem wir bis Freitag in der Heimat noch gearbeitet haben, blieb der Laptop die letzten Tage zugeklappt, und so haben wir die Quality Time mit unseren Liebsten in vollen Zügen genossen. Auch wenn ich nicht der größte Fan von Weihnachten an sich bin, so liebe ich das besinnliche Jahresende sehr, da die ganze Familie zusammenkommt, man alte Freunde trifft und man sich ausschließlich den schönen Dingen des Lebens widmet. Und Zeit mit den Liebsten ist so viel mehr wert als jedes Geschenk der Welt.

Pläne für diese Woche: Wir bleiben noch bis morgen in der Heimat, steigen am späten Nachmittag in den Zug und werden die letzten Tage des Jahres ganz entspannt in München verbringen. Noch einmal kräftig durchatmen, bevor ein sehr reisefreudiger Monat beginnt. Wir sind im Januar nur die ersten Tage in München und danach mit Mini-München-Zwischenstopps den Rest des Monats unterwegs. Los geht’s nächstes Wochenende mit einem Road Trip durch die Berge, auf den wir uns schon lange freuen.


München-Tipps: Meine Favoriten im Winter

25.11.2016

Es wird höchste Zeit, mich hier auf dem Blog mal wieder meiner wunderbaren Heimatstadt München zu widmen. Besonders gerne mag ich die Stadt natürlich im Sommer, wenn man in der Mittagspause in der Isar baden und den Abend im Biergarten ausklingen lassen kann. Aber auch im Winter hat München sehr viel zu bieten. Heute möchte ich euch ein paar aktuelle Favoriten zeigen.

LAX Eatery, Neureutherstraße 1

Jahreszeitenunabhängig mein liebstes Frühstückscafé. Sowohl der French Toast als auch die Pancakes sind soooo lecker. Wer es lieber ein bisschen gesünder mag: Es gibt auch köstliche Smoothies und Açai Bowls. Außerdem fühlt man sich im lässig-kalifornischen Ambiente sofort wohl. Ach ja, und hatte ich schon den French Toast erwähnt?

huawei-p9-test-smartphone-leica


Montags-Update #79:
Neue Reisepläne + Gedanken zur US-Wahl

14.11.2016

Erlebt: An dieser Stelle möchte ich mich erst einmal herzlich für eure Wahnsinns-Resonanz auf unseren sehr kurzfristig anberaumten Flohmarkt bedanken! Ich durfte am Samstag so viele von euch kennenlernen und habe mich darüber sehr gefreut. An die Münchner: Da wir so viel positives Feedback bekommen haben, werden wir unsere Flohmarkt-Serie ab sofort alle drei Monate umsetzen. Außerdem werde ich bald noch einige weitere Stücke bei eBay einstellen. Unter anderem die ein oder andere Designertasche, denn ich spare momentan auf ein ganz besonderes Stück. Falls ihr ein Auge auf ein bestimmtes Modell aus meiner Sammlung (Einen Teil davon seht ihr unter anderem hier) geworfen habt, schreibt mir gerne eine Mail an sarah@josieloves.de. Ansonsten hatte ich mit der letzten Woche genau Recht mit „die Home Office Wochen sind meist die stressigsten“-Aussage. Wir waren zwar die ganze Woche in München, hatten dafür aber unglaublich viel zu tun. Wir waren auf Press Days, haben viele Agenturen getroffen, Projekte umgesetzt und die nächsten Reisen geplant. Dazu aber weiter unten mehr.

Pläne für diese Woche: Morgen geht es in den Schnee! Wir werden drei Tage unser Home Office ins wunderschöne Allgäu verlegen, ein großartiges Hotel kennenlernen und ein besonderes Projekt fotografieren. Am Donnerstagabend feiern wir den 40.ten Geburtstag von MCM und am Freitag stehen einige weitere Meetings auf dem Programm.

Montags-Update #79: Neue Reisepläne + Gedanken zur US-Wahl


Mallorca Travel Diary

05.10.2016

Unsere Reise nach Mallorca liegt schon einen Monat zurück, aber die Erinnerungen sind immer noch ganz frisch. Es war einer der schönsten Pressetrips, an denen ich jemals teilnehmen durfte, denn die vier Tage auf der Baleareninsel fühlten sich vielmehr nach „Urlaub mit Freunden“ an.

Mallorca Travel Diary


Montags-Update #73: Der DKMS LIFE Dreamball, die Wiesn und meine Pläne für die neue Woche

03.10.2016

Gibt es etwas Schöneres als einen Feiertag an einem Montag? Ausschlafen, wenn eigentlich die Arbeitswoche beginnt. Herrlich! Wir sind aktuell bei unserer Familie in Hockenheim und nach über einem Monat ohne einen freien Tag genieße ich es so sehr, endlich mal wieder auszuschlafen, ein gutes Buch zu lesen und Zeit mit den Liebsten zu verbringen. Ich wünsche euch einen entspannten Feiertag und einen guten Start in die kurze Arbeitswoche!

Erlebt: Die letzte Arbeitswoche begann bei mir mit einem Fitting bei Escada in Aschheim. Ich durfte mit ein Kleid für den DKMS LIFE Dreamball aussuchen und durch die große Auswahl an prachtvollen Ballkleidern stöbern. Ich entschied mich letztendlich für eine wunderschöne, mit großen Blüten bedruckte Robe, deren Schnitt mich sehr an mein Brautkleid erinnerte. Am Dienstag standen einige weitere Termine in München an, am Mittwoch ging es mit Estée Lauder auf die Wiesn,  bevor ich am Donnerstag für den Dreamball nach Berlin flog. An dieser Stelle möchte ich mich sehr herzlich bei Estée Lauder bedanken, dass ich bei dieser großartigen Veranstaltung dabei sein durfte. Ein wirklich toller und sehr emotionaler Abend, an dem wir unter anderem in den Genuss von Live-Auftritten von Jamie Cullum und Sasha (Ende der 90er-Jahre war ich ein großer Fan!) kamen. Mit dem Dreamball möchte DKMS LIFE auf das „Look good, feel better“ Programm aufmerksam machen, das Krebspatientinnen mit Kosmetikseminaren mehr Selbstsicherheit verleihen will. Mehr über das Programm könnt ihr übrigens hier erfahren.

Sarah Eichhorn Josie loves DKMS Life Dreamball 2016

Kleid: Escada / Schmuck + Tasche: Swarovski / Hairstyling: Bumble and bumble / Make-up: Smashbox


Montags-Update #72: Ein neues Projekt

26.09.2016

Schon wieder ist eine Woche um! Ich komme mir ja schon vor wie eine alte Frau, wenn ich das immer wieder schreibe, aber: Wie schnell vergeht bitte die Zeit? Momentan sind meine Wochen so vollgepackt und verfliegen dementsprechend so rasend schnell, dass ich die Zeit überhaupt nicht mehr greifen kann. Das Jahr hat doch gerade erst begonnen, und schon sind wir wieder mitten in der Silvesterplanung. Dieses Jahr wollen wir übrigens endlich einmal den Traum von einer Hütte im Schnee (Ja, ich weiß, hierfür sind wir ziemlich spät dran) verwirklichen. Habt ihr vielleicht einen Tipp für uns, wo wir ein idyllisch gelegenes Exemplar finden können?

Erlebt: Wie gesagt, die Woche war wieder einmal sehr vollgepackt. Los ging es am Montag mit einer kleinen Weltreise nach Rügen, denn dort sollte ich am Dienstagmorgen bei Sonnenaufgang am Strand von Sellin für Guhl vor der Kamera stehen. Wir hatten großes Glück mit dem Wetter und ich bin so gespannt auf das Resultat unseres Drehs. Mittwoch, Donnerstag und Freitag standen einige Termine in München an, Samstag auf Sonntag bekamen wir Besuch von einer lieben Freundin. Das absolute Highlight der Woche hatte aber so gar nichts mit meiner Arbeit zu tun. Chris‘ Schwester brachte am Donnerstagmorgen einen gesunden Jungen zur Welt und ich darf mich nun offiziell „Tante“ nennen.

Neues Projekt: Berufliches Highlight: Der Launch von Selfie’s, einem brandneuen Magazin, in dem ihr ab sofort auch Artikel von mir lesen könnt. Wie? Ein neues Print-Magazin in der heutigen Zeit? Jawohl! Selfie’s ist nicht einfach „irgendeine Zeitschrift“, sondern das allererste von Bloggern erstellte 360° Magazin, das Print, Online und Social Media verbindet.

Selfie's Ausgabe November 2016


Willkommen „Handmade at Amazon“-Shop: Gewinnt Ohrringe von Gemshine

22.09.2016

Wir leben in Zeiten von Fast Fashion und einer „möglichst günstig“-Kultur. Produkte werden industriell gefertigt, schnell und in gigantisch großer Auflage. Massenware kann natürlich schön sein, doch Emotionen weckt solch ein Produkt nur selten. Eine besondere Bedeutung hat vielmehr ein Einzelstück, ein in liebevoller Handarbeit gefertigtes Produkt. Ein Mitbringsel aus einem fernen Land oder ein detailverliebtes Armband, das wir bei der Schmuckdesignerin in unserem Viertel gekauft haben.

Um eben diese besonderen, handgemachten Stücke zu zelebrieren und Kunsthandwerkern in der „Made in China“-Zeit eine Chance zu geben, launcht Amazon heute den „Handmade at Amazon“-Shop. Dort werden ab sofort von Kunsthandwerkern gefertigte Produkte aus verschiedenen Ländern angeboten. Keiner der Artikel wurde industriell gefertigt und stattdessen in liebevoller Handarbeit hergestellt. Die Produktpalette ist breit gefächert. Egal ob Schmuck, Designermöbel oder Baby-Accessoires: Wer nach besonderen Stücken sucht, der wird mit Sicherheit fündig. Im Vorfeld durfte ich eine der bei „Handmade at Amazon“  erhältlichen Marken besuchen: Das Münchner Schmucklabel Gemshine.

„Handmade at Amazon“-Shop: Gewinnt Ohrringe von Gemshine


Meine Josie loves Lesetipps im August + Pläne für den September

31.08.2016

Der August 2016 war einer der ereignisreichsten Monate meines Lebens, im positiven wie im negativen Sinne. Eine wahre Achterbahn der Gefühle. Nach ein paar großartigen Tagen auf Mallorca freue ich mich darauf, morgen voller Energie in einen neuen Monat zu starten und habe heute wie im Juli auch nicht nur einen Rück-, sondern auch einen kleinen Ausblick für den September für euch. Im kommenden Monat wird sich hier auf Josie loves alles um das Thema Reisen drehen. Euch erwarten noch zahlreiche Malediven-Posts und ein ausführliches Mallorca-Diary. Außerdem werden wir am 7. September für eine Woche nach New York fliegen, und in den Big Apple werde ich euch selbstverständlich ebenfalls mitnehmen. Ich möchte mich jedoch nicht nur fernen Zielen, sondern auch meiner Heimatstadt München widmen. Die Wiesn steht vor der Tür und ist Grund genug für ein ausgiebiges München-Special. Natürlich werden auch Beauty- und Modethemen nicht zu kurz kommen. Im September stehen einige spannende Projekte an. Doch nun möchte ich mich erst einmal den zehn Artikel-Highlights im August widmen. Welcher Beitrag war euer Favorit?

1. 30 Jahre in 30 Bildern

2. Mein Lieblingslook im August

3. Eine Nacht auf einer einsamen Insel

4. Verliebt in Kandolhu Island

Verliebt in Kandolhu Island